Autor Thema: Ziegensittich zugeflogen!  (Gelesen 5665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schnuffelfreundin

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://schnuffelhasis.npage.at/

  • Meine Fotos
Ziegensittich zugeflogen!
« am: August 25, 2008, 09:00:18 »
Hi
also ich habe ein Problem.
Gestern ist uns ein Vogel zugeflogen. Er ist grün und hat am Kopf rote Flecken.
Wir haben ihn eingefangen und übergangsweise in einen kleinen (ich nenne ihn Transportkäfig)Meerschweinchenkäfig gesetzt.
Nachher ruf ich mal im Tierheim an.

Aber wenn ich keinen Besitzer finde würde ich ihn(oder sie??) gern behalten! :lala:Er ist auch unglaublich süß!! :hasilove:

Ich weiß nicht ob es Weibchen oder Männchen ist  :weissnich:

Wie groß muss eigentlich der Käfig/Voliere sein?Das ich zwei halten müsste ist mir schon klar. ;)

Bitte helft mir!


Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #1 am: August 25, 2008, 09:29:41 »
Ziegensittiche = Cyanoramphus novaezelandiae http://www.laufsittiche.de/index.php?action=ziegensittich

Steckbrief
Ziegensittiche gibt es in folgenden Farben:
natur (grün)
gelb
zimt
grün gelb gescheckt
zimt gelb gescheckt

Ziegensittiche sind 27 - 29 cm groß und damit etwas größer als Springsittiche.

Die Heimat des Ziegensittichs ist Neuseeland. Seinen Namen hat der Ziegensittich durch seine Lautäußerungen bekommen, die sich in etwa so anhören, wie das Meckern einer Ziege. Ziegensittiche haben einen sehr hohen Stoffwechsel, dieser wir durch die rege Aktivität der Vögel ausgelöst. Ziegensittiche sind so aktiv, das manche behaupten sie wären hyperaktiv Aus dem Grund sollten die Laufsittiche bei Wohnungshaltung auch täglich mehrere Stunden Freiflug bekommen, damit sie ihren Bewegungsdrang voll ausleben können. Des Weiteren solltet ihr darauf achten, das der Sittich beim Freiflug genug Anflugstellen findet und das man ihm Spielmöglichkeiten bereitstellt, da sonst seinen übermäßigen Spieltrieb nicht befriedigen kann. Der Ziegensittich hat kräftige Füße, mit denen er in der Lage ist das Volierengitter ohne die Zuhilfenahme des Schnabels empor zu klettern. Der Ziegensittich ist ein idealer Volierenvogel, da er sehr unkompliziert ist. Die gilt für das Brutverhalten (das Weibchen legt bis zu 9 Eier in die Bruthöhle), ebenso wie für die Kälteresistenz der Vögel (vertragen bis -10 Grad).
===========

Du hast dann einen naturfarbenen Ziegensittich.

Auf der Seite http://www.laufsittiche.de/index.php?action=meine  ist ein Pärchen abgebildet. Ich tippe jetzt mal drauf, daß der Grüne das Männchen ist.

Bestimmung des Geschlecht bei Ziegensittichen ==> Grün und Grün-Schecke = Hahn, Gelb = Henne.  :blumen:

Ja, Ziegensittiche müssen mindestens paarweise gehalten werden. Das würde dann ein Hobby werden, das mindestens genauso viel Pflege fordert, wie die Nin's es schon tun.

Gruss Gerhard



Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #1 am: August 25, 2008, 09:29:41 »

Offline Schnuffelfreundin

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://schnuffelhasis.npage.at/

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #2 am: August 25, 2008, 10:18:02 »
Hallo
und danke für die Antwort.

Ich glaube das es ein Männchen ist.

Ich habe ja nicht nur 2 Kaninchen sondern noch 4 Meerschweinchen, 3 Katzen und 1 Aquarium. ;)
Ich weiß noch nicht ob ich noch mehr Tiere halten darf, da ich erst 13 bin.

Weißt zuviel auch wieviele Maße (LängexBreitexHöhe) ein Käfig/Voliere mindestens haben muss?

LG Kathi


Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #3 am: August 25, 2008, 12:37:50 »
Hallo,
nein leider wissen tue ich das mit der Voliere (noch) nicht. Ich müsste dazu länger im Internet suchen - finden würde ich es aber bestimmt.
Eine Voliere hatte ich mal. Bei ungefähr 60x60cm Grundfläche x 120cm Höhe geht's wohl los....   Und die schon sehr grossen haben 150x150cm Grundfläche x 200cm Höhe.
Mach dich mal eben zu Mittag gut satt und spaziere in einen Zooladen rein und erkundige dich, was denn wohl die kleine Voliere kosten würde... Satt sollst du deswegen sein, damit es dich nicht erschreckt und umhaut...  :kicher:

Aber vielleicht kannst du deine Eltern für's Vögelchen mitbegeistern... (*psst* und in die Kosten miteinspannen versteht sich...)

Gerhard

Ah, hier hab ich was gefunden:

Innenvoliere und Freiflug
Laufsittiche werden gerne in Wohnungen oder in Außenvolieren gehalten. Die Größe der Zimmervoliere sollte so gewählt werden, daß die Vögel in der Voliere fliegen können. Als Mindestgröße würde ich von 2m x 1m x 2m L/B/H ausgehen. Alles darunter ist für Laufsittiche nicht ausreichend. Zudem müssen unsere Läufer täglich Freiflug haben, am Besten morgens, mittags und abends. Manche lassen die Läufer auch den ganzen Tag frei fliegen und nutzen die Voliere oder den Käfig nur zum fressen und schlafen.
Auch zu bedenken ist, das Spielzeug, welches dem Vogel vorgaukelt, das sich ein Partner im Käfig befindet, z.B. ein Plastikvogel oder ein Spiegel, völlig ungeeignet ist. Hierdurch kann der Vogel sogar krank werden.
Für den Freiflug kann man außerhalb der Voliere allerhand Spielplätze und Freisitze, Kletterbäume usw. anbringen, damit die Kleinen Spielmöglichkeiten haben.
Wichttig ist auch das tägliche Bad, Laufsittiche lieben es ausgiebig zu baden. In der Außenvoliere muss man im Winter allerdings vorsichtig sein, unsere Läufer würden auch bei Minus Temperaturen baden, was natürlich nicht gesund ist.


Offline Charley

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2004
  • Beiträge: 1.897
  • Geschlecht: Weiblich
    • Golden Retriever Jimi

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #4 am: August 25, 2008, 23:27:38 »
Zitat
Mach dich mal eben zu Mittag gut satt und spaziere in einen Zooladen rein und erkundige dich, was denn wohl die kleine Voliere kosten würde.

Du kannst auch mal bei Ebay gucken,dort habe ich meinen Wellikäfig recht günstig her,im Zoohandel hätte ich für den selben fast das doppelte bezahlt oder du schaust mal auf http://bird-box.de
Dort gibt es Volieren und Bausätze preislich nimmt sich das nicht viel ;)


Wenn er beringt ist sollte es eigentlich nicht schwer sein den Züchter ausfindig zu machen,dieser sollte dann den Besitzer im Zuchtbuch normalerweise vermerkt haben.


Liebe Grüße Charley :)

Pumpkin

  • Gast
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #5 am: August 25, 2008, 23:34:32 »
Hallo ,also ich denke es ist ein Ziegensittich. Bild wäre echt hilfreich. Die ziegensittiche gehören zu den Laufsittichen. Das heißt sie halten sich sehr gerne am Boden auf desshalb kann ein Käfig nicht groß genug sein. Viel Freiflug brauchen sie auch. Und auf jedenfall solltest du ein gegengeschlechtliches Tier dazu holen. Die Geschlechter erkennt man ganz gut an der Kopfform.
Sollte der Vogel beringt sein  versuche die Nummer abzulesen. Anhand dieser Nummer könnte man den Züchter ausfindig machen und vielleicht so den besitzer finden.
Sollte sich kein Besitzer ausfindig machen lassen kannst Du Dich gerne  bei mir melden wegen Haltung ,Ernährung usw. Kenne mich sehr gut aus.

Berichte mal wie es weiter geht!!!

Offline Schnuffelfreundin

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://schnuffelhasis.npage.at/

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #6 am: August 26, 2008, 14:03:50 »
Also
ich hab ihm jetzt einen etwas größeren Käfig gebaut und ihn auch ihm Zimmer rumfliegen lassen.
Aber er tut uns so leid, weil er keinen Partner hat!Aber ich kann mir keinen zweiten nehmen, da ich ja nicht weiß ob sich der Besitzer noch meldet.

Also seine Ringnummer lautet: A ********** Rök (circa)

Ich hab schon gesucht aber irgendwie finde ich keinen Züchter der solche Nummer. :weissnich:
Aber ich kann mir vorstellen das A - Austria heißt, weil wir ja in Österreich wohnen.

Genau so siht er aus (Foto) : http://de.wikipedia.org/wiki/Ziegensittich

edit by Charley:siehe unten

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #7 am: August 26, 2008, 14:47:25 »
Hab grad auch nochmal versucht im Internet anhand der Nr. nen Züchter zu finden, aber nix gefunden.

Vielleicht könntest du mal ins Tierheim gehen und da fragen, ob die eine Möglichkeit haben an einen Namen anhand der Nr. zu kommen.
Könnte mir nämlich vorstellen, dass die evtl. Kontakte haben, die da helfen könnten

Aber ich kann mir keinen zweiten nehmen, da ich ja nicht weiß ob sich der Besitzer noch meldet.
Naja, der Besitzer wird sich wohl leider nicht bei dir melden, der weiß ja nicht, dass sein Vogel bei dir ist.
Es geht also eher darum, ob du jemanden ausfindig machen kannst.

Viel Erfolg

Offline Charley

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2004
  • Beiträge: 1.897
  • Geschlecht: Weiblich
    • Golden Retriever Jimi

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #8 am: August 26, 2008, 16:12:20 »
Hallo,
schau mal hier http://www.zzf.de/ringstelle/suchdienst/

Ich hab grad in einen anderen Forum gelesen das die Nummern auch unter den Datenschutz fallen deswegen nehm ich sie lieber raus  :)
Liebe Grüße Charley :)

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ziegensittich zugeflogen!
« Antwort #9 am: August 26, 2008, 16:36:42 »
Die Seite hört sich gut an, aber sie wohnt ja in Öserreich und die page ist nur für Deutschland.
Aber sowas gibt´s vielleicht auch für A - hab schon gesucht aber nix gefunden, aber in nem Tierheim wissen die bestimmt die Adresse von dem Suchdienst


Hab außerdem noch was gefunden:
"Nicht geschlossene Ringe lassen keine direkte Aussage über das Alter zu, sie können auch einem mehrjährigen Vogel noch angelegt werden und auch der Züchter ist daraus direkt nicht ersichtlich.

Auf dem offenen Ring ist leider keine Jahreszahl enthalten, deshalb kann man das Alter nicht sofort ersehen. Aber bei der zentralen Ringstelle beim Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. in Langen kann man erfragen, welcher Züchter diese Ringe bekommen hat (aber ohne triftigen Grund wird der Name des Züchters nicht herausgegeben). Wenn man diese Info hat, kann man den Züchter anschreiben, anrufen oder mailen und er wird bestimmt sagen, aus welchem Zuchtjahr der Wellensittich stammt. Hier die Tel.-Nr. der Ringstelle in Langen
06103-9107-24 oder Mail an birth@zzf.de.

Geschlossene Ringe (wie z.B. AZ-Ringe ) können hingegen - ohne Manipulation oder Verletzung des Vogels - nur im Alter von wenigen Tagen aufgezogen werden, d.h. eine nachträgliche Beringung ist ausgeschlossen. Darauf ist eine Buchstaben- kombination sowie eine zweistellige Jahreszahl vorhanden. Dann noch die laufende Nummer des Züchters und die AZ-Nummer.

Die Ringfarbe kann ebenfalls etwas über das Geburtsjahr aussagen, muss sie aber nicht. Bei den AZ-Ringen werden jedes Jahr unterschiedliche Ringe verwendet:

1994 - grün
1995 - rot
1996 - schwarz
1997 - silber
1998 - blau
1999 - gold
2000 - grün
2001 - dunkelrot
2002: Schwarz
2003: Silber/ Blau
2004: Gold
2005: Grün
2005: Rot
2007: Schwarz
2008: Blau (<- war vorher Silber, ist weggefallen)

Mal angenommen, es ist ein blauer Ring:
Wenn es sich bei dem blauen Ring um einen AZ-Ring handelt (kann man am aufgedruckten AZ auf dem Ring erkennen ), steht "blau" für das Zuchtjahr 1998, d.h. der Vogel ist zwischen 01.11.1997 und 01.11.1998 geboren, außer der Züchter hat den Ring auch noch danach verwendet.
Wenn es sich um einen AZ-Ring handelt, kann man folgende Zahlen darauf finden:

98 (quer ) steht für das Zuchtjahr
001 laufende Nummer
AZ33333 die Züchternummer des Vogelzüchters bei der AZ.

Angaben über Geburtsmonat und -tag findet man auf einem AZ-Ring leider nicht, allerdings kann man über die Züchternummer bei dem Züchter nachfragen, der den Vogel gezüchtet hat. Dieser wird dir aus seinem Zuchtbuch den Geburtstag in der Regel heraussuchen, wenn man ihn nett darum bittet."


Schau mal, ob der Ring nen Spalt hhat oder ganz zu ist


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf