Autor Thema: Igel überwintern... bei uns?  (Gelesen 3962 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #10 am: November 28, 2011, 22:53:47 »
Mit dem Futter:

Ich habe heute mit einer der besten Pflegestellen in München getelt [so ein oooobersüßes
älteres Ehepaar, leider hoffnungslos überfüllt, genau wie alle anderen Pflegestellen im
gesamten Umkreis auch!! :wow:] und die hat mir erklärt, dass es wichtig ist, dass
der Igel in der Woche nicht mehr als 50 - 60g zunimmt!! Allgemein verbreitet ist der Glaube,
dass das nur für junge Igel gelte - aber im Prinzip ist es allgemeingültig für alle
Altersklassen. Grund: wenn sie zu schnell zunehmen können die Kalorien nicht als
Speicherfette verwertet und eingelagert werden und sie bekommen in der Folge von übermäßigem
Kotabsatz oftmals DF!!
Lieber also vorsichtiger füttern und ihn im Notfall mal mit Bauhandschuhen schnappen und
kurz wiegen [hinterher alles desinfizieren!!]: er sollte zwischen 500 und 650-700g haben -
wenn er die Marke erreicht hat, dann ist es schon gut so und du musst nichts zufüttern.

[OT: Wir hatten neulich einen 205g schweren Mini-Igel in der Praxis - herrgott war der
zucker!!! :liebe3:]


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #11 am: November 28, 2011, 23:11:23 »
Och ich bekomm den nicht aus dem Loch mistii :( Sch...
Ich zeig mal ein Bild von der Treppe und dem kleinen Eingang.
Viel frieren wird er nicht, er wohnt an der außenmauer zum Heizungskeller :)
Nur wie gesagt mach ich mir Gedanken weil das unser Haupteingang ist. :weissnich:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #11 am: November 28, 2011, 23:11:23 »

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #12 am: November 28, 2011, 23:22:49 »
Ich denke auch: er hat sich das ausgesucht, er wird schon wissen was er macht.
Sollte er allerdings wiedererwarten im Winter erwachen, von Lärm oder
Vibrationen, kannst/musst du ihn reinnehmen oder in einer Pflegestation abgeben!!
[Reinnehmen meine ich nicht in die Wohnung, in den Heizungskeller vielleicht..] :jo:


*auf das Foto wart*


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #13 am: November 29, 2011, 08:42:44 »
Ja heut morgen als ich weg bin war's nicht hell genug und mit Pech komm ich heut Abend auch im dunklen heim :kicher:
Mittwoch hab ich frei, bis dahin musst du geduldig sein :troest:
Danke dir auf jeden fall für deinen Rat!
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #14 am: November 29, 2011, 08:58:05 »
*wart*...
... *wart wart*..

Ich kenn das auch Zini: im Dunkeln aus dem Haus, im Dunkeln wieder nach Hause - DEPRIMIEREND!!
Aber gern geschehen Liebes!! :knull:



Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #15 am: Dezember 02, 2011, 20:43:45 »
Oi, das lese ich ja jetzt erst.
Wie süß, ein Igelmann  :liebe3:

Zini, hast Du bzw. Dein Schatz denn das Computerkabel
wiedergefunden, sodass es ein Bild gibt?
Bin auch toootal neugierig!!!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #16 am: Dezember 03, 2011, 21:45:08 »
Noch net :rf:
Aber erwartet mal nicht zuviel :kicher: ihr sehr nur eine Wand mit Heu (Gab kein Laub) davor ^^


Und die versprochenen Bilder!

Die andere Seite der Treppe ohne Igelbau


Da hat er sich sein Loch gebuddelt in den großen Kieseln.


Ich hab ihm etwas Heu "angelehnt"
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf