Autor Thema: Gutes Katzenfutter  (Gelesen 8211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline teufelchentf

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Gutes Katzenfutter
« Antwort #30 am: Dezember 27, 2010, 13:22:09 »
Allerdings sind solche Rassetier nicht oft im Tierheim vorzufinden da diese
eben in der Anschaffung schon teuer sind...
Wobei wir auch wieder beim Thema Zucht sind!

Main Coons sind sehr große Rassen und daher haben die natürlich auch einen anderen
Verbrauch an Futter und Energie...

Wobei diese Rasse auch mit Nassfutter und Trockenfutter (im richtigen Verhältniss) satt werden...

Ich denke sowieso das es quatsch ist für bestimmte Rassen bestimmtes Futter zu empfehlen,
denn es geht da eigentlich nur um die Menge die sie eben mehr brauchen...

Beim Barfen wäre das wieder was ganz anderes wg des Größenverhältnisses und des Gewichtes...




Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen
- müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Gutes Katzenfutter
« Antwort #31 am: Dezember 27, 2010, 14:39:09 »
Ich würde keinesfalls zum Züchter gehen.
Im Internet hab ich einige Anzeigen in NRW gefunden, von Leuten die MaineCoons abgeben wollen.
Angeblich Allergie etc.
Da wäre also evtl. was dabei..

Ich muss mir mal am WE Zeit nehmen. Ist echt nicht so einfach.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Gutes Katzenfutter
« Antwort #31 am: Dezember 27, 2010, 14:39:09 »

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Gutes Katzenfutter
« Antwort #32 am: Dezember 27, 2010, 22:29:55 »
grundsätzlich bin ich auch nicht der meinung, dass es nützlich ist bestimmtes futter
für bestimmte rassen zu kaufen, die leute beruhigen damit irh gewissen und denken
"teures futter gleich gutes futter".. aber das ist oftmals so gar nicht der fall..  :eek:

ich denke in einem punkt kann es minimal hilfreich sein, "rasse"futter zu kaufen:
bei ELH oder maine coon-katzen, da da ist oftmals im futter schon ein bestimmter anteil
von pasten, die die haarballenausscheidung fördern [bezo-pet oder ähnliches!!].
allerdings ist das nicht die regel..


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Gutes Katzenfutter
« Antwort #33 am: Januar 10, 2011, 19:14:35 »
Ich habe zwei Maincoon-Perser-Mix Katzen (langes Wort.... :kicher:)

Ist ein Geschwister-Pärchen und ich habe sie aus der Zeitung. Die kamen nach einem 3/4 Jahr zur (Privat)-Züchterin zurück, da der Besitzer für längere Zeit ins Krankenhaus mußte und sich nicht mehr kümmern konnte oder wollte..??
Er (Blacky) ist wirklich ein Riiiiiese aber total gutmütig, er würde niemals einem Menschen etwas tun - bei Rivalen sieht das anders aus  ;)
Und sie (Mary) ist total anhänglich und verschmust.
Ich glaube eine gutmütigere Rasse als Main Coone gibt es fast nicht.

Auf was ich aber rauswollte ist: meine Katzen haben durch eine Katzenklappe die Möglichkeit jederzeit raus zu schlüpfen....... könnt ihr Euch vorstellen wie das Fell manchmal aussieht........  :sauer:

Allerdings bin ich der Meinung, daß die Zwei ein Recht auf ein tolles Leben haben und nicht eingesperrt werden sollen, nur weil sie "schön" sind.
Also Mel, denk auch an den Arbeitsaufwand beim Frisieren, denn bei dem Fell muß regelmäßg frisiert werden!


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf