Autor Thema: getrocknetes Obst  (Gelesen 4100 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ..Knuffi..

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
getrocknetes Obst
« am: März 07, 2012, 19:24:55 »
Huhu :wink2:
Hab gehört, dass manche Obst trocknen (für ihre Ninchen und Meerlis)
Hab jetzt selber versucht ein paar Bananenscheiben und Apfelscheiben im Ofen zu trocknen. Die Äpfel sind leider verbrannt.
Welche Früchte trocknet ihr so und wie macht ihr das am besten.
Ich hatte Meine gut gewordenen Bananenscheiben lange bei 100 Grad im Ofen. ^^


Liebe Grüße :ohyeah: und einen wunderbaren Frühling :blume:

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #1 am: März 08, 2012, 17:18:26 »
Da ich es selbst noch nicht versucht habe, hab ich mal Frl. Google bemüht :kicher: und dies gefunden

Zitat aus http://www.helpster.de/trockenobst-selber-machen-so-gelingt-s_15867#zur-anleitung

•   Für das Trocknen im Backofen nehmen Sie die Früchte, die Sie gerne essen und schneiden diese in kleine Stücke. Legen Sie das Obst mit
      genügend Abstand auf einen mit Backpapier ausgelegten Rost und schalten Sie den Backofen auf 50 - 60 Grad C. Das Obst sollte während
      des Dörrvorgangs ab und zu gewendet werden.
•   Haben Sie sich für Obstringe (z. B. Apfelringe, Birnenringe, Ananasringe etc.) entschieden, so reihen Sie diese am besten auf Holzstäbe auf,
      die genau in die Backblechführungsschienen des Backofens passen.1
•   Es empfiehlt sich, Apfel- und Birnenringe vor dem Dörren 10 Minuten in Zitronenwasser zu legen. So verfärben sie sich nicht zu sehr.1
•   Die Obstringe und -stücke nicht zu dick schneiden, sonst dauert das Trocken zu lange. Der Backofen muss leicht geöffnet bleiben, damit
       die Feuchtigkeit entweichen kann.1
•   Leider ist diese Methode der Herstellung von Trockenobst etwas energieintensiv. Wenn man aber nur ab und zu Dörren möchte, ist
      das sicher die einfachste Art.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: getrocknetes Obst
« Antwort #1 am: März 08, 2012, 17:18:26 »

Leila

  • Gast
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #2 am: März 08, 2012, 17:47:00 »
Also ich hab bis jetzt Apfel, Banane und Erdbeeren probiert. ^^
Bei 80°C auf mittlerer Schiene nach 1 1/2 Std umdrehn und dann nochmal solang.
Ein Holzlöffel einklemmen zwischen der Türe, damit die Luft entweicht.
Allerdings muss man die Erdbeeren mit einem Messer lösen,
die kleben fest und man sieht nachher einabdruck  :kicher:

http://lus-kaninchen.weebly.com/chips.html

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #3 am: März 09, 2012, 17:27:30 »
Miri oder Molle.... :gruebel: beides mit M :rf: hat auch mal Gemüse selbst getrocket.


Ich würde aber auch nicht zu oft zuviel davon geben, da durch Trocknungsvorgänge
alle Mineralien, Salze, Zucker konzentriert werden. Das muss einfach bedacht werden :jo:
Und Obst getrocknet ess ich selber auch gern :kicher:
Am liebsten Bananenchips :rf: oder Feigen, Aprikose und Apfel (gern auch mit Schoki... :lala: )
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #4 am: März 09, 2012, 19:28:21 »
Ja das war ich :wink2:

Ich hatte das, also Kürbis und andere Gemüsescheibchen, auch nem Tablett ausgelegt und 3-4 wochen im Heizungsraum gelassen.
Ist da nicht so heiß weils noch ein Fenster in die Waschküche gibt, hat aber gut geklappt. Ist halt etwas langwieriger  :weissnich:
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Offline ..Knuffi..

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 90
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #5 am: März 12, 2012, 19:01:31 »
Gemüse werde ich auch mal ausprobieren.
Benutze ich immer als kleine snacks und die kann ich dann auch im Winter aufbewahren ohne das sie schlecht werden.
Werde demnächst Erdbeeren und Kürbisscheibchen probieren.
Dürfen ninchen ect Kürbis essen? (auch meerschweinchen?)
oder habt ihr das selber gegessen?


Liebe Grüße :ohyeah: und einen wunderbaren Frühling :blume:

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #6 am: März 12, 2012, 19:41:15 »
Kann man das auch alles im Sommer draußen in der Sonne trocknen lassen?
Also ich meine unterm Tag draußen und am Abend natürlich drinnen.
Oder wird das dann kaputt?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: getrocknetes Obst
« Antwort #7 am: März 13, 2012, 14:39:54 »
Dürfen ninchen ect Kürbis essen? (auch meerschweinchen?)

:yeah: Ja dürfe sie, aber nicht alle mögen es.

Kann man das auch alles im Sommer draußen in der Sonne trocknen lassen?

Würde ich wohl nicht machen, da sich gern auch Tiere angelockt fühlen.
Bei Kräutern, Gräsern und Blättern find ich es aber gut sie in der Sonne zu trocknen. :jo:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf