Autor Thema: Schock heute in der Zoohandlung  (Gelesen 4556 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #10 am: Oktober 09, 2008, 09:01:39 »
Das erinnert mich an meinen letzten Besuch in einem Gartencenter. Da es nicht in Deutschland liegt, ist es noch schwieriger, da was zu unternehmen, geschweige denn, mit den Leuten zu reden...

Da saßen auch jede Menge junge, aber auch schon ein paar größere Nins in so Glaskästen. 120 cm Länge wären da Luxus gewesen.  In der einzigen Box, die etwas größer war, saß eine Riesin, die sich darin kaum drehen konnte. Manche Nins waren schon leicht apathisch und sahen krank aus.

Es war echt grausam....

Ich hätte die Tiere so gerne daraus geholt, aber dann sitzen ja am nächsten Tag gleich wieder neue, arme Tiere drin...  :(
Das Beste ist wohl wirklich, da nichts mehr zu kaufen...
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #11 am: Oktober 09, 2008, 11:52:11 »
Solange es keine gesetzlichen Bestimmungen gibt und auch eine Handhabe gegen solche Haltungsbedingungen, wird es wohl immer mal wieder wo vorkommen.
Wir können immer nur nerven und schreiben, hat ja auch schon geholfen ...
Liebe Grüße auch von Charly


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #11 am: Oktober 09, 2008, 11:52:11 »

Offline judi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lilli und Urmel, als es noch klein war :)
    • PMA-Film

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #12 am: Oktober 09, 2008, 17:55:11 »
Man könnte auch, wenn man zufällig Leute sieht die an kleinen Käfigen interessiert sind einfach ansprechen und sagen, dass sie sich zwei Tiere und einen großen Käfig kaufen sollen ...nur leider fehlt (zumindest mir) meistens der Mut dazu  :(
...wenn man was sagt  macht wird man eh nur doof angeklotz ! :rolleyes:

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #13 am: Oktober 09, 2008, 18:25:50 »
Man könnte auch, wenn man zufällig Leute sieht die an kleinen Käfigen interessiert sind einfach ansprechen und sagen, dass sie sich zwei Tiere und einen großen Käfig kaufen sollen ...nur leider fehlt (zumindest mir) meistens der Mut dazu  :(
...wenn man was sagt  macht wird man eh nur doof angeklotz ! :rolleyes:

versuchs doch mal so: kleinen Block mit Klebezettel, schreib auf die Seiten die Adresse dieses Forums. Wenn Du dann jemanden siehst, der sich für einen Käfig interessiert sag einfach - "wenn sie Geld sparen wollen (die Mistdinger sind nämlich wirklich nicht günstig), sehen Sie doch mal auf diese Seite, dort gibt es tolle Ideen"

Jetzt hast Du mit Sicherheit folgendes bei den meisten Menschen erreicht - bevor sich die Leute jetzt für einen Käfig entscheiden ist ihre Neugierde so groß, dass sie sich vll. zuerst hier umsehen und bei dieser Gelegenheit hoffentlich eine Menge lernen.

Wir sollten nicht allen unterstellen, dass sie von Haus aus Tierquäler sind. Oft ist es Unwissenheit und falsche Beratung der sogenannten Fachleute in diesen Läden.


Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #14 am: Oktober 09, 2008, 18:31:57 »
Im Übrigen:
Dadurch, dass solchen Zoohandlungen auch noch Geld in den Rachen geworfen wird, erhalten sie Unterstützung.
Einerseits meckern aber andererseits selbst "untersützen".
Welch ein Widerspruch.
Würden die Käufe in solchen Zoohandlungen boykottiert werden, mit der Begründung, dass dort Tiere verkauft werden, dann würden die Ketten oder Ladenbesitzer wohl eher darüber nachdenken, als wenn man "nur" Petitionen einschickt.
Wenn wirklich ALLE dort nichts mehr kaufen würden, gäbe es solche Geschäfte nicht mehr!

Habe von meiner "Heutante" (verkauft keine Tiere) erfahren, dass sie, seit ein Zooladen in der Stadt aus wirtschaftlichen Gründen dicht machen musste, die einzigste weit und breit ist, die ein Spezialheu vom Bauern verkauft und nun das große Geschäft macht mit den Leuten verwöhnter Kaninchen. :kicher: Das lob' ich mir! :D

Wir sollten nicht allen unterstellen, dass sie von Haus aus Tierquäler sind. Oft ist es Unwissenheit und falsche Beratung der sogenannten Fachleute in diesen Läden.
Nein, aber manche Leutchen sind einfach zu bequem, sich zu informieren oder den Tieren mehr Platz und ein artgerechtes Leben zu gönnen. Es ist schließlich einfach, die Tiere in der "Plastikschüssel mit Gitter" zu halten, als erst etwas zu bauen oder halt mehr Platz mit Böbbeln und Kanincheninventar vollzustellen. Und Trofu ist ja auch so schön einfach zu geben...... :sauer:
viele liebe Grüße von Betti

Offline judi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lilli und Urmel, als es noch klein war :)
    • PMA-Film

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #15 am: Oktober 09, 2008, 18:54:07 »
Ich mein ja auch nicht, dass die leute aus spaß ihre tiere falsch halten. Schließlich hatte ich meine ersten 2 meerschweinchen mit 6 jahren und wusste damals auch noch nich so bescheid, ich hatte zwar ein buch, aber jetzt merk ich , dass das buch mist ist. Da steht drinn, das ein einzelnes meerschweinchen besser geeignet is für kinder als 2 schweinchen :eek: !!!Jetzt haben es meine schweinchen viel, viel besser als damals :) aber es regt mich auf wenn die leute zu faul sind sich zu informieren, dann soll´n die sich kuscheltiere in ihre wohnung setzen !   :meerie: :meerie:

Offline Shinokaori

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Nov 2006
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #16 am: Oktober 09, 2008, 20:39:37 »
Ja Betti, das meine ich ja.
Aber es wird sich ja immer nur aufgeregt und nix getan.
Man kann doch nicht rummeckern, dass die Läden Tiere verkaufen und dort trotzdem sein Heu oder was auch immer kaufen.
Ich hoffe, hier versteht jemand meine Denkansätze. *g*

[...] und sagen, dass sie sich zwei Tiere und einen großen Käfig kaufen sollen [...]

Bei diesen lauffreudigen Tieren ist ein "großer" Käfig fast genauso schlimm wie ein kleiner, Kaninchen gehören einfach nicht in Käfige. :rolleyes:


Edit: Zum Informieren - Das Schlimme ist ja, dass sich viele Leute auf die Ratschläge in Büchern verlassen. Der gute Wille ist ja manchmal da. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen können, dass (Fach)Bücher nicht zur falschen Haltung animieren. :(
Liebe Grüße,
Shinokaori

Offline EDNA

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 70
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #17 am: Oktober 09, 2008, 21:24:30 »
@Shinokaori
Ich denke, das vielen gar nicht bewußt ist, wie die Tiere dort gehalten werden und man denkt die Tiere sind ja nur kurz dort und werden sofort weiterveräußert.
Einige finden das sogar noch niedlich wie die Tiere übereinander stolpern.
Ich zu meinem Teil werden in dieser besagten Zoohandlung sicher nicht mehr einkaufen, egal was.

Aber, es gibt auch gute Zoohandlungen, mir ist ein Fall bekannt, da konnte ein Ninchen nicht veräußert werden, also hat es ein wirklich großes Gehege bekommen und eine Partnerin und darf seit dem bei den Besitzern leben. (Ist zwar sehr selten)

Zu der Sache mit dem Käfig, reine Käfighaltung ist furchtbar. Wobei es hier egal ist ob es ein Käfig, kl. Stall oder Verschlag ist in dem die Tiere nicht genung Auslauf haben.
Aber ein Käfig als Grundelement in einen Auslauf eingearbeitet finde ich durch aus in Ordung und so halte ich auch meine beiden Süßen, so lange die Tiere genung Raum außerhalb des Käfigs haben (meine Wohnung)!

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #18 am: Oktober 10, 2008, 18:33:46 »
@Shinokaori
Ich denke, das vielen gar nicht bewußt ist, wie die Tiere dort gehalten werden und man denkt die Tiere sind ja nur kurz dort und werden sofort weiterveräußert.
Es gibt aber auch Familien, die ihre samstäglichen Ausflüge in Tierhandlungen führen, um dort die "putzigen Tierchen" zu beobachten (ist ja fast wie im Zoo). Naja, geguckt habe ich früher auch ganz gerne...wusste es damals nicht besser und so ist es wohl bei den meisten Leuten auch. :rolleyes:
viele liebe Grüße von Betti

Offline judi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lilli und Urmel, als es noch klein war :)
    • PMA-Film

  • Meine Fotos
Re: Schock heute in der Zoohandlung
« Antwort #19 am: Oktober 21, 2008, 16:56:53 »
hi !

ich war heute in nem  Baumarkt in Chemnitz und da waren in den Gehegen auch massig Kaninchen nd Meeris, aber immerhin hatten sie "einrichtung" (häuschen, heufaufen zum draufspringen und Weidenbrücken) ! Aber als ich das Gewusel
so beobachtet hab, hab ich gesehen, dass ein Kaninchen vom häuschen  aus in ein anderes gehege gesprungen is...da brauch ma sich nich wundern, dass dann plötzlich alle weibl. nins trächtig sin, wenn die Böcke von gehege zu gehege wandern und alle decken !    :aaah:


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf