Autor Thema: Unser Katerchen aus dem Tierheim  (Gelesen 2405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kadda89

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Unser Katerchen aus dem Tierheim
« am: September 14, 2011, 20:17:31 »
Hallo ihr Lieben!

Lang ist es her, dass ich hier mal schrieb- aber es geschehen noch WUnder und Zeichen :D

Unseren Wackelnasen geht es allgemein ganz gut, jedoch komme ich heute auf einen besonderen Bewohner zu sprechen.

Ich hatte bis vor kurzen, zwei Katzen ( Diva und kleiner König).. allerdings ist mein kleiner König ( der Kater).. über die Regenbogenbrücke gegangen.
Nach drei langen strapazenreichen Tagen in der Tierklinik :(.. wir konnten es kaum glauben, es soll eine Magen-Darm- Erkrankung gewesen sein und die Katzen sind gerademal 1 Jahr alt.. gibt es Gerechtigkeit?!

Die folgenden Tage, wahren natürlich nicht nur für usn fürchterlich, sondern auch fürdie Schwester unseres kleinen Schatzes. Also entschlossen wir uns ins Tierheim zu fahren und dort "Ali" ein gutes Zuhause zu schenken.  "Ali", 3 Jahre, sieht ihm sehr ähnlich (vermutlich ein Punkt wieso wir ihn holten), sehr verschmußt.. etwas verspiielt, stubenrein und sonst, wie man sich einen Kater wünscht.
Aber jetzt zu meinem Problem : Der Kater lässt sich streicheln, sogar schon am selben Abend kam der kleine zu uns auf den Schoß.. er ist so verschmußt!!! :D :D
Der Hacken an der Sache ist, dass er URPLÖTZLICh.. zubeißt... und zwar blutete es und tat wirklich weh :(
- keine Schmerzen.
- keine ANzeichen...
- er fühlt sich sichtlich sehr wohl bei uns.
Vielleicht Liebesbisse?.. Ich las mich durch sämtliche Foren, doch recht schlau werde ich nicht.. Hat jemand von euch Erfahrungen???

Ehrlich gesagt, habe ich schon etwas Angst , dass er mich wiederbeißt, aber zurrückgeben möchte ich ihn nicht, da er seit Februar im TH war, weil der dämliche Vorbesitzer sagte, er beiße und sei aggressiv.. :(.. was absolut nicht stimmt, bis auf sein beißen unter dem schnurren :( Ich will ihn doch nicht einfach zurrückgeben müssen, hoffe ihr schreibt mir, wenn ihr ähnliche ERfahrungen gemacht habt.

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unser Katerchen aus dem Tierheim
« Antwort #1 am: September 14, 2011, 21:28:45 »
Wenn er während des schnurrens beißt, dann sind es wohl "Liebesbisse".
(Manchmal können Katzen so dankbar für ein Streicheln sein, daß sie es ein bisschen übertreiben)

Eine meiner Katzen hat das auch gemacht, allerdings nicht so fest, daß es geblutet hat.

Versuch doch einfach, Deine Katze beim nächsten Mal zu nehmen und sie mit einem "Nein" auf den Boden abzusetzen.
Die Verbindung zwischen Biß, nein und nicht mehr gesteichelt werden kann sie sicherlich herstellen.
Wenn Du das ein paarmal gemacht hast, dann dürfte sie es wohl verstanden haben. Wichtig ist konsequent zu sein und jeder, der einen Biß abbekommt sollte dies machen.

Es ist toll, daß Du ihr eine Chance geben willst!!
Ich wünsche Dir viel Glück dabei!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Unser Katerchen aus dem Tierheim
« Antwort #1 am: September 14, 2011, 21:28:45 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Unser Katerchen aus dem Tierheim
« Antwort #2 am: September 15, 2011, 15:33:32 »
Huhu kadda :wink3:

Ich frag mich immer auch zuerst, Schmerzen hat er keine?
Wer weiß wo er sich rumgetrieben hat und ob nicht eine alte
Verletzung die ursache für das plötzliche beißen ist.
Ansonsten ist er eventuell noch sehr ungestüm :)
Ward ihr mit ihm beim TA-Check?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline kadda89

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unser Katerchen aus dem Tierheim
« Antwort #3 am: September 17, 2011, 21:46:47 »
Hi,

Also der Kater fühlt sich Pudelwohl und hat weder SChmerzen noch der Gleichen. Er ist eine Hauskatze, streunt also nicht rum,s o dass wir es nicht wissen dürften :)

Dass es sich um LIebesbisse handeln muss, fanden wir herraus- nur eben zu fest!!....

Mein Freund meint, bei ihm wurde  es schon leichter mit den Bissen, ich traue mich noch nicht recht ran.
Vielen Dank für die Antworten.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Unser Katerchen aus dem Tierheim
« Antwort #4 am: September 18, 2011, 21:01:54 »
Ich erwähnte meine Gedanken deswegen, weil ihr ihn aus dem
Tierheim habt und deswegen ist das nicht unwahrscheinlich...
Wenn ich unsere beiden beim Schmusen zuseh kommt es da
auch ab und zu etwas intensiveren Schmusebissen.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf