Autor Thema: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?  (Gelesen 2933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« am: September 29, 2012, 17:01:18 »
Hallo Ihr lieben Wackelnasenliebhaber,

mich würde mal interessieren, wie Ihr so zur Kaninchenhaltung gekommen seit?
Warum genau Kaninchen?

Ich selbst habe seit Sommer 2005 Kaninchen.

Damals hatte meine Schwester ein ganz großes weißgraues Kaninchen, welches be ihr im Garten lebte.
Es war handzahm und echt süß. Dann wollte ich einige Zeit später auch unbedingt
Kaninchen haben. So kam ich dazu.. bin dann dorthin, wo sie ihres her hatte und habe mir ein
Geschwisterpaar geholt.

Offline knuffelchen36

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2012
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #1 am: September 29, 2012, 17:22:05 »
Meine Tochter und ihr Freund haben sich jeweils 2 Meeris und 2 Nins geholt, zulang gewartet bzw. unwissend ob Männlein oder Weiblein war Meeri und Nin schwanger. Seit meine Hundis tot sind, fehlt mir absolut was, aber für einen Hund bin ich zu lange von zu Hause weg, da hab ich mich entschieden die zwei meeris zu nehmen, damit ich wieder was zum Liebhaben habe, die Nins wollte ich eigentlich garnicht, als ich die aber dann live gesehen habe und meine Tochter gejammert hat, ihr würde das Herz brechen, wenn sie nicht weiss wo sie landen und der eine wäre ja soooooo verschmust, ja da war es dann um mein Herz geschehen und ich habe zwei Meeris und zwei Nins genommen. Ich möchte sie alle nicht mehr missen und bin so froh das ich die Nins genommen habe.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #1 am: September 29, 2012, 17:22:05 »

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #2 am: September 29, 2012, 17:32:17 »
Schöne Umfrage!  :hehe:

Also Kaninchen fand ich eigentlich schon immer toll.
Erstmalig habe ich aber im Jahr 2000 von meinem Freund (jetzt Mann) eines geschenkt bekommen, das war Flymo. Der ist aber leider sehr früh an den Folgen der Myxomatose- Impfung gestorben.
Dann habe ich von meiner Mutter kurz vor ihrem Tod wieder ein Kaninchen geschenkt bekommen, das war der Ricky, der Hasenopi, der mich über 11 Jahre lang treu begleitet hat.  :hasilove:
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #3 am: September 29, 2012, 19:53:15 »
Ich find den Thread auch toll ^^

Ich kam eigentlich zur Kaninchenhaltung - so wie sie jetzt ist - wie die Jungfrau zum Kind :o die Ex meines Freundes hatte sich ein Kaninchen gekauft - unser(e) Dori. Sie ist dann weggezogen, konnte das Tier nicht mitnehmen (bla :rolleyes: ) und hat es letztendlich zu Thomas, meinem Freund, gegeben. Der hat damals noch alleine gewohnt und ich kam nur des Öfteren zu ihm zu Besuch. Dori zu versorgen war also seine Aufgabe und ich hab mich ehrlich gesagt nicht wirklich damit voll gemacht :o Erst als er dann zu mir gezogen ist und Dori mitgebracht hat, hab ich angefangen, mich zu belesen, bin dann schließlich auch zu den Wackelnasen gekommen und versuche seitdem, den Kaninchen, die in meine Obhut kommen, ein angenehmes und artenfreundliches Leben zu ermöglichen :)

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #4 am: September 29, 2012, 21:10:31 »
Fellnase :knull: ... als wenn es so sein sollte.
Schön, dass es solche "Zufälle" gibt und die Tiere dadurch ein schöneres Leben bekommen  :jo:

Offline Nicki1981

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jun 2012
  • Beiträge: 13
  • sam und lilly

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #5 am: September 30, 2012, 14:16:57 »
Ich hatte damals schon Kaninchen als Kind mein opa züchtete Stallhasen und meine Freundin (leider 1998 verstorben mit 17 hatte leukemie :weinen:)haben uns immer getroffe sie mit ihrer Häsin Zappie und ich mit meinen ausgesuchten Liebling Sweety und sind mit ihnen zum Picknick gelaufen und haben dann die Kaninchen ins Gras gesetzt und haben unser essen gegessen solange durften beide Gras Fressen.Nach dem mein Opa dann die Zucht aufgab war ich ohne Kaninchen. Mein Nachbar hatte eine Zwerghäsin bekommen und die bekam Junge ich verliebte mich wieder und nahm dann zwei bei mir auf Sam und Gismo seinen Bruder leider vertrugen sie sich nicht und Gismo starb einfach so im Winter letzten Jahres :(. Dann bekam ich Lilly sie war ein geschenk und seither haben die beiden sich und sind Glücklich. 
 

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #6 am: September 30, 2012, 21:07:02 »
ach was für ein toller thread :)

bei mir hats vor 12 jahren angefangen....
ich hatte mir schon länger haustiere gewünscht und meine eltern hatten nach langem betteln endlich erlaubt, kaninchen zu halten (mein opa hat dazu auch ein bisschen beigetragen  ;))
also hat mein papa dann den stall und das gehege gebaut.
ich kann mich noch genau an die zeit erinnern, wie es war. ich war soooo aufgeregt  :)
und zu ostern hab ich dann susi und fienchen bekommen.
so hats angefangen und im laufe der zeit sind natürlich kaninchen verstorben und andere kamen nach...
zwischenzeitlich auch aus unwissenheit 2 meerschweinchen.
aber ich hab mich viel eingelesen und viel gelernt ;)

ich hab mich in dieses wundervolle hobby einfach verliebt. ohne kaninchen gehts bei mir einfach nimmer  :liebe3:

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #7 am: Oktober 01, 2012, 08:24:05 »
Also bei mir fings mit ca. 10 Jahren an als ich bei der Konfirmation meines Cousins als ich hinter der Gaststätte Babyhoppler in Ställen entdeckt hab.
Meine gleichaltrigen Cousins wollten unbedingt welche und meine Tante hatte versprochen dass sie beim nächsten besuch welche bekommen.
Meine Schwester und ich waren auch dabei und haben ungenehmigt auch eins mitgenommen. Die Begeisterung meiner Eltern war riesig  :lala:
Nachdem wir 2 uns dann immer gestritten haben wurde noch eins aus dem wurf geholt. So hatten wir dann 2 Männchen die sich natürlich mit der Zeit in die Haare bekommen haben. Im Nachhinein war die Haltung natürlich alles andere als toll  :(
Nachdem die beiden dann gestorben sind war ich so todtraurig dass ich so lange zickig zu meinen eltern war bis sie mir ein neues erlaubt haben.
Den hatte ich dann bis ich etwa 18 war. Dann gabs ne weile pause während dem Studium, aber ich hab recht schnell wieder sehnsucht gehabt nach den flauschis  :o
Und als die damalige chefin dann unfallnachwuchs hatte fings mit Jonas und Finn an und ich bin dann auch hier gelandet  ^^
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Offline melissa2009

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 327
  • Geschlecht: Weiblich
  • hihi:-)<3

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #8 am: Oktober 01, 2012, 15:25:09 »
Hallo :wink2:

Als ich 9 Jahre alt war waren meine Familie und Ich auf einen Tiermarkt. Dort sah ich in einen Karton ein kleinen Kaninchenbaby.
Ich wollte es damals unbedingt haben, auf den Heimweg hab ich von nix anderen mehr geredet  :)
Aber meine Mutter meine Kaninchen stinken und ziehen Ratten an  :sauer:
Ich kämpfe aber weiter um ein Kaninchen , ich wollte es unbedindt... Halbes Jahr später hatten meine Eltern es erlaubt.
Dann hatte eine Freundin von meiner Mutter Kaninchenbabys, ich durfte dann eins aussuchen.
An dem Tag hatte ich Felix das erste mal gesehen. Sie war gerade mal ein paar Tage alt...Ich hatte mich aber schon sofort in sie verliebt  :hasilove:
Ein paar Wochen später haben wir sie dann abgeholt. Ich war richtig Glücklich endlich ein Kaninchen zu haben  :D
Felix <3
Yoshi  <3

Momo <3 (t)
Paul <3 (t)

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Wie seid Ihr zur Kaninchenhaltung gekommen?
« Antwort #9 am: Oktober 01, 2012, 21:57:30 »
In meiner Familie hatten wir schon immer irgendwie Tiere um uns herum:
Nachbarskaze oder Omas Hundchen, Tante mit ihrem Hund usw.
Dann kam meine Schwester (sie ist 4 Jahre älter) mit einer Rennmaus an,
da war ich so etwa 7. Danach hatte sie zwei :meerie: und dann wollte ich auch: :fettgrins:
ich hatte eine Maus als ich ca 11 war und dann mit 12-13 auch zwei Schweinchen.
Da entwickelte sich eine extreme Allergie auf ihre Haare und wir mussten sie abgeben :flenn:
Danach war es lange ruhig... Mit anfang 20 holte ich mir einen dsungarischen Zwerg-
hamster und ich liebte die wuselige Maus sehr, aber ich wollte dann wieder was zum
aktiven Zusammenleben,... DA kamen die :ninchen: ins Spiel :D Und da sind sie nun
seit ca. 7 Jahren und ich will auch nicht mehr ohne sein :herzi: :herzi: :herzi: :herzi:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf