Autor Thema: fenchel ganz verfüttern?  (Gelesen 885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
fenchel ganz verfüttern?
« am: November 12, 2013, 22:36:58 »
sorry, wenns schon nen thread gibt... ich konnts grad net finden, drum hab ich mal einen neuen eröffnet.

ich hab mal in ner futterliste (ich glaube, von diebrain) gelesen, dass man vom fenchel nur den unteren teil, also ohne grün, verfüttern darf.
im handel gibts den ja eh ohne grün, drum hab ich da auch net weiter drauf geachtet.

aber jetz is es so, dass meine mama immer zu feld fährt und dort den nichtgeernteten fenchel sammelt. (also ausschussware, weil er einfach zu klein is)
da is natürlich total viel und schönes grün dran.
ich hab es jetz mal angeboten und es wird auch viel lieber gefuttert als den fenchel selber.

is das ok, oder sollte ich des lieber nimmer machen?
wie macht ihr des, falls euch mal so einer in die finger kommt?

Offline suntrek

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2013
  • Beiträge: 132
  • Geschlecht: Weiblich
    • Leckeres aus der Natur

  • Meine Fotos
Re: fenchel ganz verfüttern?
« Antwort #1 am: November 13, 2013, 03:22:50 »
Grün kann mit verfüttert werden. Die meisten fressen das auch viel viel lieber als die Knolle selber.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: fenchel ganz verfüttern?
« Antwort #1 am: November 13, 2013, 03:22:50 »

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: fenchel ganz verfüttern?
« Antwort #2 am: November 13, 2013, 06:32:45 »
vielen dank suntrek.
dann mach ichs einfach weiterhin so wie bisher :)

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: fenchel ganz verfüttern?
« Antwort #3 am: November 13, 2013, 10:38:54 »
Ich stibitze schon mal im Supermarkt so ein bisschen Grün. Wird mit Begeisterung gefressen, jedoch Fenchelknolle nur mal mit langer Nase beschnuppert und weiter nicht angerührt wird.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: fenchel ganz verfüttern?
« Antwort #4 am: November 13, 2013, 19:17:40 »
Ohne Grün würden meine mir die Bude zerlegen :kicher: da gibts das zarte Grüne zuerst und sie liiiieben es :jam:
Ich wühl ach immer nach denen mit dem meisten Grünzeug dran, da lieb ich unseren türkischen Gemüsemann
Und manchmal ist im Supermarkt Fenchel groß beworben, da findest du dann besonders viel Grün im "Abfall",
da nicht alle Leute die Stiele mögen oder gar net wissen, dass das zarte Grün auch im Essen schmeckt.

Grüne Stellen von Kartoffeln und Tomaten sollten nicht verfüttert werden.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf