Autor Thema: Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!  (Gelesen 3476 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dani

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2006
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.suesse-fratzen.de

  • Meine Fotos
Unserer Katze geht es schlecht EDIT Es ist schlimmer!
« am: Februar 11, 2008, 15:23:17 »
Unsere Micky hat die halbe Nacht erbrochen und zwar keine Fellklumpen, wie es Katzen ja ab und an tun, sondern so richtig. Heute morgen war sie dann total aphatisch. Mein Mann ist mit ihr zum Tierarzt gefahren und dort wurde erstmal nichts weiter gefunden, außer (was wir auch gestern schon festgestellt hatten), dass sie ein bisschen verschnupft ist. Sie hat vorsichtshalber eine Wurmkur und AB bekommen. Flo hat sie dann gegen 10 wieder nach Hause gebracht und als ich gegen 14 Uhr von der Arbeit kam, war überall auf dem Teppich Schleim und ihr Fell hat geklebt. Wenig später hab ich sie dann auch gesehen, wie sie so schaumigen Schleim rausgewürgt hat. (Sorry für diese detailierte Beschreibung) Nun habe ich nochmal in der Tierklinik angerufen und wir sollen nochmal kommen, evtl. muss die Maus geröngt werden.  :(. Sie ist erst sechs und ansonsten auch noch nie ernsthaft krank gewesen. Ist eine Wohnungskatze, also auch unwahrscheinlich, dass sie was falsches gefressen hat oder so. Um 16:45 Uhr sollen wir in der Klinik sein. Drückt die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.
LG von Dani und den süßen Fratzen Flöckchen, Dagobert, Wodka, Baily, Eowyn, Miss Marple, Frechdachs und Micky mit Hänschen (4.2.07) in ihrem Herzen.

 :-((((

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #1 am: Februar 11, 2008, 15:45:05 »
Och jeeee
Dani ich drück für die Süße ganz feste meine Daumen

:knull:


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #1 am: Februar 11, 2008, 15:45:05 »

Offline Melle

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 592
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #2 am: Februar 11, 2008, 16:03:24 »
Oh weia...  :(

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass man die Ursache dafür findet und es nichts schlimmes ist.

Offline kuschelmaus87

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Sep 2006
  • Beiträge: 1.042
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #3 am: Februar 11, 2008, 16:36:40 »
Ich drücke auch mal ganz doll die Daumen das die Ursache gefunden wird und das es nichts ernstes ist.
Katja und die 7 Nins Purzel, Tinky,Wuschel, Ginger,  Mopsie, Zwerg und  Pünktchen

Offline Anna und der kleine Jerry

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Apr 2007
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mein kleiner Jerry

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #4 am: Februar 11, 2008, 18:26:46 »
Hey, wie gehts der kleinen denn?
Gibt es schon was neues?

Hier haben auch alle die Daumen gedrückt.



Offline Dani

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2006
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.suesse-fratzen.de

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #5 am: Februar 11, 2008, 18:44:01 »
So, da bin ich. Bin tatsächlich eben erst aus der Tierklinik gekommen. Zum Glück mit Micky. Wie es aussieht hat sie "nur" einen Infekt. Auf jeden Fall erhöhte Entzündungswerte und ein paar Aufgasungen im Magen-Darmbereich. Jedoch kann man nicht 100% ausschließen, dass diese Bändelfanatikerin irgendein Band o.ä. gefressen hat, was sich um den Darm fädelt. Auf dem Röntgenbild konnte man das leider nicht genau erkennen, aber ein bissel was hatte sich da aufgestaut. Daher hat sie nun noch ein Kontrastmittel bekommen und Flo fährt morgen nochmal mit ihr hin zum röntgen, um diese Gefahr wirklich ausschließen zu können. Wird zwar stressig und teuer, aber ich denke man sollte da wirklich mein Restrisiko stehen lassen, gerade wegen dem Schaum vor dem Mund könnte es halt auch sowas sein.
LG von Dani und den süßen Fratzen Flöckchen, Dagobert, Wodka, Baily, Eowyn, Miss Marple, Frechdachs und Micky mit Hänschen (4.2.07) in ihrem Herzen.

 :-((((

Offline *isi*

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.152
  • Geschlecht: Weiblich
    • Animal Sos Hofstetten

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #6 am: Februar 11, 2008, 19:07:02 »
hey dani, ich kann dir soviel sagen : ihr behandelt sie genau richtig  ;)
meine chiara hatte ja kurz vor weihnachten die selben erscheinungen, da wurde das auch genauso gemacht wie bei euch, allerdings zusätzlich noch ein ultraschall und wegen dem hohen flüssigkeitsverlust dann eine infusionstherapie, die ich auch zuhause weitergeführt habe...
drück alle daumen und pfötchen dass es ihr bald wieder besser geht..
LG isi
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann...

Haben sie heute schon mal ihrer Lieblingstierarzthelferin gesagt, wie hilfsbereit und nett sie eigentlich ist???


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

http://animal-sos-hofstetten.de.tl
[/b]
Unsere HP von Animal Sos, würden uns freuen wenn ihr euch mal vorbeiklickt!!
 

Offline meeris

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2006
  • Beiträge: 1.284
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #7 am: Februar 11, 2008, 20:27:01 »
ohje, die arme maus... hoffe das es nichts schlimmeres ist, daumen sind weiterhin gedrückt  ;)
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.




Liebe Grüße von Sonja und ihrer Bande
Vielen Dank an Snoopy für die Signatur

Offline Dani

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2006
  • Beiträge: 737
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.suesse-fratzen.de

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #8 am: Februar 11, 2008, 21:11:53 »
Vorhin hat sie nochmal so richtig viel Schaum gewürgt. Aber nun ist Ruhe und sie kommt sogar wieder zu uns, ist also nicht mehr sauer. Wird sich leider morgen früh wieder ändern  :lala:
LG von Dani und den süßen Fratzen Flöckchen, Dagobert, Wodka, Baily, Eowyn, Miss Marple, Frechdachs und Micky mit Hänschen (4.2.07) in ihrem Herzen.

 :-((((

Offline ConnyK

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.132
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lotta & Samson & Conny aus Trier

  • Meine Fotos
Re: Unserer Katze geht es schlecht
« Antwort #9 am: Februar 12, 2008, 08:15:05 »
....und wie hat sie die Nacht überstanden?    *Daumendrück*
Liebe Grüße von Conny und Lotta & Samson
Für immer im Herzen: Ronja (~2005 -18.09.10) und Fine (05/06-28.06.09)  und Moorle (2003-16.06.08)


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf