Autor Thema: Außengehege umbau  (Gelesen 1577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Außengehege umbau
« am: Mai 29, 2012, 14:09:20 »
Ich hab da mal ne frage in Sachen Außengehege.
Wie weit sollte die absicherung denn nach unten gehen?
Und was habt ihr als Bodenbelag? Normale Gartenerde?

LaEmLu-Mum

  • Gast
Re: Außengehege umbau
« Antwort #1 am: Mai 29, 2012, 14:12:57 »
Hallo!
Wir haben 60cm tief gebuddelt und dann Estrichmatten verlegt. Im
Gehege ist normaler Mutterboden. Hatten erst Grasnarben ausgehoben und wieder "verlegt" aber das blieb nicht so wegen dem Buddeln.
Dafür haben sie jetzt einen Auslauf der immer begrünt ist mit Rasen

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Außengehege umbau
« Antwort #1 am: Mai 29, 2012, 14:12:57 »

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Außengehege umbau
« Antwort #2 am: Mai 29, 2012, 14:17:57 »
Verletzten sich die Kaninchen nicht daran?

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Außengehege umbau
« Antwort #3 am: Mai 29, 2012, 15:43:42 »
Verletzten sich die Kaninchen nicht daran?

An den Estrichmatten?

In der Regel nicht - es sollte eben dringend eine Abdeckung auch nach unten geben, sonst
hast du deine Lieblinge vielleicht nicht mehr lang. :aaah: Kaninchen sind die geborenen Buddler
und wenn man sie lässt, gehen sie dieser Tätigkeit in aller Regel auch lange nach! :jo:
Wichtig  ist auch rundherum eine sichere [und zwar ausbruch- und einbruchsichere!] Abgrenzung -
dabei bietet sich Volierendraht an. Dieser ist im Gegensatz zu dem allerorts verkauften "Kaninchendraht"
auch mardersicher und deine Hoppler müssen sich vor keinem Raubtier fürchten.
Du kannst auch diesen Draht versenken, da er ein bisschen flexibler als Estrichmatten ist -
dann aber unbedingt darauf achten, dass der Draht ausreichend verzinkt, verkleidet oder
galvanisiert ist, damit er in der feuchten Erde nicht rostet. :jo:



Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Außengehege umbau
« Antwort #4 am: Mai 29, 2012, 16:14:33 »
Das Gehege ist ja nicht für immer, sondern nur für den Auslauf im Sommer.
Und da ich dieses Jahr meine Ausbildung anfange, muss ich das ganze so sichern,
dass die Ninchen nicht raus und nichts rein kann während ich in der Arbeit bin.
Zurzeit ist ja immer jemand zuhause.. aber das ändert sich eben.

Kann man denn im August noch Gras sähen?

LaEmLu-Mum

  • Gast
Re: Außengehege umbau
« Antwort #5 am: Mai 30, 2012, 11:11:01 »
also bis jetzt hat sich keines unserer kaninchen am draht verletzt. wir haben nach unten diese matten und auch an den seiten in der erde. wir haben ja keine spitzen dran gelassen.
du kannst ja auch die grasnarbe abnehmen bevor du das loch buddelst. aber absichern ist ein muss wenn du deine kaninchen noch länger haben willst

Offline sarah95

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2011
  • Beiträge: 99
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Außengehege umbau
« Antwort #6 am: Mai 30, 2012, 15:27:05 »
Zum Glück hab ich geduldige Eltern   :D
Am Wochenende wird das alles sofort angegangen.
Und ich bin dann wirklich froh, wenn ich die Löcher nicht täglich zugraben muss
und meine Ninchen haben auch Spaß dran ;)

Wenn ich dann im August in den Urlaub fahr und meine Ninchen zu meinen Bekannten kommen, werde
ich vorher Gras sähen. Mal sehen wie langs lebt ;)

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Außengehege umbau
« Antwort #7 am: Mai 30, 2012, 16:23:03 »
Klar kannst Du im August noch Gras sähen.... ist sogar besser als im heißen Juni oder Juli, da es im August meistens mehr regnet.
Sollte aber gegossen werden, falls es doch noch mal richtig heiß wird und nicht regnet.
Sähen kannst Du aber generell bis Oktober.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf