Autor Thema: taube Katze  (Gelesen 12981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #10 am: September 10, 2011, 09:29:34 »
Danke Lilia. Fotos haben wir noch nicht gemacht. Aber das holen wir noch nach. Und dann packe ich sie in meine Galerie.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #11 am: September 10, 2011, 13:52:31 »
Moment stop!!
Bringt die Katzen nicht zusammen wenn Bobby Katzenschnupfen hat!
Nelly könnte das nicht verkraftn und geimpft ist sie vielleicht nicht.


Trotzdem Hut ab und schön dass ihr die armen Miezen aufgenommen habt :love:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: taube Katze
« Antwort #11 am: September 10, 2011, 13:52:31 »

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #12 am: September 10, 2011, 17:06:47 »
Mit Katzenschnupfen ist nicht zu spaßen!!!

Kann mich Zinra nur anschließen - bitte aufpassen, daß Ihr die Bakterien nicht hin und her tragt!

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #13 am: September 11, 2011, 07:59:13 »
Darüber haben wir mit dem Tierarzt gesprochen. Er sagte, dass Nelly imun dagegen ist. Denn sie ist schon soo alt und hat keinen. Sie wäre sonst schon tot oder daran erkrankt. Sie wurde auch definitiv nicht geimpft oder behandelt. Sie ist ein kleiner Streuner, beziehungsweise war einer.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #14 am: September 11, 2011, 10:23:38 »
Das ist aber seltsam, denn laut neuester Fachliteratur [ich habe am Donnerstag erst
wieder einen Laboklin-Bericht gelesen!!] ist auch im hohen Alter bei Katzen noch eine Ansteckung
mit Katzenschnupfen möglich!! Ich wäre da also ganz vorsichtig..


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #15 am: September 11, 2011, 13:43:27 »
Echt? Wo finde ich denn diesen Bericht?

Ist es ok, wenn ich sie zusammenbringe, wenn die Medis gegen Katzenschnupfen zu Ende sind und er keinen Schnupfen mehr hat?

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #16 am: September 11, 2011, 13:58:31 »
Ich nehme nicht an, dass das öffentlich zugänglich ist, da es um praxis/laborinterne
Infos geht. Eine Veröffentlichung wird meist erst dann gemacht, wenn alle Studien zu dem
Thema mit mehr oder weniger gutem Erfolg beendet sind und die Ergebnisse aussagekräftig
sind!!

Zur zweiten Frage: Bin ich mir nicht sicher, aber ich denke an sich schon! Zumindest besser
als jetzt sofort zu VGn!! Woher hat der Kleine nochmal den Katzenschnupfen?! Und seht fest,
dass es welcher ist? Wenn ja welche Medis gibst du denn - soweit ich weiß sind
Caliciviren[die Auslöser von KS]-Komplexe nicht medikamentierbar! Allenfalls die auftretenden
Nebenerkrankungen! [Augenausfluss, Nasenausfluss, bakterielle Nebeninfektionen etc.!]



Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #17 am: September 11, 2011, 14:04:32 »
Ich gebe Fucithalmic Augentropfen und Veraflox 2,5 % Suspension.
Woher der Kleine das hat, weiß ich nicht. Wir haben ihn am Donnerstag abend bekommen. Da war er ja schon krank. Deshalb haben wir ihn ja aufgenommen. Er soll dann auch gegen Katzenschnupfen geimpft werden, damit es nicht wieder auftritt.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #18 am: September 11, 2011, 14:12:40 »
Ja, gegen Katzenseuche/Katzenschnupfen sollte ja alle geimpft sein, auch
die Wohnungskatzen.Freigänger zusätzlich noch gegen Tollwut und Leukose und
je nach dem wie wichtig man es findet auch gegen FIP.

Also wenn ihr die Medis nicht mehr gebt heißt das ja nicht automatisch, dass er
keinen Schnupfen mehr hat. Das Veraflox ist nehme ich an ein Enrofloxacin und damit
ein gängiges AB, dass allerdings wie gesagt nur gegen die Nebeninfektionen hilft,
die sich der Körper durch Bakterien einfängt da das Immunsystem arg schwach ist, gerade
bei Jungen. Das Virus hat keinen eigenen Stoffwechsel, deshalb wirkt da kein AB!

Im Prinzip läuft es ab wie bei einem EC-Tier: Die ersten Wochen werden noch viiiiele
Krankheitserreger in die Umwelt abgegeben, dann werden es weniger. Aber die
Wahrscheinlichkeit, dass der kleine Mann Dauerausscheider bleibt ist nicht
gering.

Wenn er trotzdem nicht allein leben soll, würde ich die Ältere erst grundimmunisieren lassen,
abwarten bis der Kleine auch grundimmunisiert ist [du weißt was das ist oder?] und
die beiden dann erst einander vorstellen!! Ich denke, so hast du bessere Chancen, dass
da nichts passiert! [Wobei ich nicht sicher bin, ob der Kleine überhaupt grundimmunisiert werden
muss, oder ob es nicht von allein boostert weil er den Virus ja bereits trägt!? :gruebel:]
Ich werd das mal nachlesen morgen..



Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: taube Katze
« Antwort #19 am: September 11, 2011, 15:18:05 »
Also wenn ihr die Medis nicht mehr gebt heißt das ja nicht automatisch, dass er
keinen Schnupfen mehr hat.
.
.
.
Wenn er trotzdem nicht allein leben soll, würde ich die Ältere erst grundimmunisieren lassen....

So seh ich das auch, es eilt ja nichts.
erstmal steht die Gesundung beider Tiere im Vordergrund.
Wenn beide wieder fit sind und eine Ansteckung für Nelly (Impfung etc)
auszuschließen ist, könnt ihr beide immer noch zusammen bringen. :knull:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf