Autor Thema: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese  (Gelesen 3818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline onschee

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« am: Februar 08, 2012, 21:40:03 »
Guten Abend zusammen,

hätte da mal eine Frage bzgl. Futter für die Hasen.
Wenn ich Äste/kräuter im Wald sammle, zB Apfelweige.
Muss ich keine Angst haben, dass auf den Zweigen .. keine ahnung... ein Wurmbefall ist oder soetwas in der Art?
Gibt es so eine "Wurmspezies" die den Kaninchen schaden könnte?? Oder kann ich das bedenkenlos einsammeln?

Viele Grüße & schönen Abend noch :)

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #1 am: Februar 09, 2012, 08:35:15 »
Sammel sie ein ...... ob nun ausm Garten oder ausm Wald ... Natur is Natur


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #1 am: Februar 09, 2012, 08:35:15 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #2 am: Februar 09, 2012, 11:44:38 »
Hmm ich hatte im Sommer teils die Äste auch abgebraust und sie leicht gesäubert,
wobei ich damit sicher nicht viel bewirkt hab :D
Aber wichtig ist dass du nicht vogelkot drauf hast oder in Tollwutgebieten sammelst
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #3 am: Februar 09, 2012, 11:56:59 »
Ich wasche eigentlich alles ab, bevor ich es verfüttere  :o

Äste und Zweige natürlich auch. Ich denke immer, wenn da ein Vogel draufgemacht hat, hat man wenigestens etwas davon abgewaschen. Ob es nun wirklich was bringt oder nur mein Gewissen beruhigt  :weissnich:

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline onschee

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #4 am: Februar 09, 2012, 14:10:20 »
Hey,

ja, ich wasche natürlich auch alles ab, aber bei Ästen war ich mir nicht so sicher.

Ich meine, wenn ich mir Äste aus z.B. nem Onlineshop bestelle ... die wasche ich davor auch nicht ab?

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #5 am: Februar 09, 2012, 15:46:54 »
tja, hm....ich habe noch nie Äste im Online-Shop bestellt. Im Zweifel: abwaschen. Falls kann man dadurch nichts machen, höchsten seine Wasserrechnung steigern  :kicher:

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #6 am: Februar 09, 2012, 16:30:03 »
Zini Deutschland is seit Jahren Tollwutfrei .... es wird zwar prophylaktisch noch geimpft aber es tritt bei Wildtieren nicht mehr auf ...... abwaschen bringt doch kaum was .... also ich seh ned viel Sinn drin und ich steh eh auf den Standpunkt Dreck macht Speck :) bzw härtet ab


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #7 am: Februar 09, 2012, 18:35:21 »
Ich seh das ähnlich.
Denn meine Ninchen leben ja draußen, da kann ich auch nicht jedes Blatt, das der Wind reinweht überprüfen.

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #8 am: Februar 10, 2012, 22:40:08 »
@Nina: auch wenn Deutschland seit 2008 als tollwutfrei gilt, gibt es doch immer wieder Fälle, leider :( . Bei Wildtieren und Haustieren.

Auch wenn es Krankheitserreger nicht wegbringt, ich fühle mich besser, wenn ich alles abwasche, zumindest bei einem Innenninchen. Ich stelle mir vor, dass Aussennins mehr immun sind gegen nicht so sauberes Futter.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Äste und Kräuter aus Wald und Wiese
« Antwort #9 am: Februar 11, 2012, 21:27:10 »
Ja und was hat es mit den Schildern am Waldrand auf sich?
Ich seh in einigen Regionen immer mal "Tollwut gefährdeter Bereich" Aber eben nicht überall.

mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf