Autor Thema: Igel überwintern... bei uns?  (Gelesen 3963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Igel überwintern... bei uns?
« am: November 23, 2011, 11:03:29 »
Hallo ihr Lieben!

vor zwei Tagen bemerkte ich abends einen Igel bei uns an der Treppe, dachte mir nichts weiter
bei und störte ihn auch nicht lange, er sah munter aus, gut genährt und war auf dem Weg in ein Winterquartier.
Heute morgen fiel mir ein gebuddelter Eingang auf rechts an der Betonierten Treppe, da wohnt das Igelchen
anscheinend bei uns mit am Haus :herzi:

Was kann ich ihm Gutes tun, ohne ihn zu erschrecken oder aufzuwecken??
Ich meine Hier am Feldrand kann auch mal ein Marder o.ä, kommen :(
Meine ersten Überlegungen sind ihm Heu ins Loch zu stopfen, aber ist das gut??
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #1 am: November 23, 2011, 21:41:19 »
Biete ihm stattdessen trockenes Laub an, das ist ihm sicher lieber, wie Heu.
Ich würde ihn aber ansonsten in Ruhle lassen, denn es kann wirklich sein, daß er schon schläft.
Zufüttern mußt Du nicht, da er ja gut genährt ist...... ansonsten freue Dich über weniger Schnecken im nächsten Frühjahr  :kicher:

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #1 am: November 23, 2011, 21:41:19 »

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #2 am: November 23, 2011, 22:37:27 »
ich würd ihm auch laub anbieten und das ev noch auf das Loch werfen und auch etwas Katzenfutter .... er is noch wach und futter findet nimmer allzuviel .... und speck ist da nie verkehrt




Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #3 am: November 24, 2011, 08:44:32 »
Danke :liebe3:
Trockenfutter oder lieber nass?

Werd ihm dann morgen eine Ladung Laub vor die "Tür" werfen :kicher:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #4 am: November 24, 2011, 09:06:45 »
Igel fressen lieber nassfutter ...... putzig wenn die schmatzen .....

sind deine miezen freigänger jetzt?

wenn ja dann vergiss flohmittel nicht denn igelchen sind wahre flohtransporter ....


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #5 am: November 24, 2011, 19:28:16 »
Igel fressen lieber nassfutter ...... putzig wenn die schmatzen .....

Jap. Hab ich dieses Jahr auch gelernt, als wir kurzzeitig den Pflegeigel hatten...
Nasses Katzenfutter und Wasser, und der Kleine ist zufrieden.  ^^
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #6 am: November 28, 2011, 20:11:13 »
Seit ihr mir zum Füttern mit Nassfutter geraten habt ist jeden Abend/Morgen der Teller leergefuttert.
Wie lang mach ich das am besten, oder ist das zuviel??
Auch hab ich Angst dass der Treppenaufgang zu stressig ist für ihn und er den winter net übersteht... =(
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #7 am: November 28, 2011, 21:04:52 »
er hat es sich doch selber ausgesucht das er da hin will oder??

siehst du ihn noch???

gott weiß wer das futter noch so alles frisst :)


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #8 am: November 28, 2011, 22:10:09 »
Dacht ich auch schon, die mizen freuen sich nachts eventuell auch mal über nen kleinen snack ;)
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Igel überwintern... bei uns?
« Antwort #9 am: November 28, 2011, 22:11:39 »
Also ich seh, dass er rein und raus ist aus dem Loch, das er sich selbst ausgesucht hat, ja. :weissnich:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf