Autor Thema: Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!  (Gelesen 3109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline meeris

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2006
  • Beiträge: 1.284
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!
« Antwort #20 am: März 06, 2008, 21:18:56 »
ochne... das sind ja nicht gerade tolle nachrichten :troest: ... hoffe das es morgen bessere sind, die däumchen sind gedrückt
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.




Liebe Grüße von Sonja und ihrer Bande
Vielen Dank an Snoopy für die Signatur

Offline Dani

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2006
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.suesse-fratzen.de

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!
« Antwort #21 am: März 07, 2008, 17:54:48 »
So, da bin ich wieder zurück vom Tierarzt.  Das Blutbild sah so aus: Der Leberwert, der das letzte Mal schon zu hoch war, ist jetzt noch höher. Wohl an der äußersten Grenze dessen, was man noch durch einen Infekt erklären könnte. Außerdem war ein Harnstoffwert nicht ok. Sonst war aber alles in Ordnung (Bauchspeicheldrüse, Niere, Schilddrüse etc.). Nun brauchen wir noch ein Ergebnis von einer Stuhlprobe. Doch dafür müsste Madame erstmal wieder welchen machen. Aber ihr wisst ja wie sie ist, nach einer Aufregung wird erstmal drei Tage der Allerwerteste zusammengekniffen. Aber wir haben Parafinöl bekommen. Wir werden den Leberwert im Auge behalten und evtl. folgt noch ein Ultraschall. Da ihr Bauch heute so weich war, wollten wir ihr das heute nicht antun, die TÄ sah das auch so.
Also weiter Unsicherheit. Die gute Nachricht ist aber, dass unser Tigerchen trotzdem total fit ist, nicht aphatisch, hat Appetit und seit gestern Mittag hatte sie auch kein Durchfall oder Erbrechen mehr. Ich hoffe ja so sehr, dass was vergleichsweise harmloses hinter dem ganzen Spuck steckt.
Sie meinte evtl. kann man bei ihr mal so einen generellen Aufbau des Immunsystems machen, weil ja da die Werte auch so schlecht sind. Wir haben auch mal generell mit ihr über das Futter gesprochen. Unser Trockenfutter ist wohl gut, aber unser Nassfutter evtl. verbesserungswürdig. Mal schauen, ob wir da mal was umstellen.

EDIT
Ach ja, und bei dem was uns die Sache allein bisher schon gekostet hat und was noch zu erwarten ist, war es doppelt gut den Urlaub zu canceln. Auch wenn mich der Weg dahin bei einer gaaaaanz tollen Wackelnase vorbei geführt hätte und ich mich schon so auf Spaghetti Bolognese gefreut hatte  :weinen:
LG von Dani und den süßen Fratzen Flöckchen, Dagobert, Wodka, Baily, Eowyn, Miss Marple, Frechdachs und Micky mit Hänschen (4.2.07) in ihrem Herzen.

 :-((((

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!
« Antwort #21 am: März 07, 2008, 17:54:48 »


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf