Autor Thema: Falsch verstandene Tierliebe  (Gelesen 4268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Charley

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2004
  • Beiträge: 1.897
  • Geschlecht: Weiblich
    • Golden Retriever Jimi

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #10 am: April 21, 2008, 16:20:16 »
 :wow: du heiliger bimbam :wow:

Jimi war als er her kam auch viel zu fett (23kg mit 4 Monaten :rolleyes:) und es gab ordentlich schimpfe vom TA,mittlerweile befinden wir uns im relativ normalen Bereich (29kg, 30-40kg sind wohl normal Gewicht bei der Größe,jetzt 7 Monate),anstatt der Leckerlies zwischen durch gibt es halt Gemüse oder Obst,wehe die Kaninchen kriegen was und er nicht  :D

Vorher/Nachher etwas speckig ist er immer noch aber wir arbeiten dran und er wird hoffentlich noch etwas größer  :lala:.


Zitat
Und wie ist es dann mit Kindern, die extrem fett sind
Wobei es teilweise auch echt heftig ist was es in den Mensas gibt,bei uns gab es teilweise nur Junkfood,ma sah die Stullen nur so in den Müll fliegen wenn es Pommes gab.

Liebe Grüße Charley :)

Offline horrormaus

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Weiblich
    • Opel Schmiede Brüel

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #11 am: April 21, 2008, 16:26:34 »
Wow schickes Tier das du da hast.Mensch wie hast du deinen Hund denn wieder so fit bekommen?

Übrigens eine tolle Landschaft die ihr da habt.
Verrätst du mir mal woher du kommst? :lala:
Lebe das leben so lange du noch lebst.
Pass auf deine Tiere auf so lange sie dich begleiten.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #11 am: April 21, 2008, 16:26:34 »

Offline Charley

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2004
  • Beiträge: 1.897
  • Geschlecht: Weiblich
    • Golden Retriever Jimi

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #12 am: April 21, 2008, 17:21:51 »
Huhu,
er bekam dort 3 mal am Tag aufgeweichtes Trofu jeweils einen Becher voll,jetzt bekommt er nur noch morgens/abends einen halben(nach Angaben meiner TÄ),zwischen durch kriegt er Obst und Gemüse,teilweise in seinem Kong,das er sich das erarbeiten muss und auch bisschen denken muss,wenn er Fleich bekommt dann meist Hähnchen.
Unter der Woche muss ich gestehen kommt er nicht soo lange raus,mehrmals 30min-1std,je nach Wetter laufen wir hier in der Gegend rum,toben viel in der Wohnung rum,Versteckspiele findet er total klasse.
Sonntags geht es dann in den Wald wo er sich richtig auspowern kann und bei schönen Wetter auch schwimmen gehen darf  ;)

Auf dem Fotos waren wir einmal im Grunewald(hier in Berlin) und in Oranienburg unterwegs  :)

Wie Dodo schon geschrieben hat Retriever sind sehr verfressen und neigen mehr als andere Hunde zum dick werden,das man sehr aufpassen muss was und wie viel sie fressen.
Liebe Grüße Charley :)

Offline kuschelmaus87

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Sep 2006
  • Beiträge: 1.042
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #13 am: April 21, 2008, 17:40:45 »
Ich gehe nun seit einiger Zeit auch öfter bei uns im Tierheim spazieren natürlich hab ich auch shcon mein Lieblingshund. Aber gestern hab cih einen neu Zugang gesehen. Ein richtig fetter Schäferhund ich frag mich wie der durch den kleinen Durchgang im tH passt um ins Haus zueghen :hr:
Ich hab noch nie so einen Fetten Hund gesehen. An seinem Zwinger steht ein riesges Schild Futter Verbot. Und anscheinend kann er kaum noch laufen man darf ihn höchstens 15 min ausführen. Ich hab ihn nur liegen sehen in der zeit wo ich dort war. Also das hat wirklich nichts mehr mit Tierliebe zu tun :(
Katja und die 7 Nins Purzel, Tinky,Wuschel, Ginger,  Mopsie, Zwerg und  Pünktchen

Offline Blaumeisli

  • Fabienne
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2006
  • Beiträge: 1.143
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #14 am: April 21, 2008, 19:06:28 »
Passt überhaupt nicht zum Thema, aber @Charley: ich bekomm jedesmal eine Fotosucht,wenn ich Pix von deinem Goldi sehe...  :liebe3: :sosuess:

Ansonsten kann ich nur dazu sagen, dass ich froh bin, dass meine zwei Hoppels so wählerisch im Futter sind und mich mit stehen gelassenem Futter manchmal wieder daran erinnern dass es jetzt doch ein bisschen zuviel FriFu war..  :lala: Ich hätte echt keine Ahnung, ob ich die Konsequenz bei einem Retriever hätte... nicht wenn der so goldig dreinschaut..  :hasilove: Fettwerden lassen aus Liebe finde ich aber auch totale Quälerei..  :sauer:

Lieber Gruss Fabienne ...und ein offizielles Danke an Snoopy!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #15 am: April 21, 2008, 19:34:20 »
Omg ... :wow:
Ich hab leztztens auch einen fetten Retriever gesehen :(
Herrchen wusste es sicher auch nicht besser und gibt ihm immer die Leberwurstbemmchen :hr:


Trauuurig!
Aber was sol man machen, als fremder die Leute drauf hinweisen, dass sie ihr Tier quälen, töten und missbrauchen?
Na dann mal viel Spaß dabei. :lala:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline horrormaus

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Weiblich
    • Opel Schmiede Brüel

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #16 am: April 21, 2008, 19:37:12 »
Na dann kann man sich eh gleich was anhören.Ich meine ich würde auch nicht wollen das mir einer da rein redet,aber für jeden Tipp sollte man dankbar sein.Ich habe keinen Hund und von daher weiß ich nicht wirklich wie ich reagieren würde wenn mich jemand anspricht.
Lebe das leben so lange du noch lebst.
Pass auf deine Tiere auf so lange sie dich begleiten.

Offline Drea89

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Okt 2006
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Weiblich
  • DoN't WoRrY, bE hApPy

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #17 am: April 21, 2008, 19:58:01 »
da ich ja beim TA arbeite, sehe ich leider auch viel zu oft überfettete Hunde... :(
es ist sehr sehr traurig das zu sehen zur zeit haben wir auch nen fetten labradormischling der wiegt 53 kg... :eek:
ich weiss gar nicht wie man das einem tier antun kann...


Ich selbst sehe ja bei meiner Nele wie verfressen sie  ist, aber wir greifen da durch, sie bekommt 2 mal am Tag ihre Mahlzeiten... sie ist jetzt 5 1/2 monate und hat 20kg... und als leckerchen wie bei Charley Obst und Gemüse... (das klaut sie sich auch ab und zu bei den hasis :lala:)
Lg Drea

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #18 am: April 22, 2008, 22:10:16 »
Ganz doofe Anmerkung von mir: sieht diese Hunderasse (Labi, gelle?) nicht immer so aus?  :o Dann habe ich wohl bisher nur dicke Labradore gesehen. :rolleyes:
viele liebe Grüße von Betti

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Falsch verstandene Tierliebe
« Antwort #19 am: April 22, 2008, 22:46:26 »
Nee nee, Labbis sind zwar kräftig, aber nicht sooo fett. Das ist schon noch ein Unterschied. Der kleinere von beiden ist noch so gerade akzeptabel, so sehen in der Tat viele Labbis aus. Aber der große kann sich kaum noch auf den Beinen halten oder gar laufen... nur kräftig ziehen, das kann er :rolleyes:
LG von Thorsten


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf