Autor Thema: großes kaninchen ernähren  (Gelesen 2833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
großes kaninchen ernähren
« am: November 25, 2013, 23:34:10 »
so, nachdem ja wilma doch größer is als erwartet und bestimmt auch noch wächst, mach ich mir ein bisschen gedanken ums futter.

wo sie herkommt, gabs auch trockenfutter mit pettets.
das bekommt sie jetz auch und ich wollte es aber stück für stück reduzieren und dafür des gemüse erhöhen.
aber sie liebt dieses pelletszeug... des is immer noch vor dem gemüse und allem anderen weg.
sie kennt auch noch nicht so viele gemüsesorten wie es meine kaninchen tun.
des will ich nun eben auch langsam anfüttern, immer wieder ne neue gemüsesorte dazu und gucken ob sie es verträgt.

aber braucht sie jetz doch zusätzlich noch anderes futter?
also sowas wie haferflocken, SBKs, leinsamen, fenchelsamen, kolbenhirse, mais usw... also eben futter, was viel energie liefert?
kann ich das dann dauerhaft zur verfügung stellen?
oder lieber doch net, weil manni davon zu viel fressen könnte?  :gruebel:

habt ihr vielleicht ein paar tipps für mich?

Offline Molle

  • Die wilde Hummel
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2006
  • Beiträge: 1.484
  • Geschlecht: Weiblich
    • Rabbits on tour

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #1 am: November 26, 2013, 05:43:45 »
Hej Steffi,
wie du weißt besteht meine neue Gruppe auch aus zwei sehr großen Nins und einer Zwergendame.

Ich verfüttere eine Trofu-Mischung aus Erdnüssen, Sonnenblumenkerne, Haferkörner und Trockengemüse, etwa 4-5EL für alle drei ca. alle zwei Tage und überprüfe regelmäßig das Gewicht aller Nasen. Als ich's noch tgl. fütterte, hatte Zickchen sehr zugenommen, was ihr aber nicht schadete, da sie eh etwas zu dünn war.

Ansonsten kann ich nur sagen, führe eine pelletfreie Trofu-Mischung ein und verfüttere viel Frisches, in den Frühjahr/Sommermonaten natürl. soviel Wiese, Wiesenkräuter, Blätter u. Äste wie du kriegen kannst.

Achja...große Nins sind Vielfraße, so etwas hast du best noch nicht erlebt!!! :wow: Meine Drei putzen doppelt so viel an Frischem weg, wie damals meine Zwergengruppe und bekommen noch zusätzl. Trofu!!!

Hintergrund-Info: Riesen haben einen ebenso großen Magen wie ihre normal großen Verwandten, so dass sie hochkalorischeres Futter brauchen, um ihren Energiebedarf decken zu können.
G L G  v o n  M o l l e,  m e i n e n  S c h n u f f e l s  u.  Ö k e n


Es ist nicht die Frage, ob Tiere intelligent sind,
sondern was sie dafür anstellen müssen,
damit wir es ihnen glauben.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #1 am: November 26, 2013, 05:43:45 »

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #2 am: November 26, 2013, 06:31:15 »
danke für deine antwort, molle.

ich hab hier schonmal ne mischung zusammengemacht... mit haferflocken, sonnenblumenkernen und leinsamen.
des soll meine mama ihr stück für stück geben und die pellets weniger werden lassen.

heute bekommt sie das erste mal ne petersilienwurzel :)

Offline suntrek

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2013
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
    • Leckeres aus der Natur

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #3 am: November 26, 2013, 11:25:34 »
Ich gebe an meien 2 großen auch Saaten oder Strukturfutter bzw. jetzt aktuell alles. Mit energiereichen Futter habe ich bessere Erfahrungen gemacht gerade als Josefine noch klein war und im Wachstum war es so besser im Endeffekt.

Und ja sie verdrücken echt viel und es kommt auch sehr viel hinten wieder raus.

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #4 am: November 26, 2013, 13:23:53 »
Wie sieht das struckturfutter aus? Was is da so drin? Und wo hast du es her?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #5 am: November 26, 2013, 14:14:07 »
Huhu Steffi,

Das find ich gut und würde es wohl ebenso machen.
... eine Trofu-Mischung aus Erdnüssen, Sonnenblumenkerne, Haferkörner und Trockengemüse...

Hintergrund-Info: Riesen haben einen ebenso großen Magen wie ihre normal großen Verwandten,
so dass sie hochkalorischeres Futter brauchen, um ihren Energiebedarf decken zu können.

Für mich ist Strukturfutter: Kräuter, Wiese, Blätter, Blüten, Heu: viel zum kauen und verdauen.
Bei uns gibts täglich 1-2 El pro Nase getrocknete Blättermixe: Birke, Himbeerblätter, Wiesen-
und Küchen-Kräuter. Aber auch ein paar Kerne: Sbks, Kürbiskerne, Pinienkerne, Erdnüsse,
Sesam, Mandeln oder Haselnüsse.
Je kleiner die Tiere desto weniger und seltener geben, aber wenn Wilma so groß ist, kann sie
das wohl auch täglich in angepassten Mengen bekommen. Wiegen ist natürlich auch sinnvoll
in dem Zusammenhang, damit es nicht unbemerkt zuviel "Winterspeck" wird ;)
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline suntrek

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2013
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
    • Leckeres aus der Natur

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #6 am: November 26, 2013, 15:53:22 »
So wie Zinra es schon geschrieben hat ein Strukturfutter ist ein Futter was wirklich Struktur hat. Darunter gibt es vitaminisierte wie Grainless Herbs aber noch viele andere oder nicht vitaminiserte wie Grünhopper. Dazu sind dort öfters auch noch energiereiche Dinge drin.
Ich benutzte am liebsten von Union das Struktur Gold. Mit Grünhopper Winte rhabe ich schlechte Erfahrung gemacht denn dort waren eigentlich keine blättrigen Bestandteile enthalten dazu habe ich gerne was vitminisiertes. Das Grünhopper habe ich eigentlich als Kräutermischung vorallem geholt nur halt eigentlich nix blättriges im Winter drin sondern eher mit Heu gestreckt von daher hier absolut durchgefallen.

Hier gibt es im Winter 3 Mischungen, sonst für die großen und den Opi auch, einmal eine Saaten/Nussmischung, getrocknete Wildpflanzen und Strukturfutter (aktuell noch mit minimal also kaum vorhandenden Strukturmix von Raiffeisen, enthält hauptäschlich Pellets darum wird dauerhaft auch nicht dirn sein und war es auch nicht).

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #7 am: November 26, 2013, 21:29:02 »
achsoo :)

ja gekauft speziell hab ich sowas noch net.
ich trocke ja im sommer über immer viel zeugs. kornblume, obstbaumblätter, löwenzahn usw
sowas gibts den winter über, wenn keine wiese mehr da is.

aber ich denk, ich werds irgendwie hinbekommen, dass ich wilma auch so bissl was zuschieben kann.
sie frisst problemlos aus der hand, des könnte ich ja gut nutzen.
heute hab ich mal ne mischung aus haferflocken, leinsamen und SBKs angeboten... hat sie sehr gerne gefuttert.

also des struckturfutter würde auch dem manni net schaden... oder?
net, dass er zu viel davon bekommt.
zum glück is er ein sehr aktives kaninchen ;)

Offline suntrek

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2013
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
    • Leckeres aus der Natur

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #8 am: November 26, 2013, 23:25:18 »
Hier futtern es auch die anderen mal mit nur eine dementsprechend kleine Menge im Sommer ect. außer im Winter. Geschadet hat es noch keinen, ob es am Gartenfreilauf also große Bewegung liegt keine Ahnung.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: großes kaninchen ernähren
« Antwort #9 am: November 27, 2013, 10:47:52 »
des struckturfutter würde auch dem manni net schaden... oder?


Na das glaub ich nicht, meine bekommen es ja im Winter auch wieder täglich :)

mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf