Autor Thema: Igelarten  (Gelesen 8529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dav04

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Feb 2011
  • Beiträge: 28

  • Meine Fotos
Igelarten
« am: Mai 29, 2011, 19:25:20 »
Hallo
Ich habe mal eine Frage:
Welche Igelarten darf man in Deutschland halten?
LG David

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #1 am: Mai 29, 2011, 19:28:17 »
hallo dav04!

wir sind ein kaninchen- und meerschweinorientiertes forum, und auch wenn es ab und zu um
hamster oder hunde geht, dann doch nur um die der user selbst.  :rolleyes:
ich denke du wirst eher fündig wenn du das mal googlest!! 

[außerdem sind igel nicht domestizierte WILDTIERE die gar nicht in der wohnung gehalten werden
sollten - finde ich! aber darüber lässt sich ja bekanntlich streiten..]

lg, mist.ii


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Igelarten
« Antwort #1 am: Mai 29, 2011, 19:28:17 »

Offline Molle

  • Die wilde Hummel
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2006
  • Beiträge: 1.484
  • Geschlecht: Weiblich
    • Rabbits on tour

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #2 am: Mai 29, 2011, 20:11:05 »
Hej,
ich glaube Dav meint so etwas wie Weißbauchigel und nicht unsere wilden Igel.

Weißbauchigel stammen aus Afrika und werden als Haustiere immer beliebter.

   


Was es sonst noch so für Igel gibt, die als Haustier gehalten werden dürfen, weiß ich nicht.

G L G  v o n  M o l l e,  m e i n e n  S c h n u f f e l s  u.  Ö k e n


Es ist nicht die Frage, ob Tiere intelligent sind,
sondern was sie dafür anstellen müssen,
damit wir es ihnen glauben.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #3 am: Mai 29, 2011, 20:12:41 »
Hej,
ich glaube Dav meint so etwas wie Weißbauchigel und nicht unsere wilden Igel.

Weißbauchigel stammen aus Afrika und werden als Haustiere immer beliebter.

ich weiß was er meint, aber ich finde trotzdem, dass es WILDTIERE sind denen wir in
keiner art und weise gerecht werden können.  :rolleyes:


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Molle

  • Die wilde Hummel
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2006
  • Beiträge: 1.484
  • Geschlecht: Weiblich
    • Rabbits on tour

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #4 am: Mai 29, 2011, 20:17:10 »
Hej,
auch wieder wahr!

Ich sehe das ja bei den Reptilien und Amphibien in Terrarienhaltung ähnlich.
G L G  v o n  M o l l e,  m e i n e n  S c h n u f f e l s  u.  Ö k e n


Es ist nicht die Frage, ob Tiere intelligent sind,
sondern was sie dafür anstellen müssen,
damit wir es ihnen glauben.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #5 am: Mai 29, 2011, 20:19:34 »
Ich sehe das ja bei den Reptilien und Amphibien in Terrarienhaltung ähnlich.

same. :jo:
egal wie faszinierend ich es finde, aber so langsam sehe ich das ähnlich.. wenn ich die schlange meiner
schweigereltern anschaue - arme sau.. :snief:


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #6 am: Mai 29, 2011, 21:41:48 »
Schon als kleines Kind wollte ich eine Schildkröte.
In den letzten Jahren habe ich mich - immer wieder mal - intensiver mit dem Thema befaßt und bin zu der Meinung gekommen, daß man Schildkröten in unseren Breitengraden nicht artgerecht halten kann!
Den Griechischen Landschildkröten ist es bei uns viel zu kühl.
Dem Platzbedarf der Wasserschildkröten kann man als Privatmann nicht gerecht werden.
Sicherlich sieht es mit anderen Reptilien ähnlich aus!
Meine jüngere Tochter will schon seit Ewigkeiten Echsen oder ähnliche Tiere, aber auch diesen Tieren gerecht zu werden, ist fast unmöglich. Deswegen kann ich sie dabei leider nicht unterstützen, auch wenn meine Kinder in Bezug auf Haustiere sonst offene Türen einrennen.
Da schließe ich mich Eurer Meinung an, aber ich glaube dieses Diskussion weiterzuführen geht hier zu weit, denn die Frage war ja eine ganz andere, sorry   :weissnich:

Offline Siena_Dyne

  • Punker-Bunny
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #7 am: Mai 29, 2011, 22:16:24 »
Wenn man unbedingt einen Igel "halten" will, würde ich schauen das ich meinen Garten Igelgerecht ausstatte.

Weiß ja nich, Dav, ob du nen Garten hast, aber wenn du alles schön machst etc wird bei dir bestimmt nen Igel einziehen... und das freiwillig.

Man muss nur beachten, das man Igel nicht einfach mitnehmen darf und in seinen Garten setzen... da muss man schon geduld haben und warten das diese kleinen süßen Dinger zu einem kommen.
Kämpfer für die richtige Portion Möhren sind nun; SpecialAgent Light und Sergeant Spot.

SuperShadow kämpft nun im Regenbogenland für die richtige Portion!

http://www.derwesten.de/nrz/Sein-Name-war-Bond-id810311.html

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #8 am: Mai 29, 2011, 22:27:02 »
Ja, da kann ich auch mitreden!! Unsere Igel im Garten leben hauptsächlich unter dem Schuppen - und das schon seit Jahren! Dort überwintern sie und im Sommer ist es dort auch ganz kühl!
Sie vermehren sich ordentlich und wenn ich abends auf der Terrasse sitze, dann kann es schon sein, daß mich ein Igel besucht. Letztes Jahr hatte die Igelmutter sogar 6 Jungtiere, Mann waren die süß!
Wenn ich im Sommer durch den Garten zu meinen Kaninchen gehe, dann begege ich gelegentlich Igel, die haben allerdings überhaupt keine Angst vor uns - meine Tochter liebt es, diese stacheligen Gesellen zu beobachten! Meist wird man erst durch rascheln auf sie aufmerksam, denn Rindenmulch ist die perfekte Tarnung!
Allerdings wohne ich auch auf dem Land  ;) da gibt es noch viele Igel

Offline Siena_Dyne

  • Punker-Bunny
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igelarten
« Antwort #9 am: Mai 29, 2011, 23:01:09 »
Ich wohne in der Stadt und wir haben hier erstaunlichweise doch recht viele Igel. Na gut... direkt in der Nachbarschaft gibt es 2 große Parks... da läuft eh ne Menge Tierzeug rum xD Nur der Dachs und die Rehe fehlen... bin mal gespannt wann die uns besuchen kommen oO

Mussten auch mal ein Babyigel retten, weil der im Winter herumlief und schon total abgemagert war... aber leider ist er noch am selben Tage friedlich eingeschlummert obwohl wir wirklich alles versucht hatten  :(

Kämpfer für die richtige Portion Möhren sind nun; SpecialAgent Light und Sergeant Spot.

SuperShadow kämpft nun im Regenbogenland für die richtige Portion!

http://www.derwesten.de/nrz/Sein-Name-war-Bond-id810311.html


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf