Autor Thema: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter  (Gelesen 49018 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #170 am: April 14, 2011, 21:18:13 »
die sind nicht schlecht und es ist MEISTENS nichts drin, was deinen ninchen schadet.
aber an sich müssen solche zusätzlichen sachen ja nicht sein, zumindest nicht
übermäßig. ich fütter als leckerli gemüse, ab und zu mal SBK wenn sie fellwechsel sind
und fenchelsamen, wenn sie ihre wurmkur brav genommen haben - und wenn sie heu wollen,
woraus die taler ja an sich bestehen, gehen sie zur raufe..

du kannst sie klar füttern, aber so richtig nötig sind sie nicht!! ;)


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #171 am: April 14, 2011, 21:39:08 »
Naja, ich esse ja auch Schokolade.  :kicher:
Aber das ist wenigstens eine gesunde Schokolade. Denn es besteht nur aus getrockneten Kräutern und z.T. etwas getrocknetem Obst oder Gemüse. Mehr ist da nicht drin. Und er ist ne Weile damit beschäftigt.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #171 am: April 14, 2011, 21:39:08 »

Offline Inschy

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #172 am: April 16, 2011, 23:00:09 »
Also ich hab da jetzt mal mehrere Fragen..
ich les immer von Susi's Shop, wie komm ich denn dahin? Find die Seite von ihr einfach nicht.

Ich füttere zurzeit das Deukanin Basis Plus (wurde mir von der Züchterin empfohlen) und natürlich Heu und frisches Gemüse(Möhre & Brockoli hab ich heute mal versucht). Er ist jetzt ca 7 1/2 Wochen alt.
Ist das schlecht was ich füttere? Weiß ja nicht ob das Deukanin nicht doch schlecht ist und ich lieber bei diesem Schop von Susi bestellen sollte, wenn ich die Seite denn mal rausfinde?

Und dann seh ich immermal, wenn er rumläuft, in einer Ecke so traubenförmigen Kot liegen, der auch nicht ganz so fest ist wie die einzelnen Köttel. Ist das was schlimmes?

Danke schonmal für eure Antworten :)

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #173 am: April 16, 2011, 23:05:24 »
hey inschy!!

ich würde dir raten, dass trockenfutter von deuka SO SCHNELL WIE MÖGLICH abzusetzen -
deuka macht neben v***kraft so ungefähr die schlechtesten futtermittel, die es überhaupt gibt!!
die verwenden in ihrer produktion nicht nur zucker, melasse und farbstoffe, sondern auch
tier- und fischmehl und geschmacksverstärker - also ganz übel!!

ich  würde dir raten, das schnellstmöglich abzusetzen, also innerhalb der nächsten 10-12 tage das
trockenfutter immer weiter reduzieren und in naher zukunft ganz absetzen - du tust deinen
süßen damit leider GAR NICHTS gutes!!


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #174 am: April 16, 2011, 23:20:19 »
dieser traubenförmige Kot ist Blinddarmkot
Das ist nichts schlimmes
Normal nehmen die Tiere den Blinddarmkot direkt vom After auf und fressen ihn

Aber manchmal bleibt auch etwas liegen

verträgt er denn das gemüse gut?

Heu und Gemüse sind gut, du könntest auch ganz langsam und in kleinen mengen anfangen Wiese und Kräuter zu füttern

Bei so einem kleinen Baby halt alles sehr langsam, ihm fehlen ja mehrere Wochen bei Mama  :(

Trockenfutter brauchst du an sich gar keines. Aber vor allem halt nicht so ein fertigzeug mit Zucker, Getreideabfällen und co...das ist schlecht für den empfindlichen magen

Offline Inschy

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2011
  • Beiträge: 28
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #175 am: April 16, 2011, 23:28:15 »
Oh man das find ich echt blöd dass mir dann so ein Zeug empfohlen wurde..
Kennt denn hier jemand die Seite von Susi's Shop? Da würde ich echt gerne mal nachgucken.
Dann werd ich das Zeug jetzt langsam absetzen.
Und noch ne Frage zur langsamen Heranführung ans Essen.
Wie mach ich das denn genau?
Geb ihm ein ganz ganz kleines Stück (sagen wir mal Möhre zb) und täglich immer etwas mehr?

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #176 am: April 16, 2011, 23:33:15 »
was susis shop ist weiß ich grad nicht ehrlich gesagt  :oes gibt mehrere shops die zb getreidefreie pellets und leckerchen verkaufen, aber an sich braucht man sowas auch nicht (vor allem nicht zum täglichen füttern)
wenn dann würd eich dir getrocknete kräuter empfehlen, die gibt es auch in viele shops :)
obwohl es die ja jetzt auch draußen frisch gibt und frisch ist immer besser

Zitat
Und noch ne Frage zur langsamen Heranführung ans Essen.
Wie mach ich das denn genau?
Geb ihm ein ganz ganz kleines Stück (sagen wir mal Möhre zb) und täglich immer etwas mehr?
genau und wenn er eine sorte gut verträgt (also keinen durchfall oder so bekommt) kannst du dann mit der nächsten sorte anfangen

bei wiese würde ich auch mit ein paar blättchen löwenzahn zb anfangen und dann langsam steigern


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf