Autor Thema: 18 Mißhandelte Kaninchen  (Gelesen 4792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexi

  • Wackelnase
  • WN-Profi
  • *
  • Registriert: Okt 2008
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Weiblich
  • In Gedenken an Lady

  • Meine Fotos
18 Mißhandelte Kaninchen
« am: Oktober 31, 2008, 10:58:05 »
Hallo zusammen,

für den Fall, dass es jemanden interessiert: In unserem Bekanntenkreis wurde jetzt jemandem alle 18 Kaninchen weggenommen, die auf's übelste vernachlässig und mißhandelt wurden. Sie befinden sich momentan bei uns in der Nähe in einer Tierpension mit angeschlossener Tierarztpraxis, wo sie aufgepäppelt werden. Zahnwucherungen, Abmagerung und zu lange Krallen waren noch harmlos. Gebrochene Rippen, extremster Fellausfall, Verkrustungen am After etc. haben mich echt zum Heulen gebracht. Ich habe schon viel gesehen, aber das hat mich echt geschockt. Die Tiere sind extremst verwahrlost und aggressiv wegen Krankheiten und Schmerzen. Heute fahre ich hin, weil 2 eingeschläfert werden müssen und da möchte ich gerne dabei sein. Ich verkneife es mir, hier Bilder von den Tieren einzustellen, weil es einfach zu grausam aussieht. Ich werde Euch aber weiterhin auf dem Laufenden halten, wenn Interesse besteht.

LG Lexi
Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem Du realisierst wer Dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben. . .


Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2008, 11:05:25 »
Sowas liest und hört man leider viel zu oft und nich nur von Kaninchen :( Die kleinen Puschels gehen uns allerdings wohl mehr an´s Herz, weil gleichzeitig unsere eigenen Wuschelchen zwischen unseren Füßen rumturnen.

Ich hoffe, dass möglichst viele wieder gesund werden und ein liebevolles zu Hause finden!

Es ist mir unbegreiflich, wie Menschen so grausam sein können. Aber oft sind es ja persönliche Schicksale, die die Halter zu so "grausamen" Haltern werden lassen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass das keine Entschuldigung für Misshandlungen und Verwahrlosung sein darf. Es gibt genügend Tierheime, die sich zwar nich freuen, wenn man ein Tier da abgibt, es aber trotzdem gern entgegennehmen.

Kannst uns ja auf dem Laufenden halten, was die verbliebenen Muckels für Fortschritte machen und was die Vermittlung angeht. Is ja immer schön, wenn man in so ner Geschichte doch noch das ein oder andere Happy End lesen darf :)

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2008, 11:05:25 »

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #2 am: Oktober 31, 2008, 11:22:38 »
Wenn ich sowas lese, läuft es mir auch immer kalt den Rücken runter...  :(

Ich hoffe, dass man hier möglichst vielen dieser armen Tiere helfen kann.

Ja, berichte doch mal, wie es weitergeht!
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Offline Lexi

  • Wackelnase
  • WN-Profi
  • *
  • Registriert: Okt 2008
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Weiblich
  • In Gedenken an Lady

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #3 am: Oktober 31, 2008, 17:22:06 »
Hallo zusammen, da bin ich wieder zurück vom Einschläfern  :(

Es mußten insgesamt 5 Kaninchen eingeschläfert werden. 2 wegen gebrochener Rippen, die sie auf Lebenszeit massiv geschmerzt hätten. Eines wegen gebrochener Vorderläufe, eines wegen gebrochener Hinterläufe und eines wegen zu großer Abmagerung. Da war nix mehr zu machen  :weinen:

13 sind jetzt noch übrig: 6 Weibchen und 7 Männchen, die anderen waren alles Weibchen, die eingeschläfert wurden.

Die Zähne sind jetzt alle schon gekürzt, die Krallen auch, aufgeriebene Hautstellen sind geklammert, Nahrungsergänzungsfutter für's Fell wird verabreicht. Und ich habe mir mal aufgeschrieben, was das für verbleibende Häschen sind und was sie für Krankheiten haben:

1 Großchinchilla-Weibchen (Erkältung und extremes Untergewicht)
2 Siamesen - 1 Rammler, eine Häsin (beide extremes Untergewicht, sie hat Hautausschlag, er eine Mittelohrentzündung)
1 weiße Hotot-Häsin (Mittelohr-Entzündung, extremes Untergewicht, links unten keine Backenzähne mehr und am Bauch Hautprobleme)
3 Russen-Weibchen (1 mit Erkältung und extremem Untergewicht, 1 mit einer gebrochenen Rippe, wird aber wohl wieder heilen und extremem Untergewicht und 1 mit Hautausschlag, Erkältung und extremem Untergewicht)
1 Rhönmännchen (extremes Untergewicht und Mittelohrentzündung)
1 Sachsengold-Männchen (Erkältung und extremes Untergewicht)
1 Hermelin-Männchen (gebrochene Rippe, extremes Untergewicht und Erkältung)
1 Deutscher-Riesen-Rammler (auf einem Auge blind, extremes Untergewicht und Rippenbruch)
1 Meißner Widder-Rammler (extremes Untergewicht und Erkältung)
1 roter Neuseeländer-Rammler (hat nur noch am Kopf Fell, der Rest ist ausgefallen, tränende Augen, Mittelohrentzündung, verletzte Pfote, muß vielleicht amputiert werden, extremes Untergewicht und Geschwüre hinten überm Schwänzchen, von denen der Tierarzt noch nicht weiß, was es ist)

Mir geht es gerade ziemlich dreckig wegen der armen Mümmelmänner und -weibchen.

den 5 eingeschläferten Weibchen habe ich folgende Namen gegeben:

Flocke (Hermelin)
Lucky (Marburger Feh)
Sayonara (Japaner)
Goldie (Burgunder)
Tapsie (Weißgrannen)

Laut Tierarzt alles Zuchtkaninchen und einige sogar eigentlich recht wertvoll, wenn sie gesund wären. Aber ich geh da nicht nach Rasse, für mich sind alle wertvolle, wunderbare Geschöpfe.

Die anderen werden jetzt aufgepäppelt und finden hoffentlich irgendwann ein gutes Zuhause. Ich werde weiterhin sooft ich kann zum TA fahren und nach den Häschen schauen. Er kann bisher noch keine Garantie geben, ob eines durchkommt und welches. Sie sind alle so abgemagert. Selbst die, bei denen man normalerweise locker ein Gewicht von 5 kg und mehr erwarten kann, bringen gerade mal 1 kg oder 2 kg auf die Waage, das ist einfach zu wenig, sie sind nur Haut und Knochen. Es tut mir in der Seele weh.

Ach ja und für Namensvorschläge wären wir auch echt dankbar, 13 Kaninchennamen zu finden, ist gar nicht so einfach.

LG Lexi  :weinen:
Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem Du realisierst wer Dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben. . .


Offline judi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lilli und Urmel, als es noch klein war :)
    • PMA-Film

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #4 am: Oktober 31, 2008, 20:42:49 »
hmmm....zwei  namen fallen  mir ein : Luis und Willi    :kicher:....

viel Glück bei der Vermittlung der armen Nins !...einfach unvorstellbar, wie menschen (ihren) tieren sowas antun können !  :aaah:

Offline Lexi

  • Wackelnase
  • WN-Profi
  • *
  • Registriert: Okt 2008
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Weiblich
  • In Gedenken an Lady

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #5 am: November 01, 2008, 18:36:52 »
Hallo zusammen, komme leider wieder mit schlechten Nachrichten.

Eines der Russenweibchen ist letzte Nacht an Unterernährung gestorben und der Neuseeländer mußte eingeschläfert werden wegen der Pfote.  :weinen:

auch bei den anderen sieht es noch unverändert aus. Ist nicht ganz einfach, ihnen wieder auf die Beine zu helfen.

LG Lexi

P.S. wir haben die beiden Luise und Willi genannt in Anlehnung an Judis Vorschlag.
Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem Du realisierst wer Dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben. . .


Offline judi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lilli und Urmel, als es noch klein war :)
    • PMA-Film

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #6 am: November 02, 2008, 13:07:13 »
die Armen  :(...hoffentlich schaffen es die Anderen !

Offline bluepointer

  • Kämpferherz
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 2.101
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #7 am: November 03, 2008, 03:07:54 »
Ich bin fassungslos und schockiert. Ich frag mich, was geht in jemandem vor, wenn man schutzlose Lebewesen derart quält?? :sauer:  :grumml: :grrr: Wünsche den armen alles, alles Gute und liebevolle Familien.
Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer, doch ich wurde geboren um zu leben...

Offline Lexi

  • Wackelnase
  • WN-Profi
  • *
  • Registriert: Okt 2008
  • Beiträge: 759
  • Geschlecht: Weiblich
  • In Gedenken an Lady

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #8 am: November 03, 2008, 09:25:12 »
Guten Morgen zusammen,

ich habe Nachricht vom TA bekommen. Leider haben sich wieder Kaninchen auf die Regenbogenbrücke begeben.

1 Großchinchilla-Weibchen (Erkältung und extremes Untergewicht)
2 Siamesen - 1 Rammler, eine Häsin (beide extremes Untergewicht, sie hat Hautausschlag, er eine Mittelohrentzündung)
2 Russen-Weibchen (1 mit Erkältung und extremem Untergewicht, 1 mit einer gebrochenen Rippe, wird aber wohl wieder heilen und extremem Untergewicht und 1 mit Hautausschlag, Erkältung und extremem Untergewicht)
1 Rhönmännchen (extremes Untergewicht und Mittelohrentzündung)
1 Deutscher-Riesen-Rammler (auf einem Auge blind, extremes Untergewicht und Rippenbruch)
1 Meißner Widder-Rammler (extremes Untergewicht und Erkältung)


das Sachsengold-Männchen ist leider verhungert, ebenso die weiße Hotot-Häsin wobei es bei den fehlenden Backenzähnen ohnehin nicht ganz klar war, wie es mit ihr weitergehen würde.
das Hermelin-Männchen mußte eingeschläfert werden. Die gebrochene Rippe hat wohl doch mehr Probleme gemacht, als anfangs gehofft.

Mit jedem der Schnuffels, die gehen müssen wächst meine Wut auf den Täter. Mittlerweile ermittelt die Polizei, ich bin gespannt, was dabei raus kommt.

Wir haben ihnen die Namen Honey, Hoppel und Whitey gegeben
Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben an dem Du realisierst wer Dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird. So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben. . .


Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 18 Mißhandelte Kaninchen
« Antwort #9 am: November 03, 2008, 11:21:01 »
Oh mann, das ist echt bedrückend...  :( :sauer:

Trotzdem ganz toll, was ihr da leistet...  ;)
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf