Autor Thema: Aufbewahrung Frischfutter  (Gelesen 5125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Krümel1005

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Feb 2012
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #40 am: Juni 25, 2012, 15:32:35 »
Huhu sarah ^^

ist doch halb so wild, dass du den Thread nicht wiederfindet :kicher:

Ich lagere die Karotten im Kühlschrank.... da halten sie sich eigentlich recht lange... sone Woche eigentlich immer.
Am besten dann unten in den Frischhalte-Schubfächern :)

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #41 am: Juni 25, 2012, 15:38:07 »
Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du die Möhren auch in einem Eimer mit
Sand eingraben und Kühl lagern, z.B. im Keller - so halten sie über Wochen! :jo:

edit by mist.ii: Themen zusammengeführt und verschoben.


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #41 am: Juni 25, 2012, 15:38:07 »

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #42 am: Juni 25, 2012, 16:09:26 »
Das mit dem Sandeimer probier ich mal aus ;) Super! Danke ihr zwei  :)

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #43 am: Juni 26, 2012, 23:32:47 »
Ja dafür is das Thema hier doch gedacht :yeah:

Die Möhren dürfen nicht zu feucht liegen, deswegen das Zewa.
Schneidest du auch "gefährliche" Stellen weg? Lagerst du in der Tüte? Falls ja das mache ich net.
Die Tüte sind arg keimbelastet und die kommen ungern überhaupt in den Kühli :rf:
Am besten wäre also:
Ende abschnippeln waschen, trocknen und mit Zewa umwickelt im Gemüsefach lagern.
Wenn du mehr als 1Kg kaufst kannst du auch keinere Zewa-Möhrenpacken machen.
Ansonsten wenn ich merk ich brauche weiger Möhren als gedacht: Eintopf kochen :fettgrins:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #44 am: Oktober 27, 2012, 18:00:02 »
*Thema rausgrab*

Seitdem mist.ii mal erzählte, dass sie die Kohlrabiblätter etc. in feuchte Tücher in den
Kühlschrank zum lagern legt, hab ichs auch mal ausprobiert.
Und ich bin begeistert!! Die halten sich ca. ne Woche von der Frische her und es klappt echt
super gut!!!
Aber wenn ich die verfüttere, muss ich sie noch trockenmachen oder?

Möhren gammeln in letzter Zeit schnell bei mir.. weiß auch nicht was los ist. Ich glaub ich probiere
das mal mit dem Enden abschneiden wie Zini sagt..


Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #45 am: Oktober 27, 2012, 18:07:19 »
musst du nicht trocken machen, die kannst du so verfüttern!

wir haben mittlerweile nen größeren kühlschrank, jetzt leg ich auch was rein geht rein, also eigentlich alles außer wirsing, der ist meist zu groß

so halten sich die salate schon länger, was ja grad im winter wenns relativ viel salat gibt schon gut ist

enden abschneiden bei den möhren hilft, ich mach das bei den beutelmöhren auch

ich kauf aber meist bünde (wegen grün) und die hab ich eh innerhalb von 3 tagen verfüttert, das geht dann meist...

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #46 am: Oktober 28, 2012, 17:53:44 »
Fein das es bei dir auch so gut klappt Melli - find ich gut! :yeah:
Aber abtrocknen tu ich die auch nicht - ich verfüttere aber auch Salat und Möhrengrün, Wiese,
Äste und Kräuter feucht, vertragen tun sie es alle gut und ich glaube auch nicht,
dass es für die Ninchen da Probleme geben könnte. :wow:



Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Aufbewahrung Frischfutter
« Antwort #47 am: November 24, 2012, 08:12:23 »
Danke Ihr zwei, es klappt wirklich 1A !
Ich füttere es mittlerweile auch leicht nass und es gibt keine Probleme  :yeah:

Zini trocknest Du das Gemüse oder gibst Du es auch nass?


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf