Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Unsere Tiere => Ernährung => Thema gestartet von: mampffi am Juni 16, 2010, 23:08:45

Titel: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mampffi am Juni 16, 2010, 23:08:45
Hallo,

Da ich leider keinen eigenen Garten, Hof o. ä. zum pflücken habe, bin ich immer auf der Suche nach Wiese ;)

Heute war ich bei meinem Vater im Gartengrundstück und bin leider nicht richtig fündig geworden (außer Gras und paar Himbeerblätter). Es wächst zwar sehr viel dort, aber auch viel, dass ich nicht wirklich (er-)kenne. (

Ich habe mich auch schon eine Pflanzenliste durchgeguckt, nur weiß ich nicht, wonach ich suchen soll.

Nun meine Frage: Kennt jemand von eucg die Pflanzen auf dem Bild und wenn ja, kann ich diese dann bedenkenlos verfüttern?

(http://lh4.ggpht.com/_oP1syUGkDz0/TBk5xMFyyVI/AAAAAAAAAM4/Dp1P2gnH0Cw/s128/100_0511.JPG)

vielen Dank im vorraus
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Djembe am Juni 16, 2010, 23:12:07
leider ist das Bild sehr klein.
Das Blatt ganz unten sieht aus wie wilder Fenchel. Der ist sehr lecker (kannst du auch als Kräuter in Dip oder Salat geben). Die Nins lieben es.

Die anderen Blättern kenn ich leider nicht  :weissnich:
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mampffi am Juni 16, 2010, 23:22:14
hab noch schnell größere Bilder gemacht:

(http://lh3.ggpht.com/_oP1syUGkDz0/TBk5xTSEpBI/AAAAAAAAAM8/RxBk7c1Uq0I/s512/100_0513.JPG)

(http://lh3.ggpht.com/_oP1syUGkDz0/TBk5xnJ7VOI/AAAAAAAAANA/mOrJpHu-hAQ/s512/100_0514.JPG)

(http://lh4.ggpht.com/_oP1syUGkDz0/TBk5xyjP5sI/AAAAAAAAANE/EDPdrfEpEHE/s640/100_0515.JPG)

(http://lh5.ggpht.com/_oP1syUGkDz0/TBk6OODbkeI/AAAAAAAAANU/fNGhz_9oIzs/s512/100_0512.JPG)

Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Paloma am Juni 16, 2010, 23:30:10
Auf dem zweiten Bild, dieser Stengel mit den Samen, das ist ziemlich sicher Sauerampfer, den kannst du füttern.
Gehört das oberste Blatt dazu? Sauerampfer hat eigentlich zwei ganz typische Zacken neben dem Stiel, das kann ich hier nicht so erkennen. Aber ansonsten könnte es Sauerampfer sein.
Grade die jungen Blätter sind bei mir beliebt. Ich esse ihn sogar selbst gerne.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Djembe am Juni 16, 2010, 23:38:20
Danke, jetzt kann man es besser erkennen.

Das erste Blatt kann ich nicht sicher identifizieren. Aber ich kenne es. Habe es allerdings noch nicht verfüttert.

Am zweiten Blatt ist eindeutig Sauerampfer zu erkennen. Wie Paloma schon schrieb, kannst du den verfüttern. Allerdings nur in kleinen Mengen.

Blatt 3 ist eindeutig wilder Fenchel. Den kannst du auch in größeren Mengen verfüttern.
Blatt 4 kenne ich, weiß allerdings den Namen nicht. Du kannst es verfüttern, aber meine Nins mögen es nicht. Es gibt allerdings etwas, das ähnlich aussieht, aber fester von der Konsistenz ist und etwas stachelig. Das mögen sie total gerne.
Meine lieben auch Disteln über alles.

Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mampffi am Juni 16, 2010, 23:41:56
vielen Dank für die schnellen Antworten   :D
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Paloma am Juni 16, 2010, 23:55:56
Und, die Zacken gefunden?
Die sind am Blatt unten, links und rechts vom Stiel. Wenn die da sind, ist es ziemlich sicher Sauerampfer.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mampffi am Juni 17, 2010, 09:18:45
ja ganz kleine ...

Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Djembe am Juni 17, 2010, 09:57:34
Das ist eindeutig Sauerampfer. Bitte auch nur in kleinen Mengen verfüttern. Ist sehr lecker - auch für uns im Salat  ^^
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Juni 17, 2010, 10:47:38
Das erste Bild ist auch eine Knöterichart, genau wie der Sauerampfer. Je nach Größe würde ich mal auf Stumpfblättrigen Ampfer tippen.
Wenn es sehr groß ist, und die Pflanze wie der Sauerampfer sehr hoch wird, könnte es auch Riesenampfer sein.
Beide sind zwar nicht giftig, enthalten aber jede Menge Oxalsäure, besonders in den Blättern (Auch Rhabarber zählt zu dieser Pflanzenart).
Deshalb vorsichtig füttern. Die Wurzeln sind übrigens gut gegen Durchfall, so wie auch die Rhabarberwurzel bei Verdauungsbeschwerden helfen kann.
Für Kaninchen würde ich allerdings die Wurzel nicht verwenden, da die Wirkung je nach Klima und Standort der Pflanze unterschiedlich stark sein kann.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Kathy am Juni 17, 2010, 13:26:07
Heißt das man kann in kleinen Mengen Rhabarberblätter füttern?
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: bolletje am Juni 17, 2010, 18:15:36
Heißt das man kann in kleinen Mengen Rhabarberblätter füttern?
Ich halte von Rhabarber + stumpfblättrigen Sauerampfer lieber Abstand, da beides wie Polly schon schrieb viel zu viel Oxalsäure enthält ;)
Es gibt doch soooo viele andere tolle Sachen momentan, die wir unseren Meeries und Kaninchen verfüttern können ;)
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Juni 17, 2010, 18:43:47
Heißt das man kann in kleinen Mengen Rhabarberblätter füttern?

Nein, genau das heißt es nicht!
Rhabarber besteht aus 3 Pflanzenteilen:
1) Wurzel (das ist eine Heilpflanze!)
2) Stengel --> der ist essbar, enthält aber Oxalsäure. Die merkst Du übrigens auch selbst, wenn Du (besonders rohen) Rhabarber isst. Dann werden die Zähne ganz stumpf. Abgekocht wäre er OK, aber dann mag ihn kein Kaninchen mehr fressen, weil es labberschlabber wird.
3) Blätter. Genau die enthalten nun die größte Menge der Oxalsäure, daher sollten sie auch nicht von uns Menschen gefuttert werden. Wir essen ja auch nur die Stengel. Blätter von Rhabarber bitte immer auf den Kompost (falls er überhaupt irgendwo mit Blättern verkauft wird, meist sind die ja schon abgeschnitten).
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Kathy am Juni 17, 2010, 19:35:11
OK^^ Naja ich  hab Rhabarber im Garten, deswegen die Frage ;-)
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: bolletje am Juni 17, 2010, 22:59:54
OK^^ Naja ich  hab Rhabarber im Garten, deswegen die Frage ;-)
Kenn ich nur zu gut :kicher:
Ich ärgere mich auch jedes Jahr, dass meine Muckels nichts von unserem Feigenbaum dürfen oder von den vielen schönen saftig aussehenden Rapsfeldern :kicher:
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Juni 17, 2010, 23:43:18
 :gruebel: Also ich füttere Raps. Hatte noch nie Probleme damit.
Guck mal hier: http://www.p-wollny.de/frames/wissenswertes/wissenswertes-fuetterungstips.html#raps
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: bolletje am Juni 18, 2010, 14:28:05
Echt? Kann natürlich sein, dass es für Meeries nicht erlaubt ist (ich bin ja sonst nur in Meerieforen unterwegs...) - werde mir den Link gleich mal zu Gemüte führen! DANKE ;)
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Juni 18, 2010, 15:29:48
hier steht auch noch mal etwas dazu.
http://www.springerlink.com/content/p58w60144r521q84/

wenn man etwas weiter hinunterscrollt, findet man noch etwas mehr dazu. Ist sehr interessant, besonders, weil man dort auch erfährt, wie die ganze Diskussion eigentlich aufgekommen ist.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mirimimi am Januar 05, 2012, 22:46:38
Ah wie praktisch, jetzt muss ich keinen neuen Thread aufmachen. Hab heut beim Türkischen Gemüsehändler 2 blättrige Stängel mitgenommen und an der Kasse erfahren dass es Raps ist  :kicher:

Jetzt wollte ich fragen ob ich das verfüttern kann. Sind wie gesagt Stängel mit Blättern, ähnlich wie Staudensellerie und kleine Röschen, grün wie Broccoli hängen auch 2-3 drin.
Kann ich da alles verfüttern oder sollte man was weglassen?  :gruebel:
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Tessa am Januar 05, 2012, 23:16:07
Tante Google gibt widersprüchliche Auskünfte. Ich persönliche wäre vorsichtig.  :weissnich:
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Nina am Januar 05, 2012, 23:37:43
Raps?? Warum verkauft ein Gemüsehändler Raps ?? Das muss was anderes sein .... hast Bilder??

Die Beschreibung hört sich eher nach Rosenkohl oder sowas an
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Tessa am Januar 06, 2012, 10:12:35
Du hast recht, Nina. wenn ich mir die Beschreibung so durchlese, hört sich das nach allem anderen als Raps an.

Das sagt Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/Raps) über Raps.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mist.ii am Januar 06, 2012, 11:08:47
Ich würde sagen, dass es sich nach Hopfen anhört!! :wow:
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Tessa am Januar 06, 2012, 12:01:01
Hopfen? hm, für was braucht man denn sowas beim Gemüsehändler?

So sieht Hopfen (http://de.wikipedia.org/wiki/Hopfen) aus.

Am besten macht miri mal ein Foto  ^^
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Nina am Januar 06, 2012, 13:03:03
nach Hopfen hört es sich für mich ned an .... ich bin auch für Bilder um das mal aufzuklären was der Gemüsehändler Raps schimpft :)
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mirimimi am Januar 06, 2012, 16:36:09
Laut google ist das wohl winterraps und sieht etwa so aus
http://www.jaenickendorf-wetter.de/phaeno/20080402_knoraps.jpg (http://www.jaenickendorf-wetter.de/phaeno/20080402_knoraps.jpg)

Die verkäuferin meinte noch zum kochen würde man normalerweise mehr kaufen.
Also schätze ich mal man kann es als gemüse essen  :weissnich:

Hier hab i,ch auch noch was zum Raps gefunden:
http://www.kaninchenzeitung.de/?redid=352019 (http://www.kaninchenzeitung.de/?redid=352019)
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Nina am Januar 06, 2012, 18:27:18
OK den kenn ich nicht und hab ihn auch noch nie verfüttert .....

Frag mich was das beim Gemüsehändler zu suchen hat .... aber gut .....

Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Januar 09, 2012, 10:21:06
Wenns wirklich der Rapa ist (und so sieht das Foto vom Winterraps aus), freue ich mich jedesmal, wenn ich das beim Gemüsehändler sehe, denn das Zeug schmeckt sehr gut. Da gibt's Rapa für mich gekocht und roh für die Nins.

Bei uns beim Gemüsehändler gibt es eine Kohlsorte, die sich "Shanghai" nennt.  Wird wohl ähnlich zubereitet wie Pak Choi, sieht aber ganz anders aus.
hattet Ihr das schonmal bei den Tieren?
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: Zinra am Januar 09, 2012, 21:07:03
Huuui, den Rapa (http://www.gemueselexikon.ch/cimadi.htm) hab ich Samstag beim Gemüsehändler gesehen, konnte damit aber nichts anfangen :rf:
Polly, wie bereitest du den zu??

Shanghai hab ich auch noch nicht entdeckt, bitte auch dazu Bilder :D
Pak choi gab es jedoch hier auch noch keinen.
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: mirimimi am Januar 09, 2012, 21:12:32
Ich hab heut auch nochmal bissl Rapa gekauft, scheint den 2 zu schmecken, zumindest die Blätter.

Von den anderen Sachen hab ich noch nicht gehört.
Kenn nur Kimchi, aber ich glaub so wird eingelegter Kohl bezeichnet :gruebel:

Samstag und heute waren die Möhrchenbeschaffungsmaßnahmen ganz schön schwierig :o
Irgendwie sind die Leute total kaufwütig. Heute konnt ich ja wenigstens noch Möhrengrün und Kohlrabiblätter ergattern...
Titel: Re: Kennt jemand diese Pflanzen? Wenn ja, verfüttern oder nicht?
Beitrag von: polly am Februar 12, 2012, 13:25:01
Ja, kimchi wird aus pak choi zubereitet.
Shanghai werde ich mal fotografieren gehen, derzeit ist das das Hauptgemüse bei unserem Asiaten!