Autor Thema: Ninchenvermittlung über Flyerdruck möglich und sinnvoll?  (Gelesen 3212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sisala

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jun 2012
  • Beiträge: 1

  • Meine Fotos
Hallölilö,

ich bin neu hier und stolze Besitzerin von 3 Ninchen, die kommen alle aus dem Tierschutz und es sind zwei kastrierte Böcke und ein Mädi. Die drei verstehen sich zum Glück richtig gut und leben bei mir sowohl in der Wohnung als auch stundenweise im Freigehege. Drin leben sie auch vorwiegend ausserhalb von ihrem Käfig und verhalten sich fast wie Hunde ;-)

Naja was mich immer schockt wenn ich so am surfen bin ist, dass es massen von Kaninchen und Meeris in den Tierheimen gibt und kaum jemand von dort ein Tier holt, nein da schaut man lieber in den Kleinanzeigen und holt sich da was.
Ich hab nun die Idee einen Flyerdruck zu machen und die immr mal zu verteilen, halt immer mit veränderten Tieren je nach Vermittlung. Für unser Tierheim, was haltet Ihr von der Idee? Wie würdet ihr auf so einen Flyerdruck reagieren wenn ihr den einfach so in die Hand bekämt?
Und was sollte Eurer Meinung nach auf alle Fälle in dem Flyerdruck drin stehen?
Ich bin halt am Überlegen ob ich dort auch etwas zur Haltung schreiben sollte, das machen ja immer noch viele echt falsch? Was meint ihr? Oder wird das dann zu viel?

Viele Grüße
Sisala

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Ninchenvermittlung über Flyerdruck möglich und sinnvoll?
« Antwort #1 am: Juni 29, 2012, 22:36:22 »
:wink3: Huhu Sisala,

deine Ideen und Vorhaben sind toll und ehrenhaft aber ich denke,
dass die Erfolgsquote recht gering sein wird :(
Nicht jeder der diesen Flyer bekommt will oder hat Kaninchen, da muss die
Streuung recht hoch sein um annähernd eine gute Zahl an Kaninchenhaltern
oder zumindest -Interessierte zu kommen. Das wiederum kostet immens...
Wie wäre es deiner lokalen Zeitung anzubieten einen Artikel über euer TH
im Ort zu schreiben, dazu eins zwei Fotos ein paar schnell und leicht verdauliche
Infos in den Text und voilá? :compi:
Alternativ: Aushang beim Tierarzt?

Ansonsten bist du auch gern willkommen bei uns im Forum Aufklärungsarbeit zu
leisten, hierher kommen viele Leser die gern noch mehr dazu lernen wollen :D
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Ninchenvermittlung über Flyerdruck möglich und sinnvoll?
« Antwort #1 am: Juni 29, 2012, 22:36:22 »

Offline Schnuffi12

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jun 2012
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Re: Ninchenvermittlung über Flyerdruck möglich und sinnvoll?
« Antwort #2 am: Juni 29, 2012, 22:41:32 »
Grüß dich!

Ich finde deine Idee mit dem Flyerdruck eigentlich ganz super, würdest du denn die Kosten für den Flyerdruck selbst tragen? Denn die verschiedenen Nager in einem Tierheim wechseln ja auch ständig, das kann dann schon ins Geld gehen.
Vielleicht suchst du dir eine Druckerei die den Flyerdruck sponsert und etwas eigene Werbung mit eindruckt, das denke ich mal würde das Ganze wenigstens finanziell entlasten.
Ansonsten grundsätzlich - würde ich die Grunddaten der Kaninchenhaltung vielleicht mit rein schreiben, denn das weiß oft wirklich keiner!

Viel Erfolg
Schnuffi


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf