Autor Thema: Unterschied Hamster-Ninchen  (Gelesen 3048 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Unterschied Hamster-Ninchen
« am: Mai 25, 2008, 11:54:41 »
Also,
meine Schwester bekommt wahrscheinlich nen Hamster. Jetzt wollt ich mal wissen, was denn von der Ernährung her grundlegend anders ist im Vergleich zu Kaninchen (FriFu, TroFu). Was dürfen die auf keinen Fall fressen?
Ich weiß halt, dass die tierisches Eiweiß brauchen - hab da gelesen Mehlwürmer, Grillen, ... oder auch ersatzweise Joghurt. Von Joghurt als guten Eiweißlieferanten bin ich allerdings nicht so überzeugt??!

Was auch schon feststeht ist, dass keine Hamsterwatte ins Haus kommt - nur was Natürliches. Wir werden auch ein wirklich großes Laufrad kaufen (30cm) - wollen ja keine Haltungsschäden!

Ich freu mich schon total auf ein neues Tierchen, v. a. auch schon auf´s Käfigeinrichten - da kann ich mal wieder kreativ sein  :kicher:

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #1 am: Mai 25, 2008, 12:03:13 »
Der wesentliche Unterschied ist, dass Hamster Nagetiere sind. D.h. sie dürfen Getreide fressen und wie du schon geschrieben hast, brauchen sie auch Eiweiß. Grillen oder Heuschrecken kann man ihnen im Sommer auch sammeln und geben. Ansonsten geht auch ein kleines bisschen Faschiertes. Mehlwürmer sind ja doch etwas eckelig. Aber vielleicht habt ihr damit ja kein Problem (als Kind haben wir die immer in Weißbrot gezüchtet und dann verfüttert).

Hamster sollen allein gehalten werden - sie sind keine Gruppentiere wie Nins. Sie brauchen unbedingt eine Höhle (gut eignet sich eine ausgehöhlte Kokosnuss und viel Einstreu, damit sie auch Gänge buddeln können. Ein Laufrad ist absoultes Muß. Es sollte jedoch nicht aus Plastik sein. Wir haben da eh ein paar Experten, die genau wissen, welche Laufräder da am Besten geeignet sind.
Früchte fressen sie auch sehr gerne und Nüsse.
Wünsche deiner Schwester viel Spaß mit dem Hamster. Ah, übrigends sind Hamster nachtaktiv - auch noch ein Unterschied zu den Nins.
Liebe Grüße auch von Charly


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #1 am: Mai 25, 2008, 12:03:13 »

Offline sweet_Dreamy

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2006
  • Beiträge: 1.313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin Karin, 26, hab 6 Zwerge und einen Goldi...
    • Karin's kleine Welt

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #2 am: Mai 25, 2008, 12:05:18 »
Hi... Hamster fressen vor allem (im Gegensatz zu Nickels) Getreide... und halt die Eiweißnahrung wie du so schön sagtest (meiner kriegt Taurinfreies Katzenfutter oder selten mal etwas Rinderhack)... hamster suchen auch ihr Fressen, ich zB streue die Körner einfach in den Käfig und meine Shelly holt sie sich dann selber in ihre Futterecke, ist gleichzeitig ne tolle Beschäftigung... Nüsse und zB Sonnenblumenkerne sollte man nicht zu oft füttern, weil die dick machen... Kräuter und Gräser fressen sie auch (und Heu...), meine liebt die allerdings net so... warum auch immer...

Zu den Rädern: ich habe ein Wodent Whell von Rodipet... ist zwar aus Plastik, wird aber nicht angenagt von meiner, im Gegenteil, sie zieht Runde um Runde darin und hat richtig Spaß, das olle Ding was beim Käfig dabei war, war viel zu klein und drehte sich auch schlecht, das blieb unangetastet...

Wegen der Hamsterwatte: SUPER! Da können sich die Beinchen drin verfangen und absterben, deswegen ist davon abzuraten. Ebenso von diesen gräßlichen Plastikröhren, die Schimmeln und sind super Eng.... ich finde Korkröhren, Keramikröhren, Heunester/-gänge 10000000x besser... aber man kann echt kreativ sein, weil sich auch zB ein altes gespültes Marmeladenglas wunderbar dekorieren lässt... auch eine Höhle aus ungebleichtem Klopapier (nass machen und über nen kleinen aufgeblasnen Ballon legen, trocknen lassen, Ballon zerstechen und rausholen... fertig ist die Hamsterhöhle) ist bei meiner sehr beliebt...

Wenn du gaaaaaaaaaaanz viel über Hamster wissen willst, dann schau mal hier: http://www.diebrain.de/ (weiß nicht ob ihr Zwerg- oder Mittelhamster bekommt, deswegen erstmal nur die Hauptseite) oder hier: http://www.hamsterinfo.de/


Karin, Sammy, Spike, Krümel, Jogurth, Brownie, Glöckchen :ninchen: und Jonny :jolly: grüßen Euch...  mit Shelly und Naseweiß im Herzen einen schönen Tag und gutes Hoppeln!!! *Bussi*

Offline sims

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 2.976
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.simsoli.com

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #3 am: Mai 25, 2008, 16:59:23 »
die frage ist, welche hamsterart du dir nach hause holst???

goldhamster, dsungarischer zwerghamster, campbell hamster, roborowsky zwerghamster?

jeder hamster hat andere bedürfnisse. während goldis und dsungis strikte einzelgänger sind kann man campbells und robos sehrwohl in gruppen halten.

ein robo braucht sehr viel sandfläche (die anderen natürlich auch, aber die robos noch mehr). mein robogehege ist zb. zu 60% mit sand befüllt und nur mit 40% mit ganz viel einstreu, während meine campbell und dsungigehege alle nur ganz fett mit streu befüllt sind und ein sandbad drinnen stehen haben.

das mit dem laufrad finde ich sehr toll, daß du da auf die größe sehr viel wert legst. ganz begeistert bin ich von den holzlaufrädern von rodipet, meiner meinung nach sind sie die schönste und gesündeste alternative, weil sie komplett aus holz sind. für kleine robos allerdings sind sie "zu schwer", da müsste dann alternativ ein robowheel her.

vielleicht sagst du uns mal welchen hamster du dir holst, dann kann man bessere tips geben!
lg. sims.

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #4 am: Mai 25, 2008, 22:38:23 »
Vielen Dank für die vielen ausführlichen Antworten.
Wir wissen noch nicht welche Art es sein soll - wir schauen uns dann halt mal um, wenn´s dann wirklich so weit ist. Werd den Neuling dann auf jeden Fall mit Foto vorstellen.

Ich bin auch noch am überlegen, ob ein Aqua-/Terrarium oder so nen Käfig (dann mit Eigen-Anbau, sind ja doch fast immer zu klein) als Behausung.

Nachteil von nem Aqua ist halt das Gewicht beim Säubern und das Problem des Befestigens von versch. Käfigzubehör. Aber es würde halt schöner aussehen als so Gitterstäbe. Kommt vlt auch auf den Preis von so nem Aqua an (sind bestimmt recht teuer in einer vernünftigen Größe).

Ist denn Joghurt jetzt als Eiweißlieferant geeignet oder eher nicht?

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #5 am: Mai 25, 2008, 22:40:21 »
Meinen Wüstenrennmäusen hab ich schon ab und zu Joghurt gegeben und sie waren auch ganz wild danach. Ob es optimal ist, kann ich jedoch nicht wirklich sagen.
Liebe Grüße auch von Charly


Offline Sila

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #6 am: Mai 25, 2008, 23:40:23 »
Der wesentliche Unterschied ist, dass Hamster Nagetiere sind. D.h. sie dürfen Getreide fressen

Ich hätte mal eine Frage dazu, Meerschweinchen sind doch auch Nagetiere und sollen kein Getreide bekommen, oder?
Würde mich nur interessieren, ich weiß natürlich, dass Hamster in freier Natur eher Getreide finden als Meeries, nur liegt es an der Gattung, ob sie das essen dürfen oder nicht?

Gruß, Sila

Offline sims

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 2.976
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.simsoli.com

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #7 am: Mai 25, 2008, 23:44:37 »
ja joghurt eignet sich schon als ersatzeiweißlieferant. allerdings wenns der hamster frisst, dann ist lebenfutter immer noch zu bevorzugen. meine würden für mehlwürmer echt alles tun  :kicher:

ein aquarium ist garnicht so teuer. guck mal bei hornbach usw. ein 80x40x40 kostet um die 40 euro. allerdings musst du dir VORHER im klaren sein welche rasse du haben möchtest. für einen goldhamster halte ich 80cm viel zu klein. da würde sich sehr ein 120cm breites aquarium anbieten. man darf ja auch nie vergessen, daß man auch einiges an zubehör hat, was man in das gehege reinstellt.
du kannst ja auch auf ebay und co gucken ob jemand ein gebrauchtes aquarium verkauft, da kosten sie meist ja noch weniger.
lg. sims.

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Unterschied Hamster-Ninchen
« Antwort #8 am: Mai 26, 2008, 09:52:20 »
Sila: Kaninchen sind keine Nagetiere - obwohl sie auch gerne nagen. Und daher vertragen sie auch kein Getreide. Sie gehören zu den hasenartigen.

Meeris: "Meerschweinchen sind in weiten Teilen Südamerikas verbreitet, wo sie unterschiedlichste Habitate besiedeln, von flachen Grasländern bis in Gebirgsregionen von über 4000 Metern Seehöhe. Im dichten Regenwald fehlen sie allerdings. Diese Tiere erreichen je nach Art eine Kopfrumpflänge von 20 bis 130 Zentimetern und ein Gewicht von 0,1 (Zwergmeerschweinchen) bis 80 (Capybara) Kilogramm. Während die Eigentlichen Meerschweinchen und die Capybaras kompakt gebaute Tiere mit eher kurzen Gliedmaßen sind, ähneln die Pampashasen mit ihren langen Beinen und großen Ohren eher den Hasen. Die enge Verwandtschaft beider Gruppen ist vor allem an Details im Schädelbau und der Zähne erkenntlich.

Meerschweinchen sind Pflanzenfresser, die je nach Art und Lebensraum unterschiedlichste Pflanzenteile zu sich nehmen, zum Beispiel Früchte, Gräser oder Samen." aus Wikipedia





Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf