Autor Thema: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!  (Gelesen 2470 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lulu

  • Gast
Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« am: September 13, 2009, 14:50:40 »
Hallo Zusammen!

Ich habe ein großes Problem, welches ich möglichst schnell lösen muss:
Ich hatte 2 Meeris zusammengehalten, doch vor kurzem ist eines (aus unbekannten Gründen) gestorben  :(.
 Meine Freundin hat mir ein Kaninchen angeboten, da sie gerade Junge hat. Ich habe mich im Internet mal umgeguckt,
und überall steht, das man 1 Kaninchen nicht mit einem Meerschwein zusammen halten soll, aber meine Mutter sagt,
sie habe das früher auch so gehabt.
Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll!

Könnt ihr mir vielleicht helfen?


Lg Lulu

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« Antwort #1 am: September 13, 2009, 15:02:01 »
Schön, dass du dich mit deiner Frage an uns richtest.  ^^

Jeder hier im Forum wird bestätigen, dass eine Haltung von Kaninchen und Meerie als Paar nicht den jeweiligen Arten gerecht ist, so sind ihre Kommunikationsformen absolut unterschiedlich und sie können nichts miteinander anfangen. Auch wenn sie sich vielleicht nicht "bekämpfen", können sie nichts miteinander anfangen.

Jemand hier im Forum hatte es mal treffend beschrieben: es wäre wie wenn ein Mensch mit einem Orang Utan als Partner leben müsste...es wäre zwar jemand da, aber eine Kommunikation, ein wirkliches Miteinander wäre nicht möglich. :rolleyes:

Daher: hol' im Sinne deines verwitweten Meeries ein artgleiches Tier dazu und hör' (bei dieser Frage) nicht auf deine Mutter....denn auch was früher Jahrzehnte praktiziert wurde, muss nicht automatisch richtig und gut sein.  :knull:
viele liebe Grüße von Betti

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« Antwort #1 am: September 13, 2009, 15:02:01 »

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« Antwort #2 am: September 13, 2009, 17:48:22 »
ich kann mich nur voll und ganz Klein-Betti anschließen.

Früher fanden meine Eltern es auch ganz toll uns Kindern einen (!) Hasen zu schenken. Man wuste es eben nicht besser und so mußte der arme ganz alleine sein Leben fristen (im Kinderzimmer)

Heute halte ich meine Kaninchen nur paarweise!! (Falls eines mal sterben sollte, würde ich mir aus dem Tierheim einen passenden Partner holen)

Vielleicht kannst Du mal im Tierheim in Deiner Nähe sehen, ob es einen Partner für Dein verbleibendes Schweinchen gibt.......

UND: Prima, daß Du Dich vorher informierst!!

LG
Petra

Kim

  • Gast
Re: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« Antwort #3 am: September 14, 2009, 14:48:24 »
Ertstmal: Super, dass Du dich bei uns informierst  ;)

Viele Eltern sagen leider, soetwas würde schon gehen. Oder auch, dass ein Kaninchen allein glücklich wäre  :( Meine Eltern wollten zu Beginn auch nur 1 Kaninchen haben und ihm unter Umständen ein Meerschweinchen als Partner geben  :rolleyes: Soweit kam es dann bei uns aber nicht. Es gab 2 Ninchen und 2 Meerschweinchen  :D Mittlerweile sind es bei uns dann 11 Kaninchen und 2 Meerschweinchen geworden  :lala:

Offline Sila

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen und Meerschwein zusammenhalten?!
« Antwort #4 am: September 14, 2009, 18:40:49 »
Hallo,

früher wurde diese Haltung auch oft in Büchern empfohlen, ebenso in Zoohandlungen, Tierheimen etc...

Als Kind habe ich auch jeweils ein Kaninchen und ein Meerschweinchen gehalten,  das ging zwar gut, glücklich waren sie aber sicher nicht miteinander.

Ich halte nun in einer Gruppe zwei Kaninchen und vier Meerschweinchen, weil wir auch ein Kaninchen mit einem Meerie aufgenommen hatten, weil die ja so unzertrennlich sind. Dies hielt aber nur solange an, bis die Kaninchendame unseren Kaninchenbock kennengelernt hatte, dann war das Meerie abgeschrieben.

Das Meerie war auch stumm, als es zu uns kam. Heute ist Fred kastriert und hat drei Frauen und beherrscht das ganze Repertoire der Meeriesprache. Er hat auch deutlich zugenommen, man merkt ihm an, dass er viel glücklicher ist.

Die Kaninchen und Meeries leben zwar friedlich zusammen (sie haben das ganze Wohnzimmer zur Verfügung), aber sie gehen sich die meiste Zeit aus dem Weg, die Meeries beschäftigen sich mit den Meeries, die Kaninchen mit dem anderen Kaninchen.

Bei Käfighaltung kann es auch zu Verletzungen kommen. Männliche Kaninchen versuchen die Meeries zu besteigen oder das Kaninchen springt schon mal versehentlich im engen Käfig auf das Meerie, das kann von Knochenbrüchen bis zum Tod übel enden.

Manche Meeries beißen auch die Kaninchen in die Nase, so dass diese dann einen Abszess bekommen, wurde schon hier im Forum berichtet.

Ich rate dir also ganz klar zu einem neuen Meerschweinchen, das dürfte bei euch ja kein Problem sein, wenn deine Eltern ein Kaninchen erlauben, erlauben sie sicherlich auch ein zweites Meerschwein.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf