Autor Thema: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen  (Gelesen 14244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Leilei

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2013
  • Beiträge: 94

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #10 am: Juni 17, 2013, 16:15:57 »
Ich habe schon zeit, es ist nur schwierig, wenn wir gerade in der Schulaufgabenzeit sind aber ich habe ja auch noch Eltern.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #11 am: Juni 20, 2013, 10:54:26 »
... ich habe ja auch noch Eltern.

Ok klar, wie sehe die das denn? Habt ihr das besprochen?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #11 am: Juni 20, 2013, 10:54:26 »

Offline Leilei

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2013
  • Beiträge: 94

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #12 am: Juni 21, 2013, 06:47:45 »
Ja, klar. Ich hatte vorher auch Meeris, da haben mir meine Ektern auch unter die Arme gegriffen. Meine Mutter hätte auch gerne Nins und würde sich dem entsprechend auch um sie kümmern.

Offline Leilei

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2013
  • Beiträge: 94

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #13 am: Juli 28, 2013, 13:45:42 »
Könnte ich einen Teil meines Zimmers umbauen, dass die Kaninchen einen großen "Käfig" hätten, wenn ich nicht da bin?
Da hätte ich die Frage, wie viel platz deutsche Riesen denn genau bräuchten?

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #14 am: Juli 28, 2013, 19:19:57 »
Könnte ich einen Teil meines Zimmers umbauen, dass die Kaninchen einen großen "Käfig" hätten, wenn ich nicht da bin?
Da hätte ich die Frage, wie viel platz deutsche Riesen denn genau bräuchten?
Deutsche Riesen werden an sich schon mal um die 5-8 Kg schwer und diese großen Tiere
in einen Käfig zu sperren ist wirklich weit weg von artgerecht. Aber gesetzt den Fall du willst
ihnen eine gesicherte Umgebung bieten- bei 2 dt. Riesen von je 6 Kg würde ich ein MINIMUM
von 5qm empfehlen. Da würde ich nicht das selbe Maß nehmen wie bei den kleineren/ mittleren.
Es läuft auch da auf ein Gehege raus. :lala:

Frage zurück:
Was ist bei dir ein großer Käfig?
Ich denke ja schon gar nicht mehr in "Käfiggröße", sondern nur noch "Gehege".
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Leilei

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2013
  • Beiträge: 94

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #15 am: Juli 30, 2013, 13:16:53 »
Sorry wegen der doppelten Frage, ich hab voll verpennt, dass ich die schon gefragt hab  :sorry:. Natürlich meine ich Gehege, muss man denn so große Häuser für Riesen selber bauen oder gibt es die schon fertig zum kaufen?

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #16 am: Juli 30, 2013, 18:55:06 »
selber bauen ist immer besser, da kann man die größe den kaninchen gut anpassen und nach seinen wünschen gestalten :)
zum kaufen für riesen wüsste ich jetz nix  :gruebel:
außer halt mal im baumarkt gucken... da lässt sich für die kaninchen so einiges zweckentfremden ;)

Offline Leilei

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2013
  • Beiträge: 94

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #17 am: Juli 31, 2013, 21:27:54 »
O.K. Der Feund von meiner Mom schafft da schon was. Gibt es zufällig eine Methode, die Nins davo abzuhalten, die Möbel an zu knabbern?

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #18 am: August 01, 2013, 08:57:13 »
Ihnen viele Spielmöglichkeiten anbieten ;) und sich mit ihnen beschäftigen.

Nicht jedes Ninchen knabbert an allem rum. Mein Mickey war da ein Ausnahmekaninchen, der hat nie was angeknabbertn (ausser als junger Hüpfer mal ein Handykabel). Bei mir hat er Kabel nicht probiert.
Betty hingegen hat schon ein Handy-Kabel, ein Kabel vom Laptop-Ladegerät, das Kabel eines nicht angeschalteten Radioweckers zerstört und noch diverse angeknabbert :( Vor ihr ist kein Kabel sicher. Jedoch Möbel knabbert sie nicht an. Höchstens probiert sie mal Türen und Rahmen ;)

Ich finde dt. Riesen auch toll, man muss aber innen schon wirklich viel Platz haben, damit sie sich austoben können. Und bedenke: Je nachdem wie der Boden in eurer Wohnung beschaffen ist, kann man auch im Geschoss darunter hören, wenn sie rumhoppeln und rumtoben. Es sind ja immer hin mind. 5-6 kg, die sich da in Bewegung setzen.  ^^

Kannst du nicht mal einen Grundriss deines Zimmers mit Maßen aufskizzieren und hier als Foto einstellen. Die Gehegebauer hier im Forum können dir dann bestimmt ein paar Tipps geben.  :)

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenanschaffung: viele offene Fragen
« Antwort #19 am: August 01, 2013, 09:41:35 »
selber bauen ist immer besser, da kann man die größe den kaninchen gut anpassen

Ja ich hab auch noch nichts gesehen was für Riesen passend wäre :gruebel:

Vielleicht hilft dir das was und vielleicht schaffst du es deine Umsetzungen oder Skizzen dort einzustellen?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf