Autor Thema: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?  (Gelesen 2919 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« am: Juni 23, 2011, 15:26:29 »
Liebe Wackelnasen,

einige wissen ja, daß ich zwei Töchter habe. Die jüngere (14) hatte über drei Jahre einen Zwerg-Hámster, Daisy. Unsere Daisy hat uns vor 5 Wochen verlassen und ist über die RBB gehüpft.
Nun stand ihre Behausung lange Wochen leer. Meine Tochter hat sich nun entschieden, sie möchte Rennmäuse aus unserem Tierheim aufnehmen.
Hier könnt Ihr Euch ein Bild von den Beiden machen.

http://www.tierschutz.dachau.net/Tiere/Sonstige/Bilder/SpeedyMampfi_G.jpg

Live haben wir sie noch nicht gesehen, aber heute habe ich mit der "Mäusebeauftragten" des Tierheims telefoniert und Gehegegröße, Einstreu usw. besprochen. Daisy´s Burg war ein Eigenbau mit den Maßen von 100 x 50 cm und Zwischenböden.
Am Samstag vormittg fahren wir hin und sehen uns die Beiden mal an.

Hat jemand von Euch Rennmäuse.....? Könnt Ihr mir von Euren Erfahrungen berichten?
Die Zwei sind jetzt ca. 1 1/2 Jahre alt. Ich glaube, Rennmäuse können ca. 4 - 5 Jahre alt werden.
Im Internet werde ich mich jetzt mal über ordentliches Futter usw. informieren.

Ohje, bald wieder Tierchen für uns, hoffentlich haben wir Glück, und sie sind gesund - die Tierheim-Mitarbeiterin sagte mir, sie seien in einem "sehr guten Zustand."

LG, Petra

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #1 am: Juni 23, 2011, 22:16:06 »
Na die sind ja mal goldig :liebe3:
Ich hab überhaupt keine Ahnung von Rennmäusen :lala:

Aber hier kannst du dich sicher gut einlesen.
Und Alice hat schon lange Rennmäuse, die kann dir bestimmt auch noch viele Tips geben :)

Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit den neuen Familienmitgliedern :liebe3:

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #1 am: Juni 23, 2011, 22:16:06 »

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #2 am: Juni 26, 2011, 17:36:57 »
So süß die Zwei :liebe3:


Rennmäuse halte ich jetzt seit 2003 und ich find sie in der Haltung am Unproblematischsten ^^ Was für die Kleinen sehr wichtig ist, ist viiieeel Einstreu ;) Also so 25-30 cm Einstreuhöhe ist empfehlenswert, dann können sich die Kleinen richtig austoben und Tunnel bauen! Das machen sie ja in freier Natur auch so und sie lieben einfach dieses Gangsystem ^^

Ich leg gern Klorollen oder Zewarollen mit rein, die werden mit aller Liebe und Herzenslust zerschreddert und es nutzt die Zähnchen mit ab ;) Frischfuttertechnisch sind sie eigentlich gleich wie die Hamster. Und Zweige werden auch sehr gern angenommen, grad auch zum Verbauen.

Ich hab bei meinen mal Etagen gebaut und auch ein großes Laufrad reingestellt, aber so schnell wie das zugebuddelt war, hat sich das fast nich gelohnt. Aber sie lieben es dennoch und die Etagen sind auch mit eingebaut :D Also, Laufrad kannst du anbieten und schauen ob sie es annehmen. Anscheinend mögen es nicht alle. Mein Tipp: Holzlaufrad ;) Die halten länger :rofl:

Trockenfutter hab ich das von Rodipet und das Multifit. Selbstmischen wäre auch noch drin. Da gibts bei DieBrain nen gutes Rezept, das mochten meine sehr gern.

Auch krankheitstechnisch sind die Kleinen sehr robust. Was wohl bei den vorkommen soll, ist Epilepsie, aber ich selbst hatte bisher noch kein Tier mit der Erkrankung. ;)



Auf jeden Fall wünsch ich dir ganz viel Spaß mit den Kleinen :liebe3: Es ist voll toll, denen beim Bauen zuzusehen und fast jeden Tag sieht es auch anders aus :D
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #3 am: Juni 26, 2011, 22:51:14 »
Danke Lilia, für die prima Rennmausseite, war sehr interessant sich dort auch noch ein bisschen einzulesen!!
Super Alice, schön mal wieder von Dir zu hören.  ^^  Danke für Deine ausführliche Beschreibung! (Unserem Maxi geht es übrigens ganz prima)

Unser Gehege haben wir am WE nochmal ein bisschen umgebaut, für die beiden Damen.
Futter haben wir schon selbst gemischt (Rezept vom Internet  ;))
Einstreu hab ich heute nochmal höher eingestreut - wir hatten tatsächlich nur 15 cm - jetzt sind es fast 30 cm....... und die Tierheimmitarbeiter bringen noch Einstreu mit, das sie selbst im Gehege hatten, damit nicht alles fremd riecht.
Auch ein Chinchillasand-Bad haben wir auf einer Etage reingestellt..... mal sehen, ob sie´s wollen.

Am Samstag waren wir im TH und haben sie angesehen und meine Tochter hatte sogar Eine schon auf der Hand. Morgen kommt der TA ins TH und schaut sie sich nochmal an.
Dann rufen sie uns an und bringen die Beiden die Tage vorbei. (Das ist bei unserem TH zugleich die Platzkontrolle)

Wir freuen uns schon riesig, vor allem meine Tochter kann es kaum noch erwarten.....

Offline Anka

  • Löwen-Mama
  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
  • *Joey, Einstein, Jule und Lilly*

  • Meine Fotos
Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #4 am: Juni 27, 2011, 11:55:51 »
Hallöle Petra,
den Tipp mit dem Sand wollte ich dir auch geben ;) Da das Wüstenrennmäuse sind, lieben sie den Sand und buddeln da auch sehr sehr gerne drin. Ich hatte auch so ein Aquarium-Unterteil mit Gitterkäfig oben drauf und habe da noch so Röhren reingehangen... in denen haben meine 4 total gerne gepennt! Ansonsten kann ich mich nur anschließen, dass sind echt robuste und zufriedene Tiere.. Bei mir sind 5 eines natürlichen Todes gestorben und nur ein Tier müsste ich aufgrund von Umfangsvermehrungen am Kopf einschläfern lassen.. Soll das Gehege denn bei deiner Tochter im Zimmer stehen? Ich habe meine nie in meinem Zimmer stehen gehabt, weil die unglaublich laut nachts sind!

Ansonsten viel Spass mit den beiden!

Lg Anka


Achso und zum Alter: Die ersten beiden Männchen wurden bei mir 3 und 4 Jahre und die 4er Gruppe hat zwischen 4 und 5 Jahre gelebt...
In loving Memory
Maja ~2003 - 13.10.2010
We will never forget our little Princess!

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hat jemand von Euch mit Rennmäusen Erfahrung?
« Antwort #5 am: Juni 29, 2011, 20:26:16 »
Danke Anka, dann haben wir ja noch ein bisschen Zeit, die Beiden sind nämlich erst 1,5 Jahre alt.

Heute hat die Mitarbeiterin des Tierheims die Beiden vorbeigebracht........ sie sind schon total zutraulich und wollen immer an der Hand schnüffeln!
Die Mitarbeiter des TH haben sich wirklich gut um die Zwei gekümmert und auch mal rausgenommen.

Ja, sie sollen im Zimmer stehen. Allerdings ist meine Tochter auch einiges gewohnt, da ihr Hamster ja auch im Zimmer war.
Falls die Zwei allerdings zu laut sein sollten, dann hätten wir immernoch einen anderen Platz frei. Warten wir mal einige Tage und Nächte  ;) ab.

Mann, ein Aquarium mit Aufbau, welch ein Luxus. Eine 4er Gruppe ist sicher auch total interessant. Obwohl bei den Beiden auch schon einiges los ist. So ganz anders wie Hamster, der ja eher "gemütlich" ist.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf