Autor Thema: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?  (Gelesen 2662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« am: Juli 29, 2012, 12:27:25 »
Ich habe bei Schwarzwaldheu´s facebook-Seite gelesen, dass es Probleme
geben könnte, wenn man abrupt eine neue Ernte oder ein neues Heu füttert?

Dort gibt es nämlich ab Mitte August nur noch die neue Ernte und vorher wird die alte und neue Ernte
extra noch im Mischungsverhältnis verkauft, damit sich die Tiere umgewöhnen können und Probleme
vermieden werden?
Versteht Ihr das?
Ich habe nämlich noch 5 kg von der bisherigen Ernte und überlege jetzt, ob ich noch schnell was vom
gemischten bestellen sollte?
Habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht und glaube eigentlich auch nicht, dass es bei Heu eine Rolle
spielt?

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #1 am: Juli 29, 2012, 12:41:18 »
neues Heu is noch ned ganz trocken und abgelagert und es kann deswegen Probleme geben ......

Frisch geerntetes Heu soll noch mindestens 2 Monate liegen bevor es verfüttert wird


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #1 am: Juli 29, 2012, 12:41:18 »

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #2 am: Juli 29, 2012, 12:48:05 »
Danke Nina.
Ich überlege nur, ob ich nicht davon ausgehen kann, dass die es bei denen ausreichend gelagert haben, bevor
es in den Verkauf kommt?

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #3 am: Juli 29, 2012, 12:54:43 »
Heu ist meist schon geerntet wenn du mit deinen nun noch 2 Monate auskommst dann is das auch ausreichend gelagert


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #4 am: Juli 29, 2012, 13:14:19 »
ich komme ungefähr noch 2-3 Wochen aus, länger nicht.
In 2 Wochen würde ich dann wieder bestellen und dann gibt es nur noch das neue.
Oder ich frage die mal, ob es schon 2 Monate gelagert ist.

Aber wenn es 2 Monate gelagert wäre, dann gibt es keine Probleme, weil es eine andere Ernte ist, richtig?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #5 am: Juli 29, 2012, 14:16:26 »
Aber wenn es 2 Monate gelagert wäre, dann gibt es keine Probleme, weil es eine andere Ernte ist, richtig?

Das vermute ich schon. Aber natürlich gibt es immer wieder Ausnahmen.
Abr da fallen extreme Mischungsabwandlungen, Qualitäten, oder starke Unverträglichkeiten drunter.
Wenn das SSH schon 2 Monate (mind. 6 Wochen) gelagert ist, sollte es aber keine Probleme mehr geben,
bin gespannt, was sie dir schreiben. Wobei ich vermute dass sie nur gut abgetrocknetes Heu abgeben.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #6 am: Juli 29, 2012, 14:59:25 »
Aber wenn ich jetzt die Sachen von Kellis in normal gewohnter Menge verfütter,
aber vorher immer nur ausm Scheunenlädchen bestellt habe, dann ist es auch nicht bedenklich oder?

Sorry, Fragen über Fragen..

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #7 am: Juli 29, 2012, 15:08:07 »
Na deine Mengen sind dennoch ja nicht riesig? Und es sind am ende ähnliche Bestandteile, oder?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #8 am: Juli 29, 2012, 16:11:22 »
ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es bedenklich ist

ich zB wechsel auch häufiger mal die heusorten: mal schwarzwaldheu, mal heu aus der region, mal multifit heu usw und hab da noch nie probleme gehabt, außer vorliebensachen  :kicher:

ob 1. oder 2. schnitt ist schon ein unterschied, aber ich glaube nicht, dass es im wechsel bedenklich ist

wenn sie ab august den neuen schnitt vertreiben (so ist auch meine info) dann hat der schon abgelagert, dieses jahr waren die heuernten ja recht früh, so anfang juni meine ich?

ich denke dass es wegen dem unterschied zwischen 1. und 2. schnitt probleme geben kann angeblich, weil der 1. schnitt ist ja etwas eiweißreicher?

allerdings sollten gesund ernährte tiere das gut verpacken, die verpacken ja zB auch die frühjahrswiese frisch genauso gut wie die herbstwiese frisch, also da würde ich mir nicht so die gedanken machen!

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ist bei Heuwechsel Vorsicht geboten?
« Antwort #9 am: Juli 29, 2012, 19:12:39 »
Also ich war immer so informiert das der 1. Schnitt der bessere ist weil rauh und mehr Rohfaser hat zumindest für die Pferdehaltung und Kaninchen brauchen auch viel Rohfaser und das neue Heu musste immer 2 Monate liegen bleiben weil Kolikgefahr besteht





Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf