Autor Thema: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?  (Gelesen 6750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #10 am: Juni 29, 2012, 23:21:41 »
Wenn du uns verrätst, wo du wohnst, oder zumindest eine größere Stadt in der
Nähe angibst, dann können wir sicherlich im Team nach PS suchen. Vom KS z.B.
gibt es in jeder größeren Stadt mindestens zwei, drei - wenn nicht sogar mehr.
Leider sind die Pflegeplätze immer sehr begrenzt, ich würde dir deshalb raten, dir dein
Handy zu schnappen und so gut wie möglich das Elend der Süßen mit Fotos und
Videos zu dokumentieren - sowas ist immer aussagekräftiger als eine
detailierte Beschreibung. :jo:

Vielleicht findet sich ja sogar hier im Forum ein Mitglied, das Zeit, Platz und Geld erübrigen
kann, um den beiden zu helfen! :gruebel:

Also Vorgehen:
*Den Zustand dokumentieren
*weiter rumfragen im Haus und Chancen auf eventuelle Abgabe ausloten
*eine PS suchen - in Zusammenarbeit mit uns ;)
*die Kleinen rausholen und auf ein Happy End hoffen

Nebenbei würde ich klammheimlich ein paar Sachen füttern: Heu, wenige Kräuter,
Möhrchen - die sind sicher so ausgehungert, dass sie es eh verputzen ehe das Jemand
entdecken kann. :snief:

Toi toi toi und weiter so CP! :yeah:


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline CherryPie

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Sep 2011
  • Beiträge: 221
  • Geschlecht: Weiblich
  • blubb blubb

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #11 am: Juni 29, 2012, 23:31:22 »
ich wohne in plauen, plz-bereich 08 also. schönes kleines nest, da wirds nicht so viel in der nähe geben, leider.

auf mich kann sich ja ggf keine krankheit übertragen, oder? hab da bisschen bammel wg dem baby...

also mach ich morgen mal n paar fotos. weiter füttern hab ich eh vor, ganz klar! aber das wasser muss auch dringend aufgefüllt/gewechselt werden!! dann siehts halt jemand, besser als bei dem wetter nix zu trinken zu haben, gsd isses im keller etwas kühler...

so, jetz diskutier ich das noch mal mit meinem schatz, falls wir sie doch erstmal aufnehmen müssten.



Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #11 am: Juni 29, 2012, 23:31:22 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #12 am: Juli 01, 2012, 21:12:55 »
auf mich kann sich ja ggf keine krankheit übertragen, oder? hab da bisschen bammel wg dem baby...


Mit Vorsicht zu genießen sind E.C., Toxoplasmose und diverse andere Krankheiten
ABER die kannst du meist(!) mittels einer Kotprobe ausschließen, solange würde ich zumindest keine
Ausscheidungen anfassen an deiner Stelle. Futter und Wasser sollten echt kein Problem sein und
ansonsten ist Händewaschen eh nichts was du vergisst.
Guck mal hier noch ähnliches: klick
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #13 am: Juli 01, 2012, 21:26:39 »
Hmpf... Plauen ist nicht weit von mir... ne Stunde etwa. Ich würd gerne helfen, hab aber zur Zeit weder die finanziellen Möglichkeiten noch die Nerven für evtl. kranke Tiere :snief: mal davon abgesehen, dass mein Lebensabschnittsverschönerer alles andere als begeistert wäre...
Ich könnte in einem anderen Forum nachfragen, das direkt auf Tierschutz ist...aber genaueres, ob Du die Tiere kriegen würdest oder nicht, weißt Du ja sicher noch nicht, oder?
An welche Tierheime hast Du gedacht? Hier hast Du eine TH-Liste für den PLZ-Bereich 08... Vielleicht hilft das ja ein wenig..
Menno, mir dreht sich der Magen um, wenn ich daran denk, in welchem versifften Loch die Schnuffels hausen :(

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #14 am: Juli 01, 2012, 22:06:06 »
Och Nadine :troest: deine Ansätze finde ich aber schon mal gut und nur weil du das Herz hast,
erwartet jetzt keiner von dir (oder CP) dass ihr die Tiere für immer zu euch nehmt um
sie zu behalten! Mein Herz hinge lediglich daran dass sie da nicht bleiben müssen...
Mein Schatz wäre hier auch absolut net begeistert wenn ich mit sowas ankomme,
aber wenn es nur kurzzeitig ist- so what. Er weiß, dass es mein Herz brechen würde
wenn ich nicht helfe. Es ist ein schweres Los, ein herzensguter Mensch zu sein... =(


Also Fotos bräuchten wir, dann würde ich es bei Facebook posten.
Bei SOS Meerscherinchen hab ich schon mal angedeutet aber da kam nichts... :lala:
Es muss mit Bildern gesprochen werden (und natürlich dass du sie holen kannst).
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline CherryPie

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Sep 2011
  • Beiträge: 221
  • Geschlecht: Weiblich
  • blubb blubb

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #15 am: Juli 01, 2012, 23:13:38 »
mir wurde heute sehr deutlich klar gemacht, das die tiere ihr "zuhause" weder verlassen sollen, noch dürfen!  :(

als ich gestern nach ihnen geschaut hab, wars allerdings wenigsten etwas besser: käfig gereinigt, flasche voll und so festgemacht, das sie nich so schnell runter fällt, und ein tupper-schüsselchen mit trofu, ein berg heu und wiese (schon ein paar std alt, aber immerhin)...

also ich glaub die haben gemerkt, das ich was gemacht hab, sonst hätte sich bestimmt nix getan.

aber von einsicht oä keine spur. ich hab ihnen dann noch angeboten, das sie, sobald wir komplett umgezogen sind, unseren freilauf für draussen mit nutzen dürfen (natürlich wenn meine ninis nicht drin sind). das werden sie wohl auch annehmen. und ansonsten, werd ich wohl weiterhin heimlich frifu zufüttern.

traurig.  :snief:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #16 am: Juli 01, 2012, 23:20:29 »
Schei***.... So soll's also sein. :snief:
Wenn sie aber vielleicht erleben wie gut es deinen geht, kommen sie sicher noch auf den richtigenTrichter.
Andernfalls fassen sie vielleicht Vertrauen und schieben sie zu dir ab, wenn du länger im Haus wohnst...
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline CherryPie

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Sep 2011
  • Beiträge: 221
  • Geschlecht: Weiblich
  • blubb blubb

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #17 am: Juli 01, 2012, 23:40:08 »
schön wärs! aber viel hoffnung hab ich da leider nich.
die familie scheint mir ein bisschen asozial zu sein. sieht man auch schon daran wie es vor der whg, aufm balkon und im keller ausschaut...

na, mal sehen... auf jeden fall guck ich jeden tag nach ihnen! ein winziges bisschen was zu machen, is besser als nix. *seufz*

Offline CherryPie

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Sep 2011
  • Beiträge: 221
  • Geschlecht: Weiblich
  • blubb blubb

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #18 am: Juli 06, 2012, 12:52:06 »
ich wollte euch mal noch den nachrichtenverlauf zwischen dem tierheim und mir zukommen lassen. enttäuschend is das!

"hallo, ich habe mal eine frage.
im keller des wohnhauses in das ich bald einziehe, haben wir gestern einen käfig entdeckt, in dem ein verwahrlostes meerschwein und ein zwergkaninchen "leben". das kaninchen ist am kopf bereits fast kahl, ob abgefressen oder wg krankheit, kann ich nicht sagen.
die beiden haben nichts zu trinken (nippeltränke liegt fast leer und verdreckt daneben), kein heu oder anderes futter, nicht mal einen napf. nur ein alter nagerstein ist drin.

ich würde gerne helfen, jedoch wissen wir nicht zu wem die tiere gehören. und leider haben wir derzeit weder platz, zeit, noch geld übrig um uns darum zu kümmern, da wir selbst haustiere halten (jedoch artgerecht!!) und ich bald nachwuchs erwarte. ausserdem ist ja da noch der umzug.

aber kann (und muss) man da nicht was machen können?


GesternTierheim Plauen
Hallo, ich habe die Nachricht leider erst jetzt gelesen. Hat sich das inzwischen geklärt?

GesternCherry Pie
hallo.
es scheint das die tiere von den kindern der familie versorgt werden, diese sind allerdings offensichtlich noch zu jung dafür. abgeben wollen sie die tiere nicht.
ich habe jetzt immer ein bisschen zugefüttert, was wohl nicht unbemerkt blieb. jetzt ist ab und zu futter und heu drin, die flasche etwas besser befestigt. aber viel vom leben haben sie trotzdem nicht...
zum eingreifen reicht das wohl aber nicht, oder? gibt ja leider viele solche fälle, denke ich.


vor 21 StundenTierheim Plauen
Ja leider. Trotzdem schön, dass Du ein Auge drauf hattest/hast.

Liebe Grüße





das war alles. irgendwie hatte ich mir mehr erhofft...

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nin und Meeri in Not. Was soll ich nur tun?
« Antwort #19 am: Juli 06, 2012, 13:26:05 »
des is wirklich enttäuschend!
da fählt man sich total alleingelassen...  :(
find ich auch net schön, dass die nur so knapp und ohne richtige aussage antworten...

und wenn du es mal bei einer pflegestelle versuchst?
vielleicht haben die einfach mehr verständnis und sind bereit dir zu helfen...


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf