Autor Thema: Wieviel Frischfutter pro Tag?  (Gelesen 5547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Krümel1005

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Feb 2012
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #20 am: Februar 28, 2012, 21:06:17 »
Zurzeit habe ich Futter von JR-Farm (Grainless).

Manchmal kaufe ich auch einfach versch. getrocknete Sachen (z.B. Rosenblüten, Johannisbrot, Möhren, Äpfel, div. Kräuter) und mische einfach alles in eine Box zusammen :-P

Also der Renner bei Murmel und Paulinchen sind Feldsalat, Möhren, Petersilie, Fenchel und Eisbergsalat. Das gibt es eigentlich jeden Tag :) Für die Nins und für mich  ;) Außer Fenchel, eklig  :hr:
Freitags gehe ich dann immer bei uns aufn Markt und schau, was es da so gibt :)

Meist füttere ich dann noch:
- Brokkoli
- Radicchio
- Apfel
- Banane (nur 1x pro Woche, wenn überhaupt)
- Blattspinat
- Chicoree
- Rote Beete
- Staudensellerie
- Mairüben
- Rucola
- Rosenkohl (nur Paulinchen)

Habe mal Gurke, Paprika und Tomate versucht, alles unbeliebt und wird einfach liegen gelassen  >:D  ^^ Zuchini ebenso nicht gewünscht...

An Obst wie gesagt Apfel, dann noch Birne und Banane. Zu Weihnachten habe ich auch mal Mandarine dazu gegeben.
Ganz witzig wie ich rausgefunden habe, dass sie es mögen :)
Ich hatte mir selbst eine geschält, dann stinken die Finger ja immer so danach. Murmel hatte sie dann abgeleckt und gar nich aufgehört :D

Kiwi mögen meine Mümmis auch nicht.

Ja ich glaube ich habe nichts vergessen :)

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #21 am: März 01, 2012, 22:32:38 »
Klingt auch ser lecker bei dir Krümel!! :sosuess:

Das einzige ist das Johannisbrot, das ist recht gehaltvoll, das am besten weglassen,
bzw. nur selten als Leckerei geben jedoch nicht als tägliches Frühstück. :knull:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #21 am: März 01, 2012, 22:32:38 »

Offline Krümel1005

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Feb 2012
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #22 am: März 01, 2012, 22:50:08 »
alles klar  :)

Ich finde eh, das es stinkt  >:D

flauschi

  • Gast
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #23 am: Mai 28, 2012, 22:29:09 »
Kann man auch zuviel Frischfutter geben?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #24 am: Mai 28, 2012, 22:33:58 »
Ja, wenn sie es vorallem net gewohnt sind! Da kann es böse Magenüberladungen
oder auch Durchfalll geben. Die Tiere müssen langsam dran gewöhnt werden.
Ansonsten bleiben Übermengen meist einfach liegen.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #25 am: Mai 28, 2012, 22:36:46 »
Nun ja, das ist differenziert zu betrachten flauschi!

Eigentlich nicht, da das Frischfutter die Grundlage und das Hauptfutter in der Kaninchen-
fütterung darstellen sollte.
Aber: Alles muss sorgfältig und gründlich angefüttert werden, langsam und
immer auf das Befinden des Tieres achtend.
Es ist wichtig, dass du während der Anfütterungsphase, den Kot deiner Hoppels
genau betrachtest und sobald er matschig oder flüssig wird sofort mit der Fütterung
zurück gehst.
Ein Zuviel ist es natürlich auch dann, wenn vor der nächsten Fütterung noch sehr, sehr
viel Gemüse von der vorherigen Fütterung rumliegt. Das sollte besonders im Sommer
gut überprüft werden, da bei steigenden Temperaturen die Gefahr des Gärens/schnellen
Verfaulens steigt. :)


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #26 am: Mai 30, 2012, 15:44:31 »
Bei mir gibts morgens immer! einen halben Salat (Kopfsalat).
Dann gibts noch Sachen wie z.b Broccoli, 1 Paprika,  viertel bis halbe Gurke.
Immer Karotten so 4-5 Stück. Und unterm Tag (bei Sonnenschein)
haben sie in ihrem Auslauf immer Gras zur Verfügung, da der Boden des Geheges
halb Erde und halb Gras ist ;) Ab und an wird auch draußen gefüttert.
Achja Heu ist auch ständig da ^^
Meine 3 Ninchen wiegen alle so zwischen 1,3 und 1,8kg.

Ist das genug oder zu wenig?

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #27 am: Mai 30, 2012, 16:07:23 »
Mh, das klingt rein vom Lesen ein bisschen zu wenig.. :gruebel:
Vor allem der Anteil an Blättrigem könnte deutlich höher sein, denn dieser Teil kommt
dem Hauptfutter der Wildis ja am Nächsten. :jo:

Zusätzlich sollten am Tag mindestens fünf verschiedene Sorten an Hartgemüse
gefüttert werden, damit eine optimale Versorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen,
Spuren- und Mengenelementen gewährleistet ist.
Grundsätzlich sagt man, dass mindestens 100g Frischfutter/pro Körpergewicht
eines jeden Tieres rechnen sollte - vielleicht wiegst du deine Ration einfach mal,
addierst das Gras, sofern es täglich zur Verfügung stehen sollte, und
schaust dann, ob du ergänzen solltest.
Ich füttere einmal am Tag eine so große Portion [abends], dass bis zur nächsten Fütterung
noch ein bisschen was liegt. Zuerst geht alles Blättriges weg, dann das was gerade gerne
gefressen wird und zum Schluss liegen noch vereinzelte Stücken Möhrchen
oder Kohlrabi. :kicher:
Die Menge variiert dann je nach Saison, Temperatur, Hormonhochzeit etc. - danach
kann man sich aber leicht richten. :jo:

Allerdings: jedes Kaninchen hat einen anderen Fressrhythmus und verträgt auch
andere Mengen. Wenn man große Mengen anbietet, sollten auch diese
sehr vorsichtig und rücksichtsvoll angefüttert werden, um Durchfall, Magenüberladungen
und/oder andere MagenDarmErkrankungen zu vermeiden.


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Wieviel Frischfutter pro Tag?
« Antwort #28 am: Mai 30, 2012, 21:08:32 »
Guck mal hier mit rein, da kannst du auch gucken was andere Mitglieder so verfüttern
Und da auch gleich eine Tagesration bei uns, das gibt es für 4 Kaninchen.
Wir haben auch langsam gesteigert!

wir füttern:
Weißkohl, Wiese, Kräuter, Chicoree, Chinakohl, Salat, Möhre, Selleriestangen, Selerieknolle
Ungefähr 8 Liter so volumenmengenmäßig gesehen.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf