Autor Thema: Kaninchenwunsch und viele Fragen  (Gelesen 1495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ederfrau

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2006
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Kaninchenwunsch und viele Fragen
« am: März 11, 2013, 11:48:27 »
Hallo
Ich habe eben gesehen das meine zugangsdaten hier noch funktionieren. Ich war vor Jahren schon mal hier. Mittlerweile ist das kaninchenthema wieder aktuell.
Meine Tochter ist fast 10 Jahre alt und wünscht sich nun Kaninchen. Beim letzen baumarktbesuch gab es schlimme Tränen und ich war fast am platzen. Aber um so länger ich nachdenke, umso mehr gefällt mir der Gedanke. Nur vorneweg, es würde kein Kaninchen aus den Baumarkt werden.
Nun tun sich hier einige Probleme auf.
1. mein Mann. Er ist alles andere als begeistert und ist der Meinung der aktuelle Zoo mit 3 Katzen, 3 Meerschweinchen und einem Hamster würde reichen.
2. die Sache mit dem Garten. Wir haben zwar Garten, aber dort ist der Platz sehr begrenzt und man könnte die schnuffels nur unter Aufsicht im Gehege laufen lassen. Außenhaltung fällt komplett aus.
3. die innenhaltung. WENN dann könnten sie nur im Kinderzimmer leben. Dort wäre auch Platz. In der Länge 1.50 und Breite ungefähr nen Meter. Ich wäre schon dafür das ganze selber zu bauen.
Dann kommt aber auch dazu, das sie sich im kinderzimmer fast immer frei bewegen könnten. Also wenn jemand daheim ist, wäre es kein Problem. Das ganze Zimmer hat um die 20 qm. Sie wären von morgens bis mittags eingeschlossen und den Rest des Tages frei im Zimmer.
Ich bräuchte da halt auch stubenreine Nasen.

So es meint ihr denn dazu? Sind die Rahmenbedingungen überhaupt Ideal?
Mal abgesehen von meinem Mann. Der ist das kleinste "Problem"
Die hamsterhaltung hat sich in zwei Jahren (evtl schon früher) von selbst erledigt und die Meerschweinchen will ich auch gerne natürlich auslaufen lassen. Unsere schweinchen sind auch schon älter.Das letzte wird vermittelt und somit hat sich unser Zoo auf die Katzen reduziert.

Gruß manuela

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #1 am: März 11, 2013, 20:57:30 »
hallo erstmal  :wink2:

schön, dass du dich vorher informierst, was die kaninchenhaltung betrifft  ;)

habt ihr denn net ein anderes schönes plätzchen?
des kinderzimmer finde ich ein bisschen ungeeignet.
kaninchen sind lärmempfindliche tiere, die tagsüber auch ihre ruhe brauchen, da sie dämmerungsaktiv sind.
außerdem werden die dann genau radau machen, wenn deine tochter ins bett muss...
ich hab meine kaninchen momentan in der küche und da ich so hellhörige wände hab, hör ich die 3 noch nachts um 1 rumwuseln.

den platz finde ich auch net ausreichend... ein kaninchen braucht mindestens 2qm + täglichem auslauf.
bei 2 kaninchen ist das dann schon ein gehege von 4qm.
aber es wäre möglich die kaninchen mit den meeris zu vergessellschaften. solange jedes tier einen artgenossen der gleichen art hat is des kein problem.
die meeris brauchen nur nen rückzugsort, an den die kaninchen net hinkönnen...

kaninchen sind schon zeitaufwändige tiere die auch viel beschäftigt werden wollen. viele sind auch keine kuscheltiere und wollen nicht angefasst oder hochgenommen werden.
ist es für deine tochter ausreichend, wenn sie nur beobachtungstiere hat?

futter muss täglich frisch gereicht werden. frisches gemüse is ein muss.. natürlich muss immer heu und wasser zur verfügung stehen.
 
les dich doch einfach mal durchs forum... außerhalb des forums gibts bei den wackelnasen auch viele info-seiten.
wenn du der meinung bist, den kaninchen ein artgerechtes leben bieten zu können, dann spricht eig nix dagegen. aber man sollte ehrlich  mit sich selbst sein und nicht aus egoismus handeln.
falls du aber alle kaninchenansprüche erfüllst is es eine wahre freude :)
kaninchen sind tolle tiere, es macht so viel spaß ihnen beim toben, kuscheln, rennen, erkunden usw zu beobachten... ich kann mir ein leben ohne nicht mehr vorstellen :)

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #1 am: März 11, 2013, 20:57:30 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #2 am: März 12, 2013, 11:31:28 »
Huhu Ederfrau :wink3:

ja so kommt es, dass man sich wieder liest :)

1. der aktuelle Zoo mit 3 Katzen, 3 Meerschweinchen und einem Hamster
2. die Sache mit dem Garten. ... Außenhaltung fällt komplett aus.
3. WENN dann könnten sie nur im Kinderzimmer leben. ...Länge 1.50 und Breite ungefähr nen Meter

Also 1. Da muss ich sagen als Familie mit einem 10 jährigen Kind hat da schon wirklich einiges an Arbeit, ja!
Zumal im besten Fall ein Kaninchen bis zu 10 Jahre alt wird und 2. die kritische Lebensphase deiner Tochter
noch kommen wird. Das kann bedeuten (ich kenne euch ja nicht persönlich, vermute also nur, was man
aber bedenken sollte) dass du dich in ca. 4-5 Jahren allein um die Tiere kümmerst, weil andere Prioritäten
für deine Tochter anstehen: Schule, Pubertät, Freundin/ Freund, das pralle Leben halt.

Die hamsterhaltung hat sich in zwei Jahren (evtl schon früher) von selbst erledigt und die Meerschweinchen
will ich auch gerne natürlich auslaufen lassen

Könntet ihr noch bis dahin warten? Dann hast du weniger Stress mit deinem Mann, denn ihr holt nicht
zusätzlich Tiere ran sondern "ersetzt" eher. Außerdem können die Kaninchen dann vielleicht doch mehr
Platz bekommen, den 1,5 qm finde ich eindeutig zu wenig.  Tut mir leid, aber wir als WN machen schon
auch mal Abstriche bei der Haltung, wenn es doch an anderer Stelle ausgebügelt werden kann, doch ich
sehe das nicht bei der eingeteilten Laufzeit. Wenn ihr wegfahrt werden die Tiere gefüttert und versorgt,
aber es ist keiner da der sie unter Aufsicht stundenlang herauslassen kann, oder?
Hinzu kommt, dass das Kinderzimmer schon auch Ort der Ruhe sein soll und Kaninchen sind ganz und
gar nicht ruhig vor allem net nachts oder morgens. Ich hab sie im Nebenzimmer und höre auch noch viel.
Der Garten kann natürlich stundenweise im Sommer genutzt werden, das ist tatsächlich toll, tröstet aber
leider auch nicht über die 2 bedenklichen Fakten Platz und Gehegestandort hinweg.

Zum aktuellen Zeitpunkt sehen die Bedingungen also ich gut aus, wie ihr euch entscheidet kann ich sicher
nicht oder wenn dann gering beeinflussen, nur wie gesagt meine Meinung dazu darlegen und hoffen... :troest:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Ederfrau

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2006
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #3 am: März 12, 2013, 13:26:05 »
Hallo
Wir haben gestern familienkonferenz gehalten.
Mein Mann kann den Wunsch nach einem Kaninchen verstehen.
Nun haben wir folgenden Einfall gehabt.
Meine Tochter bekommt die Meerschweinchen nun in ihr Zimmer. Der Hamster wandert dafür ins Wohnzimmer. Die Schweinchen haben einen Stall von 2,40 auf 0,60
Das ist ein Ikea Pax Schrank der auf der Seite liegt. Da bewohnen die Schweinchen die obere gesamte Fläche.
Wir haben nun einen "Vertrag" für ein Jahr. Also bis nächste Jahr Mitte März. Sie kümmert sich komplett um die Schweinchen. Also Futter besorgen und füttern. Frischfutter klein schneiden usw. Im Sommer kann das schon mal ein wenig mühselig werden wenn die Bauern alles gemäht haben. Dann muss man eben auch mal mit'n Rad los.
Sollte sie das bis nächstes Jahr gut gemacht haben, bekommt sie ihre Kaninchen. Wenn sie den Vertrag bricht, dann ist das Thema vom Tisch.
Mit dieser Lösung sind alle einverstanden gewesen.
Sollten wir bis zu dem Zeitpunkt nächstes Jahr noch drei Schweinchen haben, dann wandert dr komplette Schrank wieder zurück. Bis dahin wird evtl der Hamster schon gestorben sein (oh mein Gott wie sich das anhört)
Sind es dann nur noch zwei Schweinchen, bekommen sie ein kleineres Gehege im Wohnzimmer und die Kaninchen bekommen den Pax Schrank auf die wackelnd gelegt. Dann haben sie eine Fläche von 2,40x1,00.
Ds wird dann mit gitterelementen so umgebaut das man es verschließen kann.solang die Kaninchen allein daheim sind, kommen sie da rein. Ist wer daheim, dürfen sie auch raus. Sprich sie haben dann die vollen 20qm.
Wir fahren wegen den Tieren wenig in den Urlaub. Ich bin kein urlaubsfan. Wenn wir aber mal weg sind, ist meine Mutter nur einen Kilometer weit weg. Sie kommt zwei mal am Tag hier her zum füttern. Das wurde alles vorher abgesprochen.
Die Kaninchen werden dann über kurz oder lang ins Wohnzimmer ziehen. Spätestens in drei Jahren wenn die schweinchenhaltung ausglaufen ist.
Das ich mich irgendwann um die plüschis kümmern muss, ist kein Problem. Mir kann es nicht voll genug sein. Ich kann einfach nicht ohne Tiere.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #4 am: März 12, 2013, 19:10:27 »
Na das klingt doch nach einem guten Anfang und vorallem könnt ihr dann sehen wie ernst es dem
Nachwuchs mit den Langohren tatsächlich ist ;) Liegt es natürlich noch bei euch konsequent zu sein.
Bin gespannt wie es in einem Jahr bei euch ausschaut :jo:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Ederfrau

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2006
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenwunsch und viele Fragen
« Antwort #5 am: März 12, 2013, 19:22:46 »
Ja ich bin ich gespannt was das wird. Sie findet die Idee nun garnicht so schlecht. Dann sieht sie mal wie viel Arbeit sowas macht. Wobei die Schweine pflegeleicht sind. Kaninchen sind eine andere Hausnummer. Mal abwarten.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf