Autor Thema: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?  (Gelesen 4907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mandy

  • Gast
'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« am: Juni 02, 2012, 10:22:16 »
Hallo liebe Forumsmitglieder (=

Ich hab jetzt eine ganze Weile im Netz rumgelesen, wollte aber doch lieber einen eigenen Thread aufmachen und eure Meinungen lesen. :)

Schlagt mich, ich hab auch ein tierisch schlechtes Gewissen... Mein Kaninchen lebt nun schon seit 7 Jahren ganz alleine. Ich hab ihn mir mit 14 Jahren aus sehr egoistischen Gründen gekauft und aus purer Unwissenheit ganz alleine gelassen... :( (In so manchem Kaninchenbuch steht ja leider auch, dass man sie allein lassen kann, wenn man sich mit ihnen beschäftigt...) Ich fühl mich grad sehr schlecht. Nun überlege ich, meinem kleinen dicken Hasen noch jemanden dazu zu geben (allerdings müsste ich ihn wohl vorher kastrieren..) Allerdings hab ich in meiner Studentenbutze nicht allzu viel Platz, wüsste nicht, wie ich hier die Vergesellschaftung durchziehen könnte und ob ich denn 2 Kaninchen bei so wenig Platz artgerecht halten könnte... Zudem ist mein Löwenköpfchen eben auch schon 7 Jahre alt..
Ich bin grad ziemlich überfordert. :(

Liebe Grüße,
Mandy

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #1 am: Juni 02, 2012, 10:41:03 »
Hallo liebe Mandy,

ein ganz ganz herzliches Willkommen hier bei uns im Forum!!
Schön, dass Du zu uns gefunden hast und für Dein Löwenköpfchen nun ein schöneres Leben schaffen möchtest  :yeah:

Deine Überforderung kriegen wir in den Griff  ^^ jeder hat mal klein angefangen.  :jo:

Es ist also männlich, unkastriert und 7 Jahre alt.
Zuerst mal: Du musst Dich doch nicht entschuldigen, dass Du lange Zeit unwissend warst und es alleine gehalten hast   :knull:
Das geht einigen von uns hier auch so, von daher ist es doch toll, dass Du jetzt bereit bist, was für ihn zu tun, wo Du weißt,
dass Einzelhaltung im Käfig nicht schön ist  :yeah:

Es ist überhaupt kein Problem, den älteren Herrn mit einer Dame zusammen zu bringen.
Das Verhalten gegenüber Artgenossen wie z.B. Dominanzrammeln oder Unterwerfung ist instinktiv angeboren.
Es gibt immer Paare, die sich nicht verstehen, aber das hat nichts mit dem Alter zu tun.
Ich habe gerade gestern erst meine 7jährige Luna mit einem jüngeren Männchen zusammengeführt.
Die beiden scheinen ein Traumpaar zu werden. Dir stehen also alle Wege offen und ich bin ganz sicher, dass Dein Männchen
sein Glück kaum fassen wird.

Allerdings muss er zunächst kastriert werden und dann noch die Quarantänezeit abgewartet werden.

Zum Platzproblem. Pro Kaninchen rechnet man bei artgerechter Haltung 2-3qm. Also müsstest Du diesen Wert noch verdoppeln.
Das Gehege kann man ganz einfach mit Gehegegitterelementen abstecken oder ganz günstig aus Estrichgittermatten im
Baumarkt mit Holzrahmen selbst bauen. Da haben wir hier auch schöne Bilder von und wertvolle Tips, wenn es soweit ist.
Wenn Du magst, dann zeig uns doch mal Dein Zimmer, da ist bestimmt noch ein bisschen Platz für 2 Häschen.
Und lieber ein bißchen weniger Platz und Dein Kleiner hat ne Partnerin, als wenn er ganz allein seinen Lebensabend verbringen muss  ;)

Ich hoffe, ich habe alle Fragen soweit beantwortet. Wenn noch Fragen sind, raus damit  :fettgrins:

Und wir sehen auch gerne Bilder von Deinem Süßen  :liebe3:


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #1 am: Juni 02, 2012, 10:41:03 »

Offline Hasentier

Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #2 am: Juni 02, 2012, 11:33:06 »
So, ich hab mich jetzt mal angemeldet (immer noch Mandy hier ;)).

Vielen Dank für deine liebe Antwort! (=
Ich hab jetzt mal ausgemessen und das Maximum, was aus dem Zimmer raus zu holen ist, ist 1qm... Hm.  :weissnich:
Solche mehrstöckigen Dinger, sind die zu empfehlen? Es wären trotz allem keine 4qm...
Es hat zwar alles noch Zeit, zumal der Dicke auch erst kastriert werden und dann ja 6 Wochen noch allein bleiben müsste, aber ich mach mir schon so meine Gedanken.. Wirklich neutralen Raum hab ich hier, denk ich, nicht... Und wenn die 2 sich gar nicht vertragen und aaahhh. T_T

Das: http://niftylittlesheep.files.wordpress.com/2012/04/hasentier.jpg (Die Verlinkung mag nicht klappen...) hier ist übrigens mein Hasentier (ja, er heißt so XD). :)

Liebe Grüße,
Mandy/Hasentier :p

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #3 am: Juni 02, 2012, 11:49:39 »
Ohhh so ein flauschig-Süßer!! Das Hasentier  :kicher: sieht total hübsch aus  :love:

Ehm also 1qm wäre definitiv zu wenig, auch für ein einziges Tierchen.. aber Du lässt ihn
sicherlich viel laufen? Er braucht zwar 24 Std. mehr Platz, aber immerhin erstmal als Notlösung.
Man kann auch vor den Käfig ein paar Gitterelemente aufstellen, sodass der Kleine dauerhaft ein bisschen Freiraum hat.

Magst Du uns mal ein Bild oder ein Grundriss von Deinem Zimmer zeigen? Vielleicht kann man irgendetwas anders stellen.
Meistens gibt es Lösungen, auch wenn man sie nicht sofort sieht  :jo:
oder hast Du vielleicht einen Balkon? Dort könntest Du die Kanichen auch dauerhaft halten.

Die Vergesellschaftung wäre sicherlich kein Problem. Viele machen das einfach im Badezimmer, legen dort ein paar kleine
Teppiche aus und ein paar Pappkartons mit Ein-und Ausgängen, das reicht schon.
oder Du machst es in Deinem Zimmer, legst dort eine große Decke aus und umrandest es mit Gitterelementen oder ähnlichem.

Ich bin mir sicher, dass wir eine Lösung finden  :D

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #4 am: Juni 02, 2012, 15:52:16 »
Hallo Mandy/Hasentier :kicher:

erst einmal :herzi: :hw: bei den Wackelnasen.

Schlagt mich, ich hab auch ein tierisch schlechtes Gewissen...

 :neinnein: geschlagen wird hier niemand ;), erst recht nicht, wenn jemand aus Unwissenheit etwas falsch gemacht hat und es umstellen will, sobald er/sie davon Wind bekommt.

Dafür bekommst du von mir ein  :yeah:, denn das beweist doch, dass du für dein Hasentier :kicher: (der Name ist einfach zu witzig) nur das Beste willst.

Mel hat dir bereits alle wichtigsten Infos gegeben :liebe3:

1. muss der Gute mal kastriert werden
2. ein hübsches Mädel für ihn gesucht werden
3. für ausreichend Platz gesorgt werden

Mels Idee mit dem Grundriss deines Zimmers ist gut, zusammen werden wir schon den geeigneten Platz zusammen zimmern :jo:


Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #5 am: Juni 02, 2012, 20:07:18 »
Huhu und herzlich willkommen bei uns!
Schön, dass du her gefunden hast und noch schöner, dass du dir Gedanken machst, wie du das Leben deines Süßen  noch schöner machen kannst!

Kein Sorge, hier wird niemand "geschlagen"  :kicher: Schlimm ist es nicht, Fehler zu machen, sofern man sie wie du erkennt und dann etwas daran ändert! So ging es hier vielen von uns, dass sie mit einem Einzel-, Käfigtier angefangen haben (mich inbegriffen :lala:). Schlimm ist es nur, wenn man wider besseren Wissens nichts ändert und sich, obwohl man weiß, wie es besser wäre über die Bedürfnisse seines Tieres hin weg setzt.

Durch hast ja nun schon erkannt, dass da noch etwas "Verbesserungsbedarf" besteht und hast nun auch schon konkrete Infos und Ziele, das ist doch super.
Ich würde ihn jetzt zuerst mal kastrieren lassen, bei einem erfahrenen Tierarzt. Wenn du sagen magst, aus welcher Region du kommst, können wir dir vielleicht einen empfehlen, oder du schaust mal in unsere Tierarztliste (*KLICK*).

Dann sollte es an die Planung gehen: ein passendes Weibchen suchen und ein ausreichend großes Gehege oder ähnliches planen.
Mels Vorschlag mit dem Bild oder Grundriss finde ich gut, viele hier sind sehr gut darin auch in der kleinsten Hütte viel Platz für Kaninchen zu schaffen und da findet sich sicher ein Lösung  :kicher:

Ich hab zB früher auch mit zwei Tieren in einem Zimmer gelebt das insgesamt nur 8m² hatte und auch in unserer "Studentenbutze" wie du so schön sagst, haben wir immer ein ausreichend großes Plätzchen für die Tiere gefunden.
Eventuell ist ja auch freie Zimmerhaltung eine Möglichkeit? Das machen hier auch einige.

Du siehst: es gibt für alles eine Lösung, wir helfen dir gerne bei der Ideenfindung   :D

Offline Hasentier

Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #6 am: Juni 03, 2012, 14:25:31 »
Vielen Dank für eure Antworten (=

Ich hab jetzt mal nen Grundriss gemalt und die Ecke noch mal separat fotografiert. Also bei mir ist nicht viel umzustellen, mehr Platz als diese Ecke kann ich nicht bieten... Auf dem Foto ist der Käfig zwar zu, aber nur weil ich grad sauber mache ;) Ansonsten ist der (fast immer) offen und mein Süßer kann im ganzen Zimmer hoppsen (wobei er meinen Teppich am meisten liebt, er findet PVC anscheinend zu glatt...) Ich brauche aber auch die Möglichkeit, mal zu zu machen falls ich übers Wochenende weg bin (was seeeehr selten vorkommt), sonst ist mir das mit den Kabeln doch zu riskant und wer weiß, was der hier dann so treibt :p





Ich komme übrigens aus Magdeburg, kennt da jemand einen guten Tierarzt?

Soweit erstmal... (=

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #7 am: Juni 03, 2012, 14:41:18 »
Huhu Mandy :wink3:

Toll dass du schon Bilder hast, die Zeichnung ist auch ein bissi süß :kicher:
Mein erster Gedanke war:
tausch doch die Ecke des Hasentiers mit der des Schreibtisches?
Dort kannst du mehr Gehegeteile aufstellen so scheint es.
Aber du hast ja schon welche, wie hast du die bisher genutzt?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Hasentier

Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #8 am: Juni 03, 2012, 14:56:52 »
Hehe, ja, die Zeichnung war schnell Huschi-huschi... XD

Das wirkt tatsächlich irgendwie groß, aber die Wahrheit ist dass dort wo der Schreibtisch steht nicht viel mehr Platz ist als in der anderen Ecke... Wobei ich das mal messen müsste, aber in der jetzigen Hasenecke würde das mit den ganzen Kabeln nicht funktionieren (hab da nen Tower-PC, Drucker etc. pp.), hm.. Aber da werd ich noch mal schauen und messen und so, die Idee ist vielleicht gar nicht sooo verkehrt, ein paar cm mehr könnten es sein...
Ich hab jetzt mal eine Freundin gefragt, die für ihre Chinchillas einen tollen Eigenbau hat, ob ihr Kumpel mir bei sowas auch helfen würde. Ihr seht ja, wie klein der jetzige Käfig ist, da wäre dieser ganze Quadratmeter schon ne riesen Verbesserung, zumal die Ninchen, wenn denn noch eins dazu kommen sollte, ja immer im ganzen Zimmer hüpfen könnten... Ach Mensch, ist das kompliziert. ^^;;;
Mal noch ne Frage zur Vergesellschaftung: Wie lange müssten denn gegebenenfalls die 2 in dem neutralen Raum bleiben?

Ganz vergessen: Die Gehegeteile sind leider nur für außen, also man muss Stäbe zwischen den Gittern in den Boden stecken. Das hab ich mir mal geholt als ich zwangsweise in nem winzigen WG-Zimmer gewohnt habe wo der Hase gar nicht laufen könnte, da bin ich mit ihm dann immer in den Innenhof gegangen.

Liebe Grüße (=

Offline Krümel1005

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Feb 2012
  • Beiträge: 175
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 'altes' Kaninchen vergesellschaften?
« Antwort #9 am: Juni 03, 2012, 16:01:24 »
Huhu Mandy, ääähh Hasentier :lol:

von mir natürlich auch noch ein <3 Willkommen im Wackelnasen.net!!
Ich find die Zeichnung auch total cool  :kicher:

Mir kam auch als erstes die Idee in den Kopf, die Zini bereits geschrieben hat.

Vielleicht kannst du ja einfach mitten durchs Zimmer, also auf dem Bild was du gepostet hast waagerecht, ein Gehege bauen? Also quasi von Wand rechts hinter der Tür bis nach links?? Wenn die Türen zu sind, kann er ja auch nicht abhauen. Und die Kabel vom PC kannst du ja absichern, man kann ja speziellen Schutz kaufen, wo man die Kabel nagersicher machen kann.

http://www.hellermanntyton.de/shared/images300/5694.jpg

Wenn du einen PC-Tower hast, könntest du den auch auf den Tisch rauf stellen  ^^ hab ich früher auch gemacht. Dann ist sogar unterm Tisch noch etwas Platz.

Vielleicht kann man ja auch alles umstellen?
Ich stelle mir folgendes vor, ich weiß natürlich nicht, wie es mit den Abmessungen aussieht:

Das Sofa würde ich unter das Fenster stellen, den Tisch davor, so wie du es jetzt hast (ich nehme an, es ist ein Tisch? :fettgrins: )

Die 2 Regale in der Ecke (Regale?  :kicher: ) würde ich mit dem Kaninchen tauschen... dann kannst du auch die Hälfte des Raumes abteilen... da musst du dann auch nicht die Kabel von deinem PC verstecken...

Vielleicht würde das gehen? Theoretisch kannst du das Soga und den Tisch auch etwas mehr IN den Raum REIN stellen, quasi genau gegenüber der Tür. Dann die Regal wieder mit dem Kaninchen tauschen...

Wir kriegen das hin :knull:

Ich sehe da viel Potential  :yeah:



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf