Autor Thema: Keks - unsere Mäusefängerin  (Gelesen 6164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Filou

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 409
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Keks - unsere Mäusefängerin
« am: August 12, 2011, 05:26:53 »
Hallo,

ich hab ja schon in Phoebes Thema kurz von den Katzen berichtet. Gestern konnte ich ein paar Fotos machen.

Sie ist soooo süß und lässt sich schon streicheln  :hasilove:. Mama-Katze war grad leider auf Streifzug.
Lächerlich gemacht zu werden, ist die traurigste Form einer Enttäuschung.
© Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Offline melissa2009

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 327
  • Geschlecht: Weiblich
  • hihi:-)<3

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #1 am: August 12, 2011, 10:12:06 »
ooohh
Die kleine ist ja wirklich süüß  :hasilove:
Ich hatte auch mal eine katze Leider überfahren worden   :(
Felix <3
Yoshi  <3

Momo <3 (t)
Paul <3 (t)

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #1 am: August 12, 2011, 10:12:06 »

Offline Elvira B.

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Sep 2005
  • Beiträge: 230
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #2 am: August 12, 2011, 10:19:11 »
 :liebe3: :liebe3: :liebe3:
Lieben Gruß von Elvi , Annabell , Esmeralda, Willi Winzig, Wildfang Geli und einem Herzen voller kleiner Engelchen

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #3 am: August 12, 2011, 10:38:49 »
Ohh...toll! Ist das ein süßes Samtpfötchen! Eine dreifarbige... also quasi ein Glücks-Keks - sorry, bin wieder kindisch :kicher:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #4 am: August 12, 2011, 11:14:54 »
:liebe3: Was für eine hübsche! Keks ist eine Glückskatze
und in der Tat hatten sie Glück, dass ihr euch ihrer Familie annehmt :knull:

Ich will auch die anderen beiden und die Mama noch sehen, bitte :lovegrin:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline SweetBlackRose

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2010
  • Beiträge: 31

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #5 am: August 12, 2011, 11:35:40 »
Oh nein wie süß  :)
Wir haben auch vier Mäusefänger zuhause ;-)

Offline Filou

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 409
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #6 am: August 12, 2011, 16:13:25 »
@ Fellnase, das ist überhaupt nicht albern, das war auch unsere Überlegung zu dem Kätzchen und so sind wir auf den Namen gekommen.  ^^

@ Zinra, ich werd mal versuchen die anderen zu fotografieren, aber sie sitzen immer unter den Lebensbäumen und ich muss sie erst hervorlocken. Mit so ner Katzen-Wurst klappt das aber schon ganz gut.

@ Melissa2009, da wir in einer Spielstraße wohnen denke ich ist die Gefahr von Autos nicht ganz so groß.

Die Mama von Keks ist auch eine Glückskatze, aber sie hat viel weniger weiße Flecken wie Keks. Die Schwester von Keks ist schwarz-weiß, sieht ein bisschen so aus wie die Katze in der Werbung vom Felix-Futter.
Das dritte ist ein Kater, aber der ist schon älter, der gehört gar nicht zu der Mama-Katze. Ich hab keine Ahnung wo meine Nachbarin den her hat, aber er wird jetzt von der Mama-Katze mit groß gezogen.

Mittlerweile weiß ich aber auch, warum immer geraten wird gleichgeschlechtliche Katzen-Paare zu halten. Der Kater "Knirps" ist ganz schön wild beim spielen.

Zur Zeit bin ich dabei mich in die Fütterung einzulesen...Das ist gar nicht soooo leicht. Wir haben uns entschieden zumindest Keks nur an Nassfutter zu gewöhnen. Also gutes Dosenfutter und zwischendurch dann Frischfleisch wie Hühner- und Putenhälse usw.
Was die Mama dann frisst müssen wir mal sehen. Unsere Nachbarin füttert nämlich Trockenfutter... :sauer:

Also Zinra wenn du da noch Tipps oder Anregungen hast, immer her damit. Noch haben wir ca. 3 Wochen Zeit.

Achja mitm Tierarzt hab ich auch schon gesprochen, 26 € fürs Chippen, 42 € fürs impfen beim Freigänger und 76 € für die Kastration.
Wie ich finde ganz gute Preise.

LG Filou
Lächerlich gemacht zu werden, ist die traurigste Form einer Enttäuschung.
© Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #7 am: August 12, 2011, 18:21:02 »
Wir haben auch was über 150€ pro Tiger für Kastra, Chip, Impfungen und so berappt.
Impfungen haben alle wie für Freigänger, sind ja auch auf der Terasse wo ab und
zu auch andere Miezen rumstreunern.

Beim Katzenfutter ist TroFu nicht so arg schlimm, wenn man da auch drauf achtet
was es gibt. Wenig Getreide mehr Fleisch und ebenfalls nicht die Abfallprodukte
sollten enthalten sein. Da fallen aber die meisten gängigen Marken raus, da muss
man schon suchen und vielleicht in einem Fachmarkt fragen.

Wieso wollt ihr nur eine Miez von den drei Kleinen an Nassfutter gewöhnen? :gruebel:
Draußis holen viel Futter auch aus der Natur, da musste wohl gar nicht so arg
viel zufüttern. Wenn es bei uns Geflügel/Fisch und so gibt, gibt es auch immer
eine extra Portion mit Möhre/Reis für die Tiger. Das lieben sie, ist auch echt ohne Zusatz.

Ansonsten beim Nassfutter auch auf Karamell, Milcherzeugnisse, Zucker, Melasse,
Getreide achten, muss nicht drin sein. Es sei denn du kochst selbst mit einem geringen Anteil.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Filou

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 409
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #8 am: August 12, 2011, 18:41:16 »
Ich versuche es mal zu erklären...

Momentan wohnen die vier unter den Lebensbäumen im Garten der Nachbarn, die unter uns wohnen. Die Miezen dürfen und wollen nicht ins Haus. Meine Nachbarin füttert die viere wohl mit, aber gesehen hab ich es noch nicht. Sie sagt, sie füttert Nass- und Trockenfutter. Aber das ist auch so eine, die immer Markenprodukte kaufen MUSS. Also gehe ich mal ganz stark davon aus, dass sie Sheba, Whiskas, Felix oder son Schrott füttert.  :rolleyes:

Das schwarz-weiße Kitten und der ältere geht nach ihren Aussagen an andere Nachbarn (wir haben hier so eine Jugendschutzstelle, die die Katzen aufnehmen).

So bleiben Keks und Mama über. Und wir haben uns dann bereit erklärt sie zu übernehmen, damit denen das Schicksal Tierheim und eingesperrt sein erspart bleibt. Ich glaub für die Mama wäre es der absolute Horror...

Da Mama ordentlich jagen geht, die schleppt immer neues Getier an, das sie gerissen hat und ihren Jungen zum fressen gibt. Also gehe ich davon aus, dass sie sich ganz gut selbst versorgen wird und wir gar nicht sooooo viel zufüttern müssen.

Keks soll etwas zahmer werden, denn da bin ich doch etwas egoistisch und möchte eine Katze, die ich auch mal kuscheln kann.  :rf: Also sie soll schon Menschen als was gutes kennenlernen und händelbar werden für Tierarztbesuche usw.
Bei der Mama werden wir das wohl nicht mehr hinbekommen. Meine Nachbarin hat zwar erzählt, dass sich Mama von ihr streicheln lässt, aber von uns lässt sie es nicht zu.
Wenns ganz schlimm kommt müssen wir Mama mit ner Lebendfalle einfangen und sie so zum TA bringen, damit er wenigstens kastrieren kann....

Hab gestern nochmal mit meiner Nachbarin gesprochen, ihr ist es ganz egal was mit den Katzen passiert.  :sauer:
Ich bin sooo sauer, erst füttert sie die an und sich dann nicht kümmern. Als ich sie aufs Thema Kastration ansprach meinte sie, dass das nun mein Bier sei. Nicht mal Hilfe beim einfangen oder so hat sie angeboten...
Lächerlich gemacht zu werden, ist die traurigste Form einer Enttäuschung.
© Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Keks - unsere Mäusefängerin
« Antwort #9 am: August 14, 2011, 20:13:31 »
Also es gibt immer wieder Leute, die haben keine Ahnung und auch Angst
vor zuviel Verantwortung. So eine Katze kann teuer sein, da findet sie
füttern als eine Annehmlichkeit für die Miezen sicher schon einen guten Anfang.
Mach der Omma keinen Vorwurf :troest:
Aber ich hab das mit den Miezen nun kapiert, danke!

Und was sind Lebensbäume...? :rf:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf