Autor Thema: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs  (Gelesen 7315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« am: August 15, 2007, 10:30:52 »
Ich hatte in meinem Gismo-Thread mit einer Story angefangen, die nun doch einen eigenen Thread verdient. ;)

Erstmal der alte Text:

Samstag nachmittag eine Woche vorm TH-Sommerfest. TH geschlossen, aber Parkplatz voll, da Arbeitseinsatz der Ehrenamtlichen zur Vorbereitung der Außenanlagen auf das Sommerfest. Plötzlich kommt einer der Kollegen, der mal kurz in der Nähe des Parkplatzes war, mit einem Hund an der Leine und einem Mann im Schlepptau. Der Hund war in der Nähe des Parkplatzes angebunden, der Mann hatte ihn dort zufällig gefunden. Leider kann man von den meisten Ecken des TH den Parkplatz nicht einsehen. Aber trotzdem unheimlich dreist, bei den vielen Autos. Es hätte ja jederzeit jemand kommen können.
Der Mann, der den Hund gefunden hatte, war ein Schweizer auf Verwandtenbesuch. Am nächsten Tag (Sonntag) kamen wir morgens zum Gassigehen, stand sein Wohnmobil auf dem Parkplatz. Er wollte sich nochmal nach dem Hund erkundigen und eine Telefonnummer haben, damit er von zuhause nochmal nachfragen kann. Fand ich ja wirklich toll. (Ich weiß, man könnte jetzt auf die Idee kommen, dass es womöglich sein Hund war, aber das war definitiv nicht der Fall.)

Montag nun hat die Hündin plötzlich und unerwartet geworfen. :eek:
Aber lest einfach den Bericht aus unserer Lokalzeitung: :)

Zitat
An Leitplanke angebundener Findlingshund bekam am Montag Nachwuchs
  Das Tierheim Siegen hat seit Montag eine »Top-Elf« in seinen Räumlichkeiten. Hundedame »Steffi«, vor 14 Tagen als Findlingshündin im Tierheim von einer Schweizer Familie abgegeben, hat den Hundebestand binnen weniger Stunden von 34 auf 45 erhöht. Der Bearded-Collie war auf dem Heidenberg an einer Leitplanke festgebunden aufgefunden worden.
  »Die Hündin war recht verstört, als wir sie bekamen. Sie ließ sich nur widerwillig untersuchen und schnappte nach der Ärztin, so Tierheim-Leiterin Sabine Schneider. Erst als am Montagmorgen die Auszubildende Steffi Bienerth ein leises Quieken vernahm, konnte man sich die Aufgeregtheit erklären. Da hatten bereits die ersten sechs Welpen das Licht der Welt erblickt. Schnell wurde für das Muttertier ein Platz gesucht, wo es in Ruhe ihre weiteren Welpen werfen konnte. Zum Schluss waren es dann zwölf, von denen einer jedoch nicht überlebte.
  In ihrem »Einzelzimmer« kümmert sich Hündin »Steffi« nun intensiv um die sechs Rüden und fünf Weibchen. Doch beim exklusiven Fototermin der SZ setzte sie sich stolz in Pose. Die Welpen sind farblich bunt gemixt. Graue, braun-weiße, schwarze, und alle kennen nur ein Ziel: die Zitzen des Muttertiers.
  Gestern Morgen wurde der Nachwuchs tierärztlich untersucht. Dazu gehörte auch eine erste Gewichtsaufnahme. Zwischen 240 und 430 Gramm bringen die Welpen auf die Waage.
  »So süß die kleinen Hunde auch sind, sie bereiten uns ganz schön viel zusätzliche Arbeit«, so die 33-jährige Tierheimleiterin im SZ-Gespräch. In den nächsten Wochen sollen die Kleinen noch ganz nah bei der Mutter bleiben. Vorgesehen ist, die »Elf« in etwa vier Wochen erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen. Dann wird das gepflegte Tierheim sicherlich zu einer richtigen Attraktion. Nach zehn Wochen, so die Planungen, will man mit der Vermittlung des Hundenachwuchses beginnen. Man geht davon aus, dass die Kleinen schnell ein neues Zuhause finden werden.
  Der Zufall half dem Tierheim, den eigentlichen Besitzer der Hündin zu ermitteln. »Wir haben bereits am Montag Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz bei der Polizei erstattet. Das geht jetzt seinen juristischen Weg«, so Sabine Schneider.

Am meisten freut mich ja, dass sie den Aussetzer ermitteln konnten. :kloppe:
LG von Thorsten

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #1 am: August 15, 2007, 10:38:14 »
Ach gottchen sind die süß und ich finde es toll der diese unverantwortlichen Menschen gefunden wurden ...... Halsband um den hals und ganz eng an ne Leitplanke binden und mal ne Nacht hängen lassen damit sie sehen wie sich ihr Hund fühlte ...... :dodo:


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #1 am: August 15, 2007, 10:38:14 »

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #2 am: August 15, 2007, 10:55:24 »
Halsband um den hals und ganz eng an ne Leitplanke binden und mal ne Nacht hängen lassen damit sie sehen wie sich ihr Hund fühlte ...... :dodo:

Nicht vergessen: Vorher an einen völlig unbekannten Ort bringen, danach von völlig unbekannten Leuten abbinden lassen und genauso lange in eine kleine Zelle sperren wie der Hund bis zu seiner Vermittlung im Tierheim sitzen muss. :sauer:
Jetzt fehlt nur noch Schwangerschaft und Geburt, da fällt mir noch nix passendes für ein...
LG von Thorsten

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #3 am: August 15, 2007, 13:37:09 »
Naja für nen Mann ne Kastra und für die Frau auch ......


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #4 am: August 16, 2007, 10:28:43 »
Das ist ja wirklich der absolute Hammer - eine trächtige Hündin auszusetzen ... 
da bin ich echt sprachlos. Das hat ja nichts mehr Dummheit und Herzlosigkeit zu tun, dafür gibt es gar kein Wort mehr!

Nur Schade, dass es bei uns keine Todesstrafe mehr gibt!
Liebe Grüße auch von Charly


Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #5 am: August 29, 2007, 11:57:04 »
Kleines Update:

Den Welpen und der Hündin geht es ganz gut. :)
Ich konnte jetzt mal einen kurzen Blick auf die süßen Würmchen werfen. :hasilove: Die sehen aus als ob sie 11 verschiedene Väter haben :kicher:

Die kleinen müssen allerdings zugefüttert werden, 11 sind einfach zu viel. :eek:
Das gestaltet sich wohl etwas schwierig, weil dafür die Mama erst raus muss, was ihr schon nicht passt, aber sie lässt keinen an die Welpen dran... :wow:
LG von Thorsten

Offline sims

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 2.976
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.simsoli.com

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #6 am: August 29, 2007, 21:24:11 »
gibts denn auch schon bilder von den kleinen?

und was wurde nun aus dem besitzer?
lg. sims.

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #7 am: August 30, 2007, 09:48:04 »
Grmpf, ich wollte dir gerade sagen, ich kenne auch nur die Bilder aus dem oben verlinkten Zeitungsartikel... Hab zum Glück selbst nochmal drauf geclickt... funktioniert nicht mehr... befindet sich im Archiv... :sauer:
Nun hatte ich in weiser Voraussicht zwar den Text kopiert und auf der Festplatte gespeichert, die Bilder aber leider nicht... nach dem Edit kann man oben immerhin wieder den Text lesen, aber mit Bildern kann ich im Moment noch nicht dienen. :rolleyes: :weissnich:

Ich hab auch seitdem noch niemanden gesprochen, der mir was zu dem Besitzer sagen könnte. Ist auch die Frage, ob man davon überhaupt was mitbekommt, denn die Staatsanwaltschaft unterrichtet ja den Anzeigeerstatter normalerweise nicht darüber, was daraus geworden ist. :(
LG von Thorsten

Offline serafina

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Apr 2007
  • Beiträge: 1.061
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #8 am: August 31, 2007, 12:52:12 »
ich finde es auch immer einfach nur schlimm, dass menschen so etwas über's herz bringen...
wie kann man nur ein tier aussetzen, dass kurz vor einer entbindung steht???...und dann auch noch heimlich???  :eek:

wir haben zur zeit auch 8 kleine welpen im örtlichen TH, die wurden im alter von 4wochen dort abgegeben...das finde ich auch grausam... :(
die kleinen sitzen ohne mami in einem der zwinger  :(...gut immerhin sind sie 6 wochen alt und werden schon vermittelt, da sie ja schon hundefutter fressen...
 
im normalfall, finde ich es ja eigentlich okay, dass man, falls man(aus guten grüden) sein tier nicht mehr halten kann, es im TH ab gibt und nicht einfach irgendwo aussetzt...
dafür sind die TH ja da...
aber ich finde es verantwortungslos, wenn man schon ein tier hat und keine junge will, dieses dann nicht kastrieren zu lassen oder gut genug darauf aufzupassen, dass es nun mal nicht gedeckt wird...und sollte es doch passieren, sollte man versuchen das beste daraus zu machen...und die tiere nicht einfach abschieben  :sauer:
denn diese können am wenigsten für die dummheit, verantwortungslosigkeit und grausamkeit ihrer menschen  >:D


wenn du den wahren charakter eines menschen kennenlernen willst, dann gebe ihm macht oder ein tier...

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ausgesetzter Hund bekommt Nachwuchs
« Antwort #9 am: August 31, 2007, 16:38:27 »
Hat jemand Bedarf an weiteren Grausamkeiten gegen Tiere?

http://www.ksta.de/html/artikel/1187344864390.shtml

Vorsicht, akute :kotz: - und :snief: -Gefahr. :(
LG von Thorsten


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf