Autor Thema: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter  (Gelesen 50849 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hasi1980

  • Gast
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #10 am: Februar 14, 2006, 13:49:22 »
hallo

die tierärtzin meinte ich sollte sie gespresten mais und die rundlinge und die grünen langen dinger rauslassen und die pops... der rest sei okay... aber da sind glaube ich auch getreidekörner drin.. ich kaufe mein futter privat..


ist auch selbstgemischt1

mfg hasi :ninchen:

Offline Sunshine24HEF

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2005
  • Beiträge: 1.464
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.HEF-Treff.de.vu

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #11 am: Februar 14, 2006, 14:01:25 »
Na ja aber das ist ja schon jede Menge die du dann rauslassen musst, also ich kann dir nur empfehlen bei Susi oder einem anderen Online Shop eine eigene Mischung zu erstellen, denn dann weißt du genau was du deinen Kaninchen fütterst und ob das auch gut für sie ist! Außerdem halten die Mischungen ja ewig, ich habe mir gleich ziemlich viel zusammen gemischt und das in nen extra Behälter gemacht wo es lange frisch bleibt, aber dann brauchst du auch nicht oft bestellen! Aber natürlich ist es deine Entscheidung wie du das mit dem Trockenfutter machst!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #11 am: Februar 14, 2006, 14:01:25 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #12 am: Februar 14, 2006, 15:13:50 »
Ich hab 20 € bezahlt und am Ende 5,5 Kg TRoFu heim geliefert bekommen. Damit komme ich locker 6 Monate hin.
Demzufolge kostet es mich pro Monat und Bunny ca. 1,6€ ich denke für eine gesunde Ernährung ist das ein Klacks.

Wenn ich allerdings überlege, wie wenig das TroFu im Supermarkt kostet, ist das schon ziemlich teuer, aber ich denke, man kann das dann an der geringen Qualität auch erkennen.



Ich rate Dir auch, das Futter zu wechseln, aber wie Du am Ende entscheidest ist Dir überlassen. :]
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Hasi1980

  • Gast
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #13 am: Februar 14, 2006, 15:45:30 »
hi zinra

du sagst du hast für 20 euro 5.5 kg bekommen...

meine frage jetzt was hast du alles bestellt??

wenn das 6 monate reicht dann ist gut habe 3 ninchen und du??

wiveiel fütterst du dann am tag??

du schreibst bei dem anderen beitrag das du karootenpellets bestellt hast , von denen habe ich schon gehört das ein ninchen schier dran erstickt ist...

und luzerne mit wildkräuter pellets da muss man doch aufpassen wegen der luzerne ?? also kann ich die weniger nehmen oder?

mfg hasi

Gast

  • Gast
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #14 am: Februar 14, 2006, 19:12:47 »
@Zinra  :wink3:

würde mich auch interessieren:

mach doch mal eine kleine Liste was du alles an Zutaten genommen hast.


Lg
schnekke

Offline Sunshine24HEF

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2005
  • Beiträge: 1.464
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.HEF-Treff.de.vu

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #15 am: Februar 14, 2006, 19:55:15 »
Also bis die liebe Zinra antwortet könnt ihr ja mal hier schauen, http://zinra.de/hoppelse/haltung/ernahrung/    ganz unten sind nämlich Empfehlungen von ihr, sogar mit Mengenangabe, finden könnt ihr das alles natürlich bei Susi!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #16 am: Februar 15, 2006, 08:27:14 »
Mööönsch, es war doch Valentinstag ;)
 
Wir haben hier doch erst irgendwo einen Thread gehabt wo ich eine Liste geschrieben habe... *rumkram*
Hier


Jo. Luzerne am besten nur ganz wenig untermischen :]

Am Tag 2-3 Esslöffel für 2 Kaninchen, oder 3-4 Esslöffel für 3Kaninchen.
Das sind ca. 30g für beide Kaninchen, aber ganz genau abwiegen tu ich es morgens nicht ;]
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #17 am: Februar 15, 2006, 08:29:19 »
Ach und wenn ihr gleich über Zinis Seite bestellt tut ihr ihr der lieben Zini einen Gefallen  :powerfrauen:  :fettgrins:


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Angel1981

  • Gast
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #18 am: März 04, 2006, 22:28:34 »
Ich hab gelesen das das JR Farm Zwergkaninchen Light Getreide frei ist. Hm...ich schreib mal die Zusammensetzung:
Lieschgras, Spitzwegerich, Rotklee, Wiesenschwingel, Knäuelgras, Frauenmantel, Wiesenrispe, Karotten, Erbsenflocken, Pastinaken, Kartoffeln, Lauch

Ich hoffe es hat niemand was daran auszusetzen  :sunny:

Ich hab auch gelesen das der Rohfaser Gehalt sehr hoch sein muss?!
Bei dem JR Farm ist er 21,6% ist das in Ordnung oder noch höher?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Trockenfutter, Heu und die optimale Fütterung von Frischfutter
« Antwort #19 am: März 05, 2006, 10:26:36 »
Hi Angel,

ja, das Futter ist weitestgehend getreidefrei, aber dann ist es eben wie immer und man hat woanders was zu meckern:

Lauch ist eigentlich nicht gut für Kaninchen und sollte, wenn zuviel im TroFu enthalten ist, ein bissel herausgesucht werden....
Kartoffeln sind recht stärke- und damit auch kalorienhaltig, also ist da nicht so viel mit "light".
Wenn deine Süßen aber das Futter vertragen ist es ok. Manche Hoppelse können Kartoffeln nur sehr schlecht verdauen und bekommen davon Probleme.


Aber der Rohfaseranteil ist sehr gut :]  :jam:


(Ich meine es nicht böse, wenn ich das TroFu so zerpflücke, ich wollt es nur aml ansprechen :rot: )
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf