Autor Thema: Empfehlenswerte Tierheime  (Gelesen 10651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sue

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mai 2008
  • Beiträge: 574
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #10 am: Juli 26, 2009, 17:50:10 »
Tierheim Bad Mergentheim

sehr gute beratung, freundlich.... nehmen Nins auch zurück wenn die ZF nicht klappen sollte... fragen nach... sind sauber wissen super bescheid und schauen sich die zukünftigen besitzer genau an.... und stehen danach noch mit rat und tat zur seite

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #11 am: April 07, 2010, 22:34:38 »
Tierheim Heidelberg
Dort habe ich unsere Tuia geholt
Die Beratung war sehr gut, es wurde gut aufgeklärt, wenn die VG schief gehen sollte wird das Tier jeder Zeit zurück genommen, wenn es Probleme gibt mit der VG kann man anrufen

Das Wissen über Kaninchen war sehr gut und wurde auch gut weiter gegeben

Die Tiere werden draußen in großen Gruppen gehalten, allein sitzen nur die Kaninchen in Quarantäne und die Schwangeren Weibchen (die sitzen drin)
Die Außengehege sind groß und sehr schön gestaltet, Innen sitzen die Kaninchen in "Buchten", diese sind allerdings größer als handelsübliche Käfige. Nach der Quarantäne/Aufzucht werden die Tiere die nicht reserviert sind nach draußen zu den anderen gesetzt ab Mitte April
Gibt es zuviele Tiere als Plätze werden auch manche übergangsweise in Käfigen gehalten, bis sie nach draußen ziehen können.
Es wird aufgeklärt darüber, dass Käfighaltung nicht gut ist und so wie ich mitbekommen habe wird auch nicht in Käfighaltung abgegeben
Einzelabgabe nur zu bereits vorhandenen Tieren

Die Jungtiere werden früh genug nach Geschlechtern getrennt

Die Ernährung erfolgt Trockenfutter und getreidefrei, dies soll auch im neuen zu Hause fortgesetzt werden
Die Tiere hatten alle immer wenn wir dort waren (waren insgesamt 3mal dort) einen großen Teller voller verschiedener Frischfuttersorten(sie sind also alle gängigen Gemüsesorten gewöhnt) und immer frisches Heu, die Käfige waren sauber

Die Tiere sind tierärztlich untersucht/versorgt, allerdings nicht geimpft (man kann sie aber auf Wunsch und gegen Aufpreis vor Abgabe dort impfen lassen)

Die Rammler werden kastriert abgegeben (Gebühr ist dann höher)

Weitere Infos, die Preise und Bilder von den Gehegen findet ihr auf der Homepage des Tierheimes

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #11 am: April 07, 2010, 22:34:38 »

Offline bolletje

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Mär 2009
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #12 am: Mai 29, 2010, 14:01:34 »
Damals hatte ich mein Kaninchen Spanky aus dem Tierheim Hildesheim ...ich glaube zu der Zeit waren die ganze m²-Zählerei + Paarhaltung noch nicht so relevant...auf jeden Fall gab es 1997 schon Nachkontrollen.

Letztes Jahr als ich mein Meerschweinchen Twinkabell (mittlerweile leider verstorben...) geholt habe, gab es sogar eine tolle Infobroschüre mit, wo die wichtigsten Haltungshinweise aufgeführt sind und sogar auf eine bekannte Homepage mit vielen Infos!
Auch letztes Jahr gab es wieder eine Nachkontrolle :hehe:

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #13 am: Mai 29, 2010, 14:41:24 »
Ich emfehle das Tierheim Franziskus in Hamburg.
Die Mitarbeiter dort haben Herzblut für ihren Beruf und gehen so auch mit den Tieren um.
Der Leiter des ganzen ist sehr angangiert.

Ich selber habe dort 2 Jahre gearbeitet und möchte die Zeit nicht missen.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #14 am: Dezember 19, 2010, 13:34:07 »
ich denke ich kann hier ruhigen gewissens das tierheim in MÜNCHEN RIEM empfehlen.

die beratung ist gut, man sollte allerdings schauen, dass man zur vermittlungszeit hingeht,
denn nur dann sind die zuständigen pfleger da, die sich mit der jeweiligen tierart
auskennen.
die tipps sind gut und es werden im vorfeld viele informationen über jedes einzeltier
zusammengetragen, die dem potenziellen neuen möhrenspender in einer kleinen mappe
vorgestellt und bei bedarf kopiert und mitgebeben werden.

die tiere sind alle geimpft und haben bereits eine ausreichende quarantäne hinter sich,
kastrationen werden vom hauseigenen TA vorgenommen. es gab bis vor kurzem noch
eine unstimmigkeiten, was das vergesellschaften anging, mittlerweile scheinen aber alle
unklarheiten beseitigt und die informationen werden korrekt und ausführlich weitergegeben.

die fütterung ist getreidefrei, zumindest bei den ninchen, die meeris habe ich nicht so genau
beobachtet und es gibt täglich frisches. heu steht immer zur verfügung.
alle tiere [außer die in quarantäne!!] sitzen mindestens paarweise und nach möglichkeit
in kleineren gruppen zusammen!!

die "verschläge" sind ausreichend groß, bis zu 10m², und auch einen außenbereich gibt es.
beide sind mit ausreichend unterschlupf- und versteckmöglichkeiten ausgestattet.

man sollte bei einem vermittlungswunsch dringend nach dem leiter der jeweiligen abteilung
fragen, diese sind kompente ansprechpartner und auch bei fachfragen meistens sicher.
das TH ist sehr aufgeschlossen gegenüber kritik und verbesserungsvorschlägen, was ich
als sehr angenehm empfunden habe.

zusätzlich ist das TH mit dem tierschutzverein gekoppelt und macht stichprobenartig
nachkontrollen, bei jedem halter aber mindestens einmal!!

ich mag das TH dort und auch wenns es, wie überall, sicher noch verbesserungswürdige
umstände gibt, so kann ich doch bestimmt sagen, dass sich sowohl leitung als auch mitarbeiter
große mühe geben.


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Empfehlenswerte Tierheime
« Antwort #15 am: Oktober 16, 2011, 23:08:43 »
Also zu Reutlingen kann ich eigentlich auch nur gutes sagen, gesehen hab ich allerdings nur das haupthaus mit ein paar miezenzimmer und das kleintierhaus das ganz neu gebaut wurde.
Die neuen Abteile mit Außenbereich sind ok von der größe und sind immer mit grüppchen bestückt. Ein bisschen besser fänd ich wenn heu unbepinkelbar gelagert wär dass mans den hopplern nicht hinterher wieder abgewöhnen muss.
Ansonsten sieht es mit der ernährung gut aus und ich find die pfleger, die schon vor 2 jahren da waren, total lieb und bemüht. Damals haben die mich überzeugt aufs gehege umzusteigen weil das bedingung war schneeweißchen mitzunehmen und als ich ihnen jetzt gezeigt hab wie es aktuell aussieht hat er sich gefreut wie ein schnitzel  :kicher:
Geimpft und gecheckt wird auch alles  vom hauseigenen TA.

Dass die vg direkt gemacht werden kann finde ich persönlich auch gut. Hat beim ersten mal super geklappt und beim 2. Eigentlich auch aber mein herr ist halt doch schon ein senior.
Außerdem war ich samstags recht knapp dran was die vermittlungszeit angeht und die waren trotzdem geduldig mit mir und haben auch ehrlich über krankheiten und pflegebedarf erzählt. (hatte ja noch ein angoramädel im auge)

Bei schneeweißchen wurde ich auch nach ein paar monaten von einem älteren ehepaar überprüft und die waren auch ganz zufrieden, obwohl sie leider an dem tag aufgetaucht sind wo sie grade frisch kastriert und etwas malad war  :o

Naja ich würd auf jeden fall wieder Hoppels von da aufnehmen.
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf