Autor Thema: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.  (Gelesen 2554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freemausi

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Okt 2013
  • Beiträge: 1

  • Meine Fotos
Hey ihr Lieben,
meine Tochter (14) pflegt seit einiger Zeit ein großes Interesse, einen Nager als Haustier zu besitzen. Nun fiel das Interesse wohl immer mehr auf ein Kaninchen. Ein Haustier ist kein Spielzeug, das wissen wir beide, von daher ist der erste Schritt die richtige Lektüre. Ich habe nun dieses Buch hier rausgesucht und wollte es mit ihr lesen. Was meint ihr? Gibt es vielleicht sogar bessere Lektüre?
Außerdem habe ich mich schon etwas umgeschaut, was die Käfigwahl betrifft und bin auf dieses Wunderschöne Modell gestoßen, was bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen hat. Seid ihr der Meinung, dass die Wahl richtig wäre oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen?

Habt vielen Dank für die Aufmerksamkeit und die folgende Unterstützung.
Liebe Grüße.

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.
« Antwort #1 am: Oktober 06, 2013, 01:53:07 »
hallo :)

also ich finds toll, dass du dich erstmal informierst!

das buch kenn ich jetz leider net... aber wenn artgerecht draufsteht, wird auch artgerecht drin sein :D
wobei du dich hier im forum auch leicht und gut informieren kannst.
wir beantworten jede frage und helfen wo es geht :)

also ganz zu anfang: ein kaninchen alleine ist leider nicht artgerecht. kaninchen sind extrem soziale tiere, die in der natur in grppen leben. zusammen wird gespielt und gekuschelt, es wird sich gegenseitig geputzt und gemeinsam geschlafen. es ist wirklich toll, das soziale verhalten zu beobachten. und wir menschen wollen ja auch net alleine leben müssen, wir haben auch unsere familien, die uns den rücken stärken und immer für uns da sind.... so is es eben auch bei den kaninchen.
daher solltet ihr euch mindestens 2 anschaffen.
am besten welche die sich schon kennen... is für anfänger sicher am leichtesten ;)

dann kommen wir schon zum 2. problem: der link zum stall.
dieser ist leider viel zu klein. kaninchen brauchen sehr viel platz, denn es sind sehr aktive tiere. sie haben einen 3mal so großen bewegungsdrang wie ne katze! ihre aktiven phasen sind in den dämmerungsstunden, also morgens und abends... deswegen sieht man sie tagsüber oft dösen, was aber nicht bedeutet, dass sie das immer zun ;)
zur artgerechten haltung von kaninchen werden pro tier MINDESTENS 2 qm empfohlen, das heißt also, bei 2 kaninchen sinds schon 4 qm, allerdings sollte hierbei noch täglicher auslauf angeboten werden.
bei außenkaninchen sind 3 qm pro tier empfohlen, weil sich kaninchen durch viel bewegung im winter warm halten.

habt ihr denn vor eure kaninchen draußen zu halten? ( ich geh davon aus, weil du nen link von nem kaninchenstall für draußen geschickt hast)
hierzu gibts hier nen bericht, den ich mal zusammen mit zinra geschrieben habe:
http://www.wackelnasen.net/aussenhaltung-von-kaninchen

die wichtigesten punkte kurz zusammengefasst:
-großzügiges gehege mit viel abwechslung (tunnel, häuschen usw)
-schattiger, wind- und wettergeschützter standort des gehges
-sicherung von allen seiten... auch von unten, damit sich kein kaninchen raus- und kein fressfeind wie ein marder reinbuddeln kann
-für den winter eine isolierte schutzhütte
-trockene, windgeschützte plätze

wenn du gehegebeispiele sehen willst, dann guck dich hier im forum bissl um...
z.b. hier: http://board.wackelnasen.net/kafig-stall-gehege-eigenbau/
und hier is mal der thread von meinen kaninchen, da kannste dir mal mein gehege angucken: http://board.wackelnasen.net/eure-tiere/rosi-helge-und-manni-wir-sind-jetz-zu-dritt/

man sollte sich viele fragen stellen:
wie ernähre ich die kaninchen?
habe ich genug futterquellen? (bauernhof, supermarkt usw)
was passiert mit den kaninchen wenn deine tochter auszieht? (kaninchen können locker auch mal 12 jahre alt werden)
ist ein kaninchenkundiger tierarzt in der nähe?
usw usw

ich kann nur nochmal betonen, dass ich es toll finde, dass du dich informierst und dir viele gedanken machst... des is der richtig weg zu glücklichen kaninchen :)

wenn du noch weitere fragen hast: raus damit :)

so und jetz erstmal viel spaß beim stöbern und informieren :)
liebe grüße, steffi

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.
« Antwort #1 am: Oktober 06, 2013, 01:53:07 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.
« Antwort #2 am: Oktober 06, 2013, 14:55:29 »
Huhu und :herzi: lich willkommen bei uns :wink3:

das buch kenn ich jetz leider net... aber wenn artgerecht draufsteht, wird auch artgerecht drin sein :D
wobei du dich hier im forum auch leicht und gut informieren kannst.

Das weiß man leider nicht immer vorher... :o Sonja Tschöpe wird gern empfohlen als Autorin von guten Ratgebern.
Ich meine allerdings auch, das interaktive Web besitzt viele Vorteile gegenüber Büchern, denn Rückfragen werden
zeitnah beantwortet, es ist kostenfrei und zu jeder noch so überraschend auftretenden Frage kann man
individuelle Antworten finden.

Ich frage euch auch zuerst mal direkt, wohin der Stall, bzw. das Gehege platziert werden soll in der Wohnung.
Ich stoß auch ins selbe Horn wir Steffi, dass wenn man Kaninchen als Haustiere haben mag, gar nicht an nur
"ein Kaninchen" denken sollte. Glückliche Gruppentiere gibt es halt nicht in Einzelhaltung, das wiederum hat
natürlich Auswirkungen auf das Gehege. 4qm wären dauerhaft für die Tiere artgerecht, wenn ihr in Anwesenheit
noch mehr Auslauf anbieten könnt in der Wohnung (oder im garten :herzi: ) , super. Wenn sich eure Tiere als
sehr stubenrein zeigen, kann man auch zu freier Wohnungshaltung (natürlich mit vorheriger Absicherung) übergehen.

Die ersten Fragen die sich vor der Anschaffung stellen und geklärt werden sollten also für euch:

Wohin mit dem Gehege? (Ein Stall allein tut es leider nicht. Wohnzimmer/ Wintergarten/ draußen?)
Wer übernimmt die Urlaubspflege? (Freunde/ Verwandte, bei ihnen daheim oder kommt jemand 2x täglich zu euch?)
Kosten für den Tierarzt? (wer zahlt was: regelmäßiges Impfen oder ungeplante Krankheiten könnten z.b. gesplittet werden)
Wie sieht es mit Staub-/ Heuallergikern aus? (Es sind reinliche Tiere aber Einstreu und getrocknete Kräuter/ Heu hinterlassen deutliche Spuren)
Gibt es genügend Zeit für die Tiere? (Schade ist es wenn unter 45 Minuten pro Tag zur Verfügung stehen für "das nötigste". Hausaufgaben, Projekte, Vereine etc.)
Wie geht es für deine Tochter nach der Schule weiter (mit den Tieren)? (z.b. mit 16 Ausbildung oder 18 Abi, danach Lehre, Studium? Kaninchen können 10 Jahre alt werden.)

Ich glaube jeder der selber Kaninchen hat kann das bestätigen, es sind keine leichten Tiere, was Futter,
Haltung und auch Krankheiten betrifft. Sie machen unheimlich viel Freude und es ist toll ihnen immer neue
Einrichtungsgegenstände zu kaufen, zu basteln oder von woanders zweckzuentfremden.
Das ist aber nicht alles, ich hab z.b. allein in den letzten 2 Jahren 2.500€ an Tierarztkosten gehabt... :o
Und das sieht man vorher keinem Tier an, egal ob vom Züchter oder aus dem Tierheim. Liebenswert sind sie alle,
aber eben auch Überraschungspakete :love:

Und ja es ist viel was man bedenken kann und sollte, doch am Ende ist man trotzdem nicht auf alles eingestellt.
Was du wissen magst, frag :compi: Auch können wir gemeinsam Lösungen finden :jo:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Tamina

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Okt 2013
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
Re: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2013, 23:14:37 »
Halllo!

Gibt es nicht bei diebrain Flyer oder sogar Broschüren zum runterladen? Was diebrain schreibt ist wirklich gut - und sie hat diverse Nager beleuchtet. http://www.diebrain.de/

Kann man sich ja auch ausdrücken sollche Broschüren - wenn man nicht gerne am PC liest oder es einem Kind zum schmökern geben mag!

LG

Offline Neckneck

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2011
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
Re: Anschaffung eines Kaninchens - Fragen zur Lektüre; Käfig etc.
« Antwort #4 am: Oktober 23, 2013, 21:01:53 »
Gute Idee von Tamina, das Ganze etwas in Form bringen und man hat ein echt gutes "Büchlein" mit wirklich wirklich realistischen und guten Anhaltspunkten. Und so kleine Broschüren "schön" zu drucken ist ja auch nicht mehr teuer und liese sich dann toll verschenken.
Flyer gibt es glaube ich bei diebrain zum runterladen meine ich, finde grade irgendwie nur nicht wo, grübel...

Winke


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf